Nur noch Kunstleder

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Nur noch Kunstleder

von pEAkfrEAk » 6. Aug 2017, 08:14

Ich hatte auch die Gelegenheit, als ich das MS zur Probefahr abgeholt habe, ein MX mit Ultra White Seats anzuschauen. Die Haptik und Optik sind schon sehr geil. Es fühlt sich sehr weich an und überhaupt nicht wie Plastik. Einfach gut. Zusätzlich hab ich mir auch noch ein paar Ledersitze anschauen können, sowohl von Neuwagen als auch von Leasingrückläufern mit 60, 80 oder 100t km. Selbst beim Neuwagen hatte das Leder schon Falten. Ich verspreche mir jedenfalls viel von den neuen Sitzen und freue mich drauf.
Model S 75D | EZ 11/2017 | Firmware 8.1 Build 2018.14.2
Pearl White mit Ultra White Seats , Glasdach, 21 Zoll Turbine grau, Premium- & Komfortpaket, AP2.5

Referral Code: http://ts.la/oli6149 | gratis Supercharger-Nutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 786
Registriert: 28. Jul 2017, 08:24
Wohnort: Bremen

Re: Nur noch Kunstleder

von trimaransegler » 6. Aug 2017, 09:21

Stoffsitze !! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4526
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Nur noch Kunstleder

von Snuups » 6. Aug 2017, 10:10

Ja, da bin ich ganz bei dir. Ein guter Stoffbezug ist im Auto perfekt. Atmungsaktiv, rutschfest und strapazierfähig. Hinzu kommt noch das alle Farben möglich sind.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2055
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Nur noch Kunstleder

von BernhardLeopold » 6. Aug 2017, 10:13

Snuups hat geschrieben:Ja, da bin ich ganz bei dir. Ein guter Stoffbezug ist im Auto perfekt. Atmungsaktiv, rutschfest und strapazierfähig. Hinzu kommt noch das alle Farben möglich sind.

Solange sie schwarz sind ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 135
Registriert: 21. Apr 2014, 16:39
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Nur noch Kunstleder

von George » 6. Aug 2017, 10:37

Mathie hat geschrieben: Bin ja eigentlich ein Fan von neuen Materialien, Goretex hat in meiner Jugend die Outdoorkleidung revolutioniert, Mikrofaser die Sportunterwäsche und Putzlappen.
Wenn das Kunstleder jetzt strapazierfähig wie Leder ist und noch irgendwelche zusätzlichen Benefits in der Nutzung hat, dann kann Tesla gerne das Leder damit ersetzen. Wenn es von den Materialeigenschaften aber weniger gut ist, sondern nur den Vorteil hat, vegan zu sein und eventuell kostengünstiger, dann halte ich es für schlecht, das Leder aus dem Programm zu nehmen.
Gruß Mathie

Auf alle Fälle sollte es unempfindlicher gegen Verfärbungen und Verschmutzungen sein, und weniger Pflegeaufwand verursachen. Über die Langzeithaltbar gegenüber Leder kann man wohl noch nichts Konkretes sagen.

Persönlich habe ich schon nicht so gute Erfahrungen mit den Ultra White Sitzen. Schon nach nicht mal einem Monat und vielleicht 3000 km hatte ich kleine dunkle Punkte auf der Fahrer-Armlehne und ein wenig auch auf dem Fahrersitz. Verfärbungen habe ich tatsächlich leicht entfernen können, und daher hielt ich die dunklen Punkte ursprünglich auch für eine leichte Verschmutzung. Diese Punkte ließen sich aber mit keinem Mittel wegputzen. Genaue Betrachtung ergab dann, dass die weiße Farbe abgewetzt scheint und das dunklere Untermaterial hervorscheint... :(

http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=25&t=16667&hilit=ultrawhite

Armlehne und Sitz werden wohl getauscht. Ich befürchte allerdings, dass auch die anderen Sitze meines 6-Sitzers MX das gleiche Problem haben, das dort aber wegen der geringeren Nutzung nur noch nicht zutage getreten ist.

Ob das bei allen Veganen Sitzen so ist, weiß ich nicht. Tesla war jedenfalls überrascht und hat sowas angeblich noch nicht gesehen.
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 994
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Nur noch Kunstleder

von egn » 6. Aug 2017, 10:43

George hat geschrieben:Tesla war jedenfalls überrascht und hat sowas angeblich noch nicht gesehen.


Das müssen sie sagen. :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.14.2 a88808e, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3017
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Nur noch Kunstleder

von ulmerle » 6. Aug 2017, 10:51

George hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben: Bin ja eigentlich ein Fan von neuen Materialien, Goretex hat in meiner Jugend die Outdoorkleidung revolutioniert, Mikrofaser die Sportunterwäsche und Putzlappen.
Wenn das Kunstleder jetzt strapazierfähig wie Leder ist und noch irgendwelche zusätzlichen Benefits in der Nutzung hat, dann kann Tesla gerne das Leder damit ersetzen. Wenn es von den Materialeigenschaften aber weniger gut ist, sondern nur den Vorteil hat, vegan zu sein und eventuell kostengünstiger, dann halte ich es für schlecht, das Leder aus dem Programm zu nehmen.
Gruß Mathie

Auf alle Fälle sollte es unempfindlicher gegen Verfärbungen und Verschmutzungen sein, und weniger Pflegeaufwand verursachen. Über die Langzeithaltbar gegenüber Leder kann man wohl noch nichts Konkretes sagen.

Persönlich habe ich schon nicht so gute Erfahrungen mit den Ultra White Sitzen. Schon nach nicht mal einem Monat und vielleicht 3000 km hatte ich kleine dunkle Punkte auf der Fahrer-Armlehne und ein wenig auch auf dem Fahrersitz. Verfärbungen habe ich tatsächlich leicht entfernen können, und daher hielt ich die dunklen Punkte ursprünglich auch für eine leichte Verschmutzung. Diese Punkte ließen sich aber mit keinem Mittel wegputzen. Genaue Betrachtung ergab dann, dass die weiße Farbe abgewetzt scheint und das dunklere Untermaterial hervorscheint... :(

http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=25&t=16667&hilit=ultrawhite

Armlehne und Sitz werden wohl getauscht. Ich befürchte allerdings, dass auch die anderen Sitze meines 6-Sitzers MX das gleiche Problem haben, das dort aber wegen der geringeren Nutzung nur noch nicht zutage getreten ist.

Ob das bei allen Veganen Sitzen so ist, weiß ich nicht. Tesla war jedenfalls überrascht und hat sowas angeblich noch nicht gesehen.


Vielleicht ist das neue Material nicht resistent gegen im Fahrzeug zerstäubtes Herrenparfüm, muss es ja auch nicht. Will sagen, dass es nicht unbedingt am Material liegen muss!
Grüße vom ulmerle!

Weiterempfehlungslink: http://ts.la/julia533
Model S 85D, seit 31.07.2015
Model X 100D, seit 7.09.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 457
Registriert: 4. Mai 2015, 12:48
Wohnort: Ulm

Re: Nur noch Kunstleder

von Cupra » 6. Aug 2017, 11:04

Dann soll Tesla eine Liste veröffentlichen welche Stoffe und chemische Verbindungen kompatibel sind mit dem Auto und welche nicht. Aber solange man alle 1 bis 2 Jahre neue Sitze auf Kosten von Tesla bekommt ist es ja okay. Finanziell und ökologisch gesehen ist es zwar mehr als fragwürdig, aber hey, es ist vegan, das gleicht das alles wieder aus.

