Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Infos zu Batterie und Ladung des Model S...

Re: Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Beitragvon Volker.Berlin » 31. Dez 2016, 19:38

ft90d hat geschrieben:für juice booster 2 gibts offizielle verlängerungs-zwischen-kabel mit 10 und (ich glaub) 5 meter. geht dann auch mit typ2 adapter.

Stimmt. Immerhin werden die auch mit dem Juice-Stecker verriegelt. Zum Entriegeln muss man erst den Ring drehen, dadurch wird zugleich das Pilotsignal getrennt und die Last fällt ab. Dieser Stecker ist so konstruiert, dass man ihn nicht unter Last trennen kann, und zudem kann man ihn mit einem Schloss vor unbefugtem Zugriff sichern. Eigentlich ziemlich pfiffig.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
Moderator
 
Beiträge: 9608
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Beitragvon FranzderFranke » 6. Jan 2017, 14:47

Ich habe bisher nur das Standard Kabel von Tesla, das Thema gab es sicherlich jetzt hier schon 1000 x, aber ich vermute das Typ2 Kabel sollte man wohl auch kaufen ?! - Oder hat sich schon etwas anders durchgesetzt?
FranzderFranke
 
Beiträge: 86
Registriert: 13. Jun 2014, 19:24

Re: Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Beitragvon Volker.Berlin » 6. Jan 2017, 14:53

FranzderFranke hat geschrieben:ich vermute das Typ2 Kabel sollte man wohl auch kaufen ?!

Ja. Jedenfalls dann, wenn Du jemals an einer öffentlichen Ladestation (außer Supercharger) laden möchtest.

FranzderFranke hat geschrieben:Oder hat sich schon etwas anders durchgesetzt?

Nein. Wird auch sobald nicht. "Typ 2" ist offizieller Standard für AC-Laden in ganz Europa.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
Moderator
 
Beiträge: 9608
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Beitragvon Kellergeist2 » 6. Jan 2017, 17:55

Am Anfang war ich auf SuC und öffentliche Ladestationen angewiesen, da lohnt sich das Typ2-Kabel und der CHAdeMO-Adapter auf jeden Fall.
Mittlerweile lade ich nur noch zuhause in der Garage, auf Langstrecke am SuC.
ABER: Wenn ich die Möglichkeit habe, an meinem Ziel günstig oder gar kostenlos aufzuladen (z. B. in Einkaufszentren, ...), dann nutze ich die Gelegenheit natürlich und schließe den Wagen an.
Denn das ist doch der Sinn bei der Elektromobilität: Bei jeder Gelegenheit ein klein wenig Strom nachladen, anstatt wie mit einem Verbrenner "tanken" zu fahren.
Gruß, Kellergeist2
Model S 85, dunkelblau, Doppellader, Autopilot, Kaltwetter | Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx (03.06.15) | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
Sssssst ist das Vroooom der Zukunft.

Supercharger-Störungen (DACH)
Kellergeist2
 
Beiträge: 1967
Registriert: 24. Aug 2014, 10:24
Wohnort: Fürstenau

Re: Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Beitragvon Paintball-NF » 10. Jan 2017, 09:55

wo sollte man denn am besten ein Kabel kaufen bzw. gibt es einen Tip wo der günstig zu haben ist ?
Paintball-NF
 
Beiträge: 17
Registriert: 15. Dez 2016, 01:25
Wohnort: Lütjenholm

Re: Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Beitragvon janbo » 10. Jan 2017, 10:01

SeC also direkt bei TESLA
S85D, 29.09.15, VIN 95xxx
Benutzeravatar
janbo
 
Beiträge: 359
Registriert: 1. Okt 2015, 11:31
Wohnort: Lübeck

Re: Preiserhöhung Tesla-Ladekabel Typ2

Beitragvon Volker.Berlin » 10. Jan 2017, 10:10

Paintball-NF hat geschrieben:wo sollte man denn am besten ein Kabel kaufen bzw. gibt es einen Tip wo der günstig zu haben ist ?

Wie janbo schon geschrieben hat, zum Beispiel direkt bei Tesla. Alternativ gibt es zurzeit hier ein vergleichbar günstiges Angebot:
https://www.e-driver.net/component/hika ... f-typ-2-7m
Benutzeravatar
Volker.Berlin
Moderator
 
Beiträge: 9608
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste