Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von S3XY » 24. Aug 2017, 13:21

Hallo Leute,

Diese Frage richtet sich vor allem an österreichische Tesla-Experten; Ich wurde gestern von einem bekannten auf folgenden Artikel aufmerksam gemacht: http://auto.oe24.at/thema/So-viel-Geld- ... /296087069

Relevant ist primär der letzte Absatz; Dort wird behauptet, dass man mit einem Tesla Model S €100.000 an Steuern sparen könne :lol:

Mir ist schon klar, dass ein Tesla wirklich ein großartiges Auto ist aber mit diesem Aussage hat man es bei dem bekannten Boulevard-Blatt wohl etwas übertrieben...

Könnte mir jemand vorrechnen wie das klappen soll?

LG
 
Beiträge: 49
Registriert: 20. Jul 2017, 15:15

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von redvienna » 24. Aug 2017, 13:47

Das ist möglich !

Dank niedrigen "Treibstoffkosten" und Sachbezugentfall als Firmenwagen.

Hier der Link zum Artikel mit Datenblatt.

http://derstandard.at/2000062284596/Sta ... 0-000-Euro
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5411
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von S3XY » 24. Aug 2017, 17:49

Danke für deine Antwort mit einem Link!
 
Beiträge: 49
Registriert: 20. Jul 2017, 15:15

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von S3XY » 24. Aug 2017, 17:50

Danke! Wäre es für dich ok wenn wir kurz via PN schreiben :-)
LG
 
Beiträge: 49
Registriert: 20. Jul 2017, 15:15

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von redvienna » 24. Aug 2017, 18:19

Klar.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5411
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von Bodenkontakt » 24. Aug 2017, 21:36

Denke das geht sich aus. 3000 Euro Förderung, keine Nova, 6600
Euro Vorsteuerabzug beim Kauf wenn man es schafft unter 80.000 Euro zu bleiben, dazu die genannte Spritersparnis und der Sachbezugentfall inkl. Wegfall des dazugehörigen Arbeitgeberanteils... über 8 Jahre gerechnet kommt da einiges zusammen...
 
Beiträge: 18
Registriert: 29. Nov 2016, 23:57

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von S3XY » 25. Aug 2017, 08:14

Danke nochmal! Ich werde euch PN schicken.
 
Beiträge: 49
Registriert: 20. Jul 2017, 15:15

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von S3XY » 1. Sep 2017, 10:37

Checkt bitte mal euer Postfach :-) Ich hoffe das hat jetzt geklappt hier...
 
Beiträge: 49
Registriert: 20. Jul 2017, 15:15

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von ElsyR » 1. Sep 2017, 14:56

Ich bin mir auch gerade am überlegen ein Model S zu kaufen (leasen)
Hab auch schon kurz mit meine Steuerberater gesprochen, muss mich aber nochmal mit ihm zusammen setzen und es genau ausrechnen.

Nach ersten groben Rechnungen kommt ein E-Auto gleich teuer oder sogar günstiger als ein Verbrenner.
Und das obwohl ich den Kaufpreis des Verbrenners deutlich günstiger angenommen habe.

Für mich selbständiger GF kommt hier vorallen der Sachbezug serh zum tragen.
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. Sep 2017, 14:18

Re: Österreich: Steuern sparen mit dem Model S?!?

von mmm » 1. Sep 2017, 23:41

Es gibt einige Steuer-Spar Modelle für Österreich. Hier mal 2 Extrembeispiele. Richtig viel spart man, wenn man nicht zu der "ich brauch alle 3 Jahre ein neues Auto"-Fraktion gehört:

Kann jeder Steuerberater gerne vorrechnen: Der Sachbezug (für Angestellte) ist schon bei einem Mittelklassewagen an der Höchstgrenze angelangt, das unterm Strich bedeutet: 6.000 Euro pro Jahr Netto-Kosten für den Mitarbeiter.
In 10 Jahren 60.000 Euro - Netto, reine Steuer (Einkommensteuer und evtl. Sozialversicherung, je nach Gehalt), das hat nichts mit Fahrzeugkosten zu tun. Das alleine sollte schon zum Nachdenken / Rechnen anregen, da rede ich noch nicht mal vom Entfall der Motorbezogenen Versicherungssteuer.

Da ich leider Einzelunternehmer bin, kann ich für mich die Sachbezugsregelung nicht anwenden. Für mich passt ein ganz anderes Modell wie angegossen, vielleicht gibts ja auch andere (Vielfahrer) wo das passen kann:
Auto privat erworben. Fahre auf Fahrtenbuch, nutze das maximal Mögliche: fahre 30.000 km für die Firma, 30.000 km privat.
Die 30.000 km pro Jahr kann ich mit Eur 0,42 von der Einkommensteuer absetzen, das sind Eur 12.600 pro Jahr.
Heute würde ich einen Gebrauchten um 60.000 Euro kaufen, und jedes Jahr (!) 12.600 von der Steuer absetzen.
Die Luxustangente ist mir somit egal, sowie jegliche Diskussion mit einem Steuerprüfer ob oder wieviel ich mit einem Dienstfahrzeug privat fahre. Ich fahre privat (muss ich auch, sonst geht das obige nicht), ist ein Privatfahrzeug, und die geringen Betriebskosten sind weit geringer als die 12.600, die ich jährlich von der Steuer absetzen kann.

Das letzte Beispiel mal ins Extrem getrieben, nehmen wir an ich behalte den Tesla 20 Jahre (meine Benzen haben das ja auch geschafft):
Ich kann 20 x 12.600 von der Steuer absetzen = 252.000 Euro.
Dadurch bekome ich 126.000 Euro von der Finanz zurück. Netto.
Folgende Privatkosten: Das Auto (gebraucht, ohne AP aber sonst "mit alles") kostet 60.000 Euro, in 20 Jahren wird sicher mal ein Akku fällig mit 20.000 Euro, vielleicht ein paar andere teure Trümmer wie Bordcomputer oder Drive-Unit, sagen wir nochmals 20.000 Euro. Reifenkosten werden auch nicht unerheblich sein mit 10.000 Euro, sowie ein bisschen Wartung mit 10.000 Euro.
Nur rein überschlagsmäßig besteht theoretisch die Möglichkeit, dass das Auto sogar "nichts" kostet.
Natrülich gibts viele Unsicherheiten, brauchen wir nicht diskutieren, ist mir klar.
Obs klappt? Ich berichte in 16 Jahren :D

Grüße, mmm
 
Beiträge: 121
Registriert: 1. Mai 2014, 00:11
Wohnort: Niederösterreich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast