Frage zur Tesla-Insurance (Versicherung)

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Frage zur Tesla-Insurance (Versicherung)

von Kauli » 26. Jul 2017, 12:38

Ich habe heute ein Angebot zur Tesla-Insurance für das Model S und Model X bekommen. So
liegt der Gesamtbetrag beim Model S bei 1200, beim Model X bei 1205 Euro, Tk 500, VK 500 SB.

Das ganze läuft über die Gothaer-Versicherung.

Noch nicht ganz klar ist mir, wie es mit dem Alter der Fahrer aussieht. 18-24 hat ja normal immense Aufschläge. So könnte aber auch unser Sohn mal fahren ( aber nur in Ausnahmefällen, auf Urlaubsteisen sicherlich gut).
Wie sind Eure Erfahrungen mit der Tesla-Insurance? Gut? Gibt es besseres? Worauf muss ich unbedingt bei Abschluss achten? Fallstricke bei dieser Versicherung?
Jeder, der 1000,-- Euro bei der Bestellung eines Tesla sparen und die unbegrenzte Supercharger-Nutzung haben möchte, darf gerne ohne weitere Rücksprache diesen Link nutzen:

http://ts.la/mark9121
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. Jul 2017, 19:25

Re: Frage zur Tesla-Insurance (Versicherung)

von Stackoverflow » 26. Jul 2017, 12:55

Schau mal in diesen Thread, falls du noch in der Entscheidungsfindung bist: viewtopic.php?f=4&t=11689
Dort geht es auch im andere Versicherer (falls du nochmal vergleichen möchtest). Ich bin bei eMover und bezahle dort dasselbe (1200€), finde das Angebot aber trotz gleicher SB besser. U.a. ist das Alter des Fahrers egal - auch ob du, dein Sohn oder deine Frau den Wagen fährst, wenn ich recht informiert bin.

Ich meine, dass zur Gothaer hier im Forum auch einige nicht ganz so positive Erfahrungen gepostet wurden (am besten einmal suchen :)).

LG
LG G≡org
... Ein Leben ohne Tesla ist möglich, aber sinnlos :)
Model S 70D (12/2015) in Ozeanblau, AP1, Panorama, Elbphilharmonie inside...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 607
Registriert: 6. Jun 2017, 21:46
Wohnort: Hamburg

Re: Frage zur Tesla-Insurance (Versicherung)

von TeslaHH » 27. Jul 2017, 21:17

Hi! Tesla Insurance ist wohl mit dem Preis runtergegangen. Waren vor einem halben Jahr noch teurer.
Mein Sohn ist 18 und darf fahren: E-Mover über die Itzehoer Versicherung.
Ich komme von der DGVO, da durften zum selben Preis nur Leute ab 25 ans Steuer!
Bin mit dem Paket von Emover sehr zufrieden.
 
Beiträge: 876
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51

Re: Frage zur Tesla-Insurance (Versicherung)

von Kauli » 27. Jul 2017, 21:22

Danke!

Ich hatte eMover kontaktiert, aber noch keine Rückmeldung erhalten.
Jeder, der 1000,-- Euro bei der Bestellung eines Tesla sparen und die unbegrenzte Supercharger-Nutzung haben möchte, darf gerne ohne weitere Rücksprache diesen Link nutzen:

http://ts.la/mark9121
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. Jul 2017, 19:25

Re: Frage zur Tesla-Insurance (Versicherung)

von sustain » 27. Jul 2017, 21:36

Bei emover ist egal wer fährt, Hauptsache derjenige hat einen Führerschein… ansonsten recht ähnlich in weiten Teilen, bin auch zu emover gegangen.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will, kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

5,6 kWP PV Anlage/Vaillant Wärmepumpe/S100D - FW 2018.6.1 641efac
 
Beiträge: 1566
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Frage zur Tesla-Insurance (Versicherung)

von A.M » 28. Jul 2017, 01:00

Hallo Kauli!

Ich hatte eMover kontaktiert, aber noch keine Rückmeldung erhalten.


Die Antwort von emover ist bei mir schnell gekommen - aber im Spam gelandet. Hast Du da schon geschaut?

Emover war für uns interessant, da es ein Pauschaltarif ist, und damit auch als "Zweitwagen"-Versicherung nicht mehr kostet. Wir sind mit dem Paket zufrieden.

LG
 
Beiträge: 21
Registriert: 5. Apr 2017, 22:10


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste