Spende für einen Tesla

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Crowdfunding für einen Tesla? - Nachttrag

von majorfibbs » 11. Mär 2015, 23:49

Hallo

Habe mal aus Jux die Geschäftsbedingungen von "Indiegogo" überflogen. Dieses Projekt kann in der Tat noch lustig werden. Die Rechte und Pflichten haben es in sich. Und bei Einnahmen darf man jedenfalls noch zw. 4% und 9% Gebühren abdrücken. :lol: Ausser man zahlt alles zurück.

Ich wünsche dir demnach dass 1000 Spender 5$ überweisen und du 1000 Testfahrten machen wirst. Oder 100x 10$, damit du 100x Testfahrt inkl. Kaffee und Kuchen offerierst. Versprochen ist versprochen!

Ich bleib am Ball. :mrgreen:
Wunschkonfiguration: Model S 75D, Silber, Rest: Standard
Model 3 Reservation 19.9.2016, RN1076541xx, Lieferdatum gem. TESLA: Ende 2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 187
Registriert: 23. Dez 2014, 14:24
Wohnort: Ennetbürgen / NW

Re: Spende für einen Tesla

von christianpan » 12. Mär 2015, 05:07

Wie viele Stunden hast du jetzt in das Projekt gesteckt? 5 Stunden? 10 Stunden?

Vielleicht ist meine Idee etwas Old School, aber versuche es doch mal mit Arbeit. Bei 10 Stunden und einem Mindestlohn von 8,50 € hättest du bereits 85€. Somit scheint Arbeit etwa 9x so effektiv zu sein wie deine jetzige Spendenaktion.
S85D, 19'', perlweiß, Pano, Alcantara black, Techpaket, Parkhilfe, Highfi, Nebel, Winter, DL
überglücklich und elektrifiziert seit 05.06.2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 377
Registriert: 2. Dez 2014, 16:07
Wohnort: Antrifttal

Re: Spende für einen Tesla

von bet4test3r » 12. Mär 2015, 07:40

Komm mir nicht so. Wenn du lesen würdest, wüsstest du, dass ich eine Ausbildung mache. Und arbeiten generell tue ich schon seit mehreren Jahren.
 
Beiträge: 480
Registriert: 5. Feb 2015, 16:56
Wohnort: Bad Homburg

Re: Spende für einen Tesla

von ChrisB » 12. Mär 2015, 07:44

Ich sehe diese Bittstellerei ebenfalls kritisch. Wenn sich dort Menschen eine teure medizinische Behandlung finanzieren lassen wollen oder eine Schule in Afrika gebaut werden soll, ist das ja vertretbar. Aber sich ein Model S zusammenzubetteln ist schon einigermaßen dreist. Man kann nur hoffen, dass die Seite nicht mit solchen Kampagnen zugemüllt wird. In der Kategorie ''Technologie'' hat sowas jedenfalls nichts zu suchen.
TSLA-V positiv
 
Beiträge: 799
Registriert: 30. Jul 2014, 06:13

Re: Spende für einen Tesla

von Measureman » 12. Mär 2015, 07:57

Bet4tedt3r,
mach weiter und lass dich nicht von den negativen Stimmen aufhalten, aber mach es besser.

Das war hier auf den ersten Seiten dteht, ist der reinste Business-Kurs, hochkarätiges Material, ideal zum Lernen, das allein wiegt die Mühe auf, versuche es umzusetzen und du hast viel gewonnen, mehr als einen Tesla.

Und die zweite wichtige Lektion im Leben kommt gerade auch: Lass dir deinen Traum nicht von Bedenkenträgern kaputt machen. Es gibt keine Garantie, das er in Erfüllung geht, aber es gibt eine Garantie das man es bereut, wenn man es nicht ernsthaft versucht.

< / Philosophie Stunde >
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3403
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

Re: Spende für einen Tesla

von Great Cornholio » 12. Mär 2015, 08:09

ChrisB hat geschrieben:Ich sehe diese Bittstellerei ebenfalls kritisch. Wenn sich dort Menschen eine teure medizinische Behandlung finanzieren lassen wollen oder eine Schule in Afrika gebaut werden soll, ist das ja vertretbar. Aber sich ein Model S zusammenzubetteln ist schon einigermaßen dreist. Man kann nur hoffen, dass die Seite nicht mit solchen Kampagnen zugemüllt wird. In der Kategorie ''Technologie'' hat sowas jedenfalls nichts zu suchen.


