Kostenvergleich

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Kostenvergleich

von jekruege » 7. Sep 2017, 10:02

Die Tesla benötigen Strom, auch wenn sie nicht genutzt werden (Rechner im Autoist an, der Tesla ist ja per App erreichbar).

Die Pre-Facelift Modelle noch deutlich mehr als die neueren.

viewtopic.php?f=57&t=3326
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 926
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08

Re: Kostenvergleich

von Hein Mück » 7. Sep 2017, 10:43

jekruege hat geschrieben:Aber der Tesla war deutlich teurer in der Anschaffung ...

... und es bleibt die Frage, ob Du den Boxter genauso bewegt hast wie jetzt den Tesla :-).

Ich finde diese Vergleiche i. A. eher geschönt, da zumindest ich mit meinem Verbrenner deutlich anders gefahren bin (sprich: unentspannter :-)). Aber mglw. bin ich da ein Einzelfall.

Bye Thomas
 
Beiträge: 251
Registriert: 7. Apr 2016, 07:40

Re: Kostenvergleich

von Ferrarihubi » 7. Sep 2017, 10:51

Habe mal die Kosten meines Phaeton für Tanken, Steuern, Wartung,Versicherung aber ohne Reparaturen mit den laufenden Kosten des Model S75 auf das ich erwarte gegenübergestellt. Gerechnet auf 30000KM im Jahr.

Ohne Wertverlustberücksichtigung und ohne Jahreeswartung beim Tesla habe ich jährlich eine Einsparung bei 60% Superchargernutzung von 5100€ und das finde ich schon extrem
Mit dem folgendem Empfehlungscode bekommt Ihr unbegrenzten Kostenlosen Supercharger
Bitte nutzt http://ts.la/bernd6896
WWW.binz-ferienhaus .de
 
Beiträge: 222
Registriert: 7. Aug 2017, 19:23
Wohnort: Stralsund

Re: Kostenvergleich

von Healey » 7. Sep 2017, 10:55

Hier mal eine Kostenrechnung aus Amerika, nach 482.000 km!!!!
https://ecomento.de/2017/09/07/tesla-el ... er-kosten/
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 100.100 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5708
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Kostenvergleich

von sustain » 7. Sep 2017, 12:30

Ferrarihubi hat geschrieben:Habe mal die Kosten meines Phaeton für Tanken, Steuern, Wartung,Versicherung aber ohne Reparaturen mit den laufenden Kosten des Model S75 auf das ich erwarte gegenübergestellt. Gerechnet auf 30000KM im Jahr.

Ohne Wertverlustberücksichtigung und ohne Jahreeswartung beim Tesla habe ich jährlich eine Einsparung bei 60% Superchargernutzung von 5100€ und das finde ich schon extrem


Ja so in der Größenordnung lag das in der Berechnung mit meinem ehemaligen X6 auch. Versicherung 50%, Verbrauch hab ich mal mit 50% gerechnet, liegt derzeit aber sogar noch drunter. Alles in allem gegenüber eines etwas höher motorisierten Premiumverbrennerfahrzeuges sind 50% weniger laufende Kosten schon durchaus drin.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will, kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

5,6 kWP PV Anlage/Vaillant Wärmepumpe/S100D - FW 2018.6 7ffa6f7
 
Beiträge: 1551
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Kostenvergleich

von egn » 7. Sep 2017, 13:06

Ihr rechnet euch den Verbrauch des Tesla Model S schön. Denn trotzdem der angezeigte Verbrauch im Model S bei etwas mehr als 21 kWh/100km liegt, liegt laut ausgelesenen Batteriedaten der Gesamtverbrauch bei knapp 30 kWh/100km.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 90.000 km
 
Beiträge: 2841
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Kostenvergleich

von sustain » 7. Sep 2017, 13:15

Nein ist sehe ja was auf meinem Zwischenzähler steht. Plus das was öffentlich geladen wird, bei mir fast nix. Woanders lade ich nicht außer am SuC. Komme so derzeit auf 4,20 Eur auf 100 km, habe 8000 km runter. Beim Verbrenner vorher hatte ich 9-10l Diesel auf 100 km, macht so 10-11 Eur pro 100 km. Ganz reale Zahlen ;).
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will, kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

5,6 kWP PV Anlage/Vaillant Wärmepumpe/S100D - FW 2018.6 7ffa6f7
 
Beiträge: 1551
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Kostenvergleich

von Guillaume » 7. Sep 2017, 13:53

egn hat geschrieben:Ihr rechnet euch den Verbrauch des Tesla Model S schön. Denn trotzdem der angezeigte Verbrauch im Model S bei etwas mehr als 21 kWh/100km liegt, liegt laut ausgelesenen Batteriedaten der Gesamtverbrauch bei knapp 30 kWh/100km.


Das wäre aber arg hoch (42% mehr als angezeigt).

Laut teslafi.com lade ich 3phasig AC mit einer Effizienz von mindestens 90%. Das ergeben ja auch andere Tests (siehe z.B. Lünings Video zur Ladeeffizienz). Wenn im Winter die Batterie vor dem Laden zunächst geheizt werden muss, gehen wir mal im mittel von schlechteren 85% aus. Vorheizen/Kühlen betrachte ich jetzt mal ausdrücklich nicht, das treibt ja auch den Spritverbrauch beim Diesel/Benziner entsprechend hoch.

Bei einer Jahresfahrleistung von 25.000km/Jahr macht der Vampire Drain i.H.v. 1kWh/Tag = 365 kWh/Jahr (real bei mir weniger) nochmal 1,5 kWh / 100km aus.

Also liegt man bei eher pessimistischen Annahmen bei 22 kWh (lt. Anzeige im Tesla) / 0,85 + 1,5 kWh = 27,5 kWh (25% Verlust ab Zähler)

Bei Garagenstellplatz (Batterie heizen entfällt) und höheren Fahrleistungen von 50.000km p.a. sieht die Rechnung wieder besser aus:
22 kWh (lt. Anzeige im Tesla) / 0,9 + 0,75 kWh = 25,19 kWh (15% Verlust).

Die Rechnung hat natürlich nicht hin, wenn man mit mit 5A an Schuko einphasig lädt.

Daher würde mich interessieren, welche Daten Du konkret herangezogen hast?
 
Beiträge: 2475
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10

Re: Kostenvergleich

von Gerdi » 7. Sep 2017, 13:58

egn hat geschrieben:Ihr rechnet euch den Verbrauch des Tesla Model S schön. Denn trotzdem der angezeigte Verbrauch im Model S bei etwas mehr als 21 kWh/100km liegt, liegt laut ausgelesenen Batteriedaten der Gesamtverbrauch bei knapp 30 kWh/100km.


Da ich meine Verbrauch ab Zähler berücksichtige, ausser an SuC, liege weit weg von Dem was Du hier verbreiten möchtest.

Im Auto stehen 19,2kWh/100km aber ab Zähler sind es 22,01kWh/100km . Deine ~50%+ gehe ich nicht mit!
Model S60 FL Midnight Silver 3/2017 FW:2018.4.5 a1d9b92
http://ts.la/gerhard4857
Benutzeravatar
 
Beiträge: 227
Registriert: 9. Dez 2016, 19:42
Wohnort: Neumünster

Re: Kostenvergleich

von egn » 7. Sep 2017, 14:44

Die Daten aus der Batterie meines Tesla sind so wie sie sind lügen nicht. :roll:

Screenshot_2017-07-29-14-27-14.jpg


Der Wert von Regen stimmt nicht. Die macht bei mir etwa 10 % aus. Dafür sind die Ladeverluste nicht berücksichtigt.

Natürlich kann man auch sparsamer sein. Aber man sollte sich von der Verbrauchsanzeige nicht täuschen lassen.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 90.000 km
 
Beiträge: 2841
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast