Seite 1 von 3

Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 16. Jul 2016, 12:30
von Dierk
Hallo Zusammen,

die Vorfreude steigt: in der ersten Augustwoche sollte es soweit sein und ein roter Model S P90D müsste für uns in Düsseldorf abholbereit sein.
Es ist der erste Tesla für uns und wir sind schon sehr gespannt. Der Umstieg von dem aktuellen Jaguar XJR (Bj. 03) wird bestimmt interessant: alter englischer Adel mit Zerknalltriebling gegen Computer mit E-Antrieb.

Wir planen noch im August nach Schottland zu fahren und haben nun die Wahl alt oder neu. Am liebsten würde ich ja mit dem Neuen fahren, aber die Welt der Supercharger endet derzeit wohl in Edinburgh. Hat jemand Lade-Erfahrung in den Highlands?

Viele Grüße
Dierk

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 16. Jul 2016, 12:43
von volker
Hallo Dierk,

ist zwar womöglich bald ein anderes Land, liegt aber auf dem Weg:
Auf nach England

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 16. Jul 2016, 13:13
von Healey
Hallo Dierk,

Auch wir fahren in der 2. Augustwoche mit 2 Teslas nach Schottland. Ausgestattet sind wir mit TNM - Ladekarte, NRGKick, Chademo - Adapter, Typ 2 Kabel, sowie diversen Kabeln und diversen Schuko, CEE Varianten. Brauchen werden wir das meiste wahrscheinlich nicht, aber da wir es sowieso besitzen, nehmen wir das halt mit. Die TNM Karte muss anscheinend (per Email) extra für England freigeschaltet werden.
An App's nutze ich: TNM, Wattfinder, Plugshare, Charge your car und zap-map.

Ich denke das sollte alles mehr als ausreichend sein.

Vielleicht sehen wir uns auf der Route, ich habe Sie in Google maps vorbereitet und im Tesla alle Zielorte als Favoriten gespeichert (tw. sogar die Ladestationen dazu)

Lgh

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 16. Jul 2016, 13:15
von Solarmobil Verein
Ich habe vor einiger Zeit alles, was ich in britischen Stromtankstellenverzeichnissen für Schottland so finden konnte, nach GoingElectric übertragen. Das letzte "Update" habe ich vor ca. 8 Wochen gemacht.
Ich ziehe mir nämlich eine GPX-Datei der Ladestationen aufs Handy.

Wir sind im August auch in Schottland (https://www.tui-wolters.de/reise/grand- ... tland.html als B&B-Tour) unterwegs, allerdings mit dem Ampera. Mal sehen, wieviel da mit Strom geht. Habe mir ein paar Adapter gebaut (Typ2-Typ2, CEE-Typ G).
Bei der Anfahrt nach Amsterdam/Ijmuiden wollen wir am 5.8. um die Mittagszeit herum Pause in Hilden machen. Haltet mir bitte eine Steckdose frei ;-)

Unterm Strich, wenn man mit dem Tesla nach Schottland fährt:
- Chademo-Adapter ist da oben immer hilfreich.
- Es gibt genug Ladestationen mit 22kW, noch mehr mit 7.4kW, dauert dann aber ...
- TNM-Karte ist hilfreich, für die Freischaltung der Charge-Your-Car-Säulen.
- Ecotricity schadet sicher auch nichts (Karte ist kostenlos, bleibt man unter einem bestimmten Betrag pro Jahr, kostet es auch nichts).

Nördlich von Edinburgh ist Schluß mit SC.
Man muß die Tour dann schon ordentlich planen.

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 16. Jul 2016, 15:05
von chris_bonn.de
Waren letztes Jahr in Schottland. Die meisten Straßen sind eher klein und die Geschwindigkeit niedrig, so ist es schwierig, einen vollen Akku an einem Tag leer zu fahren: einmal diagonal durch Schottland ist mit einer Ladung durchaus drin. Über-Nacht-Laden hat meist gereicht, teilweise Kippfenster-Laden. Wir sind meist zwei oder drei Nächte an einem Ort geblieben, dann tuts auch Steckdose mit 10A. An den meisten Fährhäfen gibt es gut funktionierende 23kW Typ2, einmal sogar 24kW!

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 16. Jul 2016, 19:02
von HorstS
Solarmobil Verein hat geschrieben:- Ecotricity schadet sicher auch nichts (Karte ist kostenlos, bleibt man unter einem bestimmten Betrag pro Jahr, kostet es auch nichts).

Die Information scheint nicht mehr aktuell zu sein.

Aktuell ist auf deren Webseite folgendes zu lesen:
After five years of providing EV charging for free, we're moving to a 'charging for charging' model so that we can continue to improve and expand the network.
We've taken a lot of feedback from EV drivers in order to arrive at the right pricing model. We've decided that a simple flat fee of £6 for a 30 minute fast charge strikes the right balance.


Statt der Karte braucht man nun deren App auf einem Smartphone.

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 16. Jul 2016, 22:41
von Dierk
Toll, VIELEN Dank für die vielen vielen hilfreichen Info's.

Daraus lese ich, dass es wohl genug Lademöglichkeiten gibt, vor allem, wenn man so gut ausgestattet ist wie Healy!
Da werde ich mir wohl auch noch die eine oder andere Leitung besorgen.
Vielleicht sehen wir uns ja wirklich auf der Tour, ich melde mich nochmal, wenn die Planungen voran geschritten sind - würde mich freuen.

Auf jeden Fall aber werde ich von unseren Erfahrungen berichten, wenn wir wieder in D sind.

Herzliche Grüße
Dierk

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 2. Aug 2016, 17:56
von Amarganth
Wir kamen gestern von unserer Schottlandreise zurück. Es waren für uns die ersten elektrischen Autoferien. Aber sicher nicht die letzten. Ich werde noch genauer darüber berichten. Hier nur kurz meine Erfahrung. Vielleicht ist's ja noch nicht zu spät:
  • Ecotricitykarte ist nicht mehr sinnvoll
  • ChargeYourCar Karte war allerorts benutzbar. Sie kostet 20 Pfund. Ich liess sie mir zeitnah nach Edinburgh senden. Hat perfekt geklappt. Sie versprechen einen Versand in 3-5 Tagen.
  • CHAdeMO Adapter ist sinnvoll.
  • zap-map als App

Viel Spass!

P.S.
Falls ihr ih Fraserburgh die Ladestation sucht: sie ist auf einem Parkplatz ca. 400m südlicher als angegeben.

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 2. Aug 2016, 18:03
von Amarganth
P.P.S.
Der Destination Charger "The Torridon" ist entgegen der Aussage von Tesla öffentlich zugänglich.

Re: Ladestationen in Schottland

BeitragVerfasst: 2. Aug 2016, 19:10
von Healey
Ich werde Charge your Car mit der The New Motion Karte nutzen, ich habe Sie extra dafür freischalten lassen (kurze Anfrage per Email reicht dafür).

LGH