+1

Ich wollte mich eigentlich raushalten, schaffe es jetzt aber nicht mehr. :?
Ich finde diese Aktion unter aller Kanone. Es gibt in meinen Augen viele Organisationen die mit jedem Euro wesentlich mehr sinnvolles anstellen würden als sich ein Model S vor die Tür zu stellen. Daher habe ich für diesen alberne Idee kein Verständniss. Ich hoffe diejenigen die etwas spenden würden, nehmen Ihr Geld und bringen es lieber zu "Ärzte ohne Grenzen" oder der "Kinderkrebshilfe" - Die haben es wesentlich nötiger als ein "Ich-Haben-Muss-Teenie".

Ganz ehrlich wenn du bei Youtube mit einem Drecks-Video 6 Mio Klicks generierst und dir Google dafür Geld gibt. Hut ab! Aber hier einen "Bitte bitte, ich bin so geil auf einen Tesla" zu machen finde ich ....

@bet4test3r : Du kannst mich jetzt ruhig auf die "ignore list" setzen. Hauptsache es geht dir besser und du hörst mit dem Mist hier auf.

Gruß
GC
EthikBank | mein Rabattlink http://ts.la/markus1792
Model3Tracker | Germany: S Owner (Store before unveil): MODEL 3 Base | Deep Blue | Std | | | AP | | | Tow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 533
Registriert: 14. Jun 2014, 21:38
Wohnort: Friedrichroda

Re: Spende für einen Tesla

von elekktrisch » 12. Mär 2015, 08:18

@GC Wenn es nach dir gehen würde könnten sämtliche Crowdfunding Plattformen sofort zumachen. Dort gibt's primär Innovationsprojekte und nur wenig Wohltätigkeits Bewegungen.

Nur hat das "Spendet einen Tesla für mich" Projekt zugegebenermaßen schon (noch) nicht grad viele innovative Ideen. Von daher sind die Erfolgsaussichten wohl auch bescheiden.
Zürcher Oberland (seit 15. Mai 2014): S85 / schwarz / schwarzes Leder / schwarzer Piano-Lack / 19" / Panorama
Referral: http://ts.la/roman118
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Apr 2014, 15:03
Wohnort: Uster

Re: Spende für einen Tesla

von Great Cornholio » 12. Mär 2015, 08:28

elekktrisch hat geschrieben:@GC Wenn es nach dir gehen würde könnten sämtliche Crowdfunding Plattformen sofort zumachen. Dort gibt's primär Innovationsprojekte und nur wenig Wohltätigkeits Bewegungen.


Da muß ich wehemend widersprechen und beipflichten zugleich ;) . Zumachen NEIN! Ich liebe crowdfunding! Habe schon etliche innovative Ideen/Produkte unterstützt. Und wurde bisher nie enttäuscht. Richtig : Bei crowdfunding geht es hauptsächlich um innovative Ideen. Ich kann bei dieser Aktion weder Innovation noch eine Idee erkennen. Wenn bet4test3r mit dem Model S 4 Jahre lang querschnittslähmte Menschen Europa zeigen würde - Tolle Idee! Aber so wie ich es verstanden habe gehts hier nur um, "Ich habe keine Knete, gebt mir welche ! Bitte bitte bitte! "
EthikBank | mein Rabattlink http://ts.la/markus1792
Model3Tracker | Germany: S Owner (Store before unveil): MODEL 3 Base | Deep Blue | Std | | | AP | | | Tow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 533
Registriert: 14. Jun 2014, 21:38
Wohnort: Friedrichroda

Re: Spende für einen Tesla

von Measureman » 12. Mär 2015, 08:44

Na da hätten wir doch wieder eine neue Idee für den Benefit, den er anbieten kann:
Wenn bet4test3r mit dem Model S 4 Jahre lang querschnittslähmte Menschen Europa zeigen würde - Tolle Idee!
:D
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3403
Registriert: 3. Nov 2014, 09:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

Re: Spende für einen Tesla

von Beatbuzzer » 12. Mär 2015, 08:46

Der Hintergrund ist doch meistens, dass man ein Startkapital benötigt um danach eine Selbstständigkeit bzw ein Produkt zu verkaufen, welche einem Geld einbringt.
Ist jetzt nicht böse gemeint, aber hier sehe ich auch eher Luxus auf Pump und in einem Almosen-Tesla würde ich mich auch nicht wirklich wohl fühlen. Aber da darf natürlich jeder anders denken.

Dann denk Dir lieber ein cooles Projekt/produkt, welches Du mit finanzieller Unterstützung entwickelst und dann vertreibst um dann wohlverdientes Geld für einen Tesla zu bekommen.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 3928
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste