16.5kw Lader

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: 16.5kw Lader

von segwayi2 » 12. Jun 2017, 16:20

speziell wenn es um E Mobilität geht halte ich mich gerne an die Gegenwart. Die Zukunft dauert noch ne weile ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7446
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: 16.5kw Lader

von kbrandes » 12. Jun 2017, 16:21

tvdonop hat geschrieben:
shunty hat geschrieben:Die alte Diskussion....

2) OT: 16,5 KW Laden sind schnarchend, 11 KW sind lächerlich. An anderer Stelle wird hier im Forum immer nur Übergeschwindigkeit der Supercharger spekuliert (demnächst "350 kW", Diskussionen über Ladungen mit 85 Kw vs. 105 kW, Umparken von Fahrzeugen "von Stall 1 a zu 3 b" usw., ihr kennt das) , ansonsten soll 11 kw ausreichen? Nein.
Tut es nicht, zumindest nicht für normale Menschen. Für Hobbyfahrer mit zu viel Freizeit und Geld vielleicht, für einen Geschäftsmann, der 250 km zu seinem Termin fährt, dann dort 2 Stunden oder 3 Stunden vor Ort Konferenz hat, dabei sein Auto laden könnte (mit 22 KW) und dann wieder nach Hause oder zum nächsten Termin fährt, und sich den Supercharger ersparen könnte, reichen die 11 kw= 50 km/h Reichweite nicht. Der verliert Zeit, v.a. wenn er auf dem Rückweg UMWEGE fahren muß, um "super-zu-chargen". Von der längeren Belegungszeit öffentlicher Ladesäuen mit 11 kw vs. 22 Kw vs. 43 kw und der damit verbundenen Notwendigkeit , mehr Ladesäulen vorzuhalten mal ganz zu schweigen (Basismathematik)
Wenn Tesla Flottenverkäufe pushen will, werden sie so gegen Mercedes E-Klasse und 5er BMW langfristig ein Argument weniger haben. OT Ende

Für heute und die Vergangenheit gilt das sicher... aber: die LSV und der laufende und geplante weltweite Ausbau auf Basis von DC CCS nimmt deiner Argumentation die Basis... Die Zukunft ist AC laden bis 11kw (Zeit spielt keine Rolle z.B. Nachts) und DC Laden mit 50-150kw wenn man unterwegs ist. Macht für mich absolut Sinn...


Dann zeige mir mal in Mecklenburg Vorpommern oder Schleswig-Holstein die ganzen DC Lader. Da wo ich hinfahre bin ich froh über 22kw AC!! Und selbst AC ist hier Mangelware ... da baut keiner in der Fläche DC....
 
Beiträge: 917
Registriert: 18. Feb 2014, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: 16.5kw Lader

von Eisbaer » 12. Jun 2017, 18:16

Hallo,

die 2 Fragen sind doch bereits beantwortet, also kann der Beitrag geschlossen werden oder ?
ModelS 75D rot

Empfehlungs-Link: http://ts.la/andreas9389
Benutzeravatar
 
Beiträge: 106
Registriert: 9. Sep 2014, 14:41
Wohnort: Potsdam

Re: 16.5kw Lader

von Cupra » 12. Jun 2017, 18:20

Stimmt. Hier auch.. 22kW DC Lader so weit das Auge reicht. Und ausgerechnet die Krone der EV-Schöpfung nuckelt sich 75kWh mit 11kW rein... Wird erst geil wenn der SuC Ausbau nicht so gut voran kommt dass JEDE Station die volle Leistung abgeben kann und dass mit den tausenden von M3 dann auch bisher nicht voll ausgelastete SuC stark frequentiert werden.. und dann der Tesla nebenbei noch die öffentliche 22kW Säule unnötig lang blockiert..
Nur weil einige es nicht brauchen ist die Option es zu können doch gut. Oder würdet ich auch die P-Modelle in Frage stellen? Zumindest hier in der CH ist es sogar verboten die Beschleunigung auf öffentlichen Strasse zu brauchen.. übermässig starkes Beschleunigung kann zur Anzeige gebracht werden. Übermässig bedeutet in dem Fall schneller als es der Durchschnitt erwarten lässt. ;-) Also wozu anbieten? Eine Option weniger in der Liste, Software die einfacher sein kann. Ist doch zum Wohle aller?
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1869
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: 16.5kw Lader

von Healey » 12. Jun 2017, 19:05

Eisbaer hat geschrieben:Hallo,

die 2 Fragen sind doch bereits beantwortet, also kann der Beitrag geschlossen werden oder ?

Lassen wir die Leute noch ein wenig diskutieren, ich sehe das nicht so eng.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 106.500 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6253
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: 16.5kw Lader

von past_petrol » 12. Jun 2017, 19:18

Solange es Zeittarife an AC Säulen gibt ist 11 kW Müll ! Gerade im Urlaub erfahren. Zwei Ladepunkte - einer ICEd - mit 22 kW - 11 Euro ausgegeben. Mit 11 kW wären es 22 Euro gewesen und ich hätte den Platz doppelt so lange beansprucht. Ich verstehe die 11 kW Fraktion voll und ganz, ABER ich BEZAHLE es doch auch und es ist technisch bereits vorhanden und möglich. Tesla soll einfach einen single Lader mit 11/22 kW Option verbauen und gut ist ! Meine Güte !!! :(
S85D, seit 03/2015
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3264
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: 16.5kw Lader

von tornado7 » 12. Jun 2017, 19:33

Cupra hat geschrieben:Zumindest hier in der CH ist es sogar verboten die Beschleunigung auf öffentlichen Strasse zu brauchen.. übermässig starkes Beschleunigung kann zur Anzeige gebracht werden. Übermässig bedeutet in dem Fall schneller als es der Durchschnitt erwarten lässt. ;-)

Das wird aber in bisherigen Urteilen immer zusammen mit der Lärmbelästigung angeführt und die entfällt ja bei uns Elektromobilisten (bei aktivierter Traktionskontrolle) fast vollständig. :lol:
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2084
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: 16.5kw Lader

von Mansaylon » 12. Jun 2017, 19:39

tornado7 hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Zumindest hier in der CH ist es sogar verboten die Beschleunigung auf öffentlichen Strasse zu brauchen.. übermässig starkes Beschleunigung kann zur Anzeige gebracht werden. Übermässig bedeutet in dem Fall schneller als es der Durchschnitt erwarten lässt. ;-)

Das wird aber in bisherigen Urteilen immer zusammen mit der Lärmbelästigung angeführt und die entfällt ja bei uns Elektromobilisten (bei aktivierter Traktionskontrolle) fast vollständig. :lol:

Also davon habe ich bisher auch noch nie was gehört... und wenn, dann ist es eines von den unzähligen Gesetzen, welche absolut nicht durchsetzbar ist.
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 556
Registriert: 22. Dez 2016, 15:45
Wohnort: Watt (CH)

Re: 16.5kw Lader

von Flico » 12. Jun 2017, 20:35

Mehr ist natürlich immer besser - keine Frage - aber mal eine Frage an die, die sich jede Nacht in den Schlaf weinen müssen, seit es keinen 22kW Lader mehr gibt. Wie nutzt ihr diesen? Ich finde dieses ganze AC laden einfach extrem unpraktisch. Um darauf zu warten sind 22kW immer noch viel zu langsam und wenn ich den Wagen abstelle, dann ist doch ganz selten ein 22kW Lader exakt dort wo ich hin will. Fahrt ihr dann mit der Straßenbahn weiter zu eurem Termin in der Stadt, währen das Auto am AC Lader steht?
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 804
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09

Re: 16.5kw Lader

von DieselvsE » 12. Jun 2017, 21:51

Ich bin zum Beispiel bei Kunden unterwegs, welche branchenbedingt (Metallbau), immer 32 Ampere zur Verfügung haben. Bei fast Allen konnte ich bisher laden.
Da ich meist 2-3 Std. vor Ort bin ist dies eine extrem bequeme Ladeoption. Es gibt auch noch genug SuC freie Zonen in D, auch dort habe ich Vorteile an der 22 kW Säule. Aber wie schon gesagt, es hängt alles am pers. Nutzerprofil!
Ausschließlich mit Strom - gegen den Strom!
Seit mehr als 150.000 km Reisen statt Rasen! MS 85 mit AP1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Registriert: 23. Jan 2016, 22:02
Wohnort: Essen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: GrapeshotCrawler [Bot] und 1 Gast