Glaub ich schenk mir den Premiuminnenraum... die Qualität scheint da wirklich unterirdisch zu sein. So viele User haben wir ja nicht und prozentuell haben wie es scheint doch überdurchschnittlich viele Leute Probleme und Mängel mit den neuen Sitzen.
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1857
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Nur noch Kunstleder

von teslacharger » 6. Aug 2017, 12:25

egn hat geschrieben:
George hat geschrieben:Tesla war jedenfalls überrascht und hat sowas angeblich noch nicht gesehen.

Das müssen sie sagen. :roll:

Hab ich anders erlebt. Wenn es Schwachstellen gab, die hier im Forum diskutiert wurden (knarzende Lüftungsklappen, Geräusch an der Lenkung, Spaltmaße,...) dann wurde das im SeC auch sofort zugegeben. Die "Einzelfall-Masche" kenne ich eher von ABM. ;)
Cupra hat geschrieben:Glaub ich schenk mir den Premiuminnenraum... die Qualität scheint da wirklich unterirdisch zu sein.

Was haben jetzt Alcantara Dachhimmel, belederte Türen, Alcantara-Armaturenbrett etc. mit den Sitzen zu tun? Die sind unabhängig vom Premium-Innenraum. Kann da qualitativ an den genannten Punkten nichts aussetzen.

Zu den Abnutzungserscheinungen bei den Ultra-White-Sitzen:
Dürfte wohl tatsächlich ein Chargenproblem sein. Tesla-Björn hat ja dazu neulich ein Video gemacht nach 73.000 km und bei dem sind zwar Verfärbungen und beginnende Abschürfungen zu sehen (bei nicht gerade zimperlichem Einsatz bei seinen Touren), aber ein Schadensbild wie bei George kann ich da nicht erkennen.

Kunstleder hin, Kunstleder her...weiße Sitze wären mir persönlich sowieso zu kritisch.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1228
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: Nur noch Kunstleder

von George » 6. Aug 2017, 13:54

Cupra hat geschrieben:Dann soll Tesla eine Liste veröffentlichen welche Stoffe und chemische Verbindungen kompatibel sind mit dem Auto und welche nicht. Aber solange man alle 1 bis 2 Jahre neue Sitze auf Kosten von Tesla bekommt ist es ja okay. Finanziell und ökologisch gesehen ist es zwar mehr als fragwürdig, aber hey, es ist vegan, das gleicht das alles wieder aus.

Glaub ich schenk mir den Premiuminnenraum... die Qualität scheint da wirklich unterirdisch zu sein. So viele User haben wir ja nicht und prozentuell haben wie es scheint doch überdurchschnittlich viele Leute Probleme und Mängel mit den neuen Sitzen.


Herrendüfte verwende ich höchst selten, glaube auch nicht dass die sich groß auf der Außenseite meiner Softshell Jacke ablagern. Mein Verdacht geht eher Richtung Chargenproblem.

Das mit den "vielen" Problemen ist vermutlich die übliche Fehleinschätzung in der Filterblase. Wie immer gilt: Wenn 1000 keine Probleme haben, posten die nix, die 5 die Probleme haben, posten das. Folglich liest man nur von Problemen. Ebenfalls wie immer gilt: Diese Probleme müssen behoben werden, und zwar künftig nicht im Nachgang sondern in der QC.

Also kurz: Von unterirdischer Qualität kann aller Wahrscheinlichkeit nach in Summe objektiv gar keine Rede sein.

Oh, übrigens habe ich bewußt gar kein Premiumpaket geordert, u.a. weil ich Alcantara auf dem Armaturenbrett ungefähr so schön und passend finde wie einen Teppichboden in der Dusche. Die Sitze gingen extra. Alternative wären ausschließlich Stoffsitze gewesen, aber die Ultrawhite wurden mir gerade wegen der Plegeleichtigkeit ans Herz gelegt. Leder wäre überhaupt nicht in Frage gekommen, da hätte ich keine Bock auf die Pflege und Aufbereitung.

Mal sehen wie sich das mit dem veganen Zeugs weiter entwickelt.
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 994
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste