Rettungskarte Model S DE

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Rettungskarte Model S DE

von Kalocube » 8. Mär 2017, 17:36

Kellergeist2 hat geschrieben:Fast alle Feuerwehren haben mittlerweile die Rettungskarten sämtlicher (in Serie gefertigten) Fahrzeugtypen auf ihrem Einsatz-Notebook im ELW (Einsatzleitwagen) verfügbar.
Von daher werden sich diese Feuerwehren garantiert nicht die Mühe machen, irgendwo nach einer ausgedruckten Rettungskarte zu suchen, auch nicht hinter der Fahrer-Sonnenblende.


Für die Berufsfeuerwehren hast Du Recht, falls aber die freiwillige Feuerwehr zuerst am Unfallort ist, kann es ganz anders aussehen! Es gibt leider gut und nicht so gut ausgestattete freiwillige Feuerwehren, wie mir 2 Verwandte, die schon lange bei der FF sind bestätigt haben! ;) Wie es bei den Feuerwehren im europäischen Ausland aussieht, weiß ich leider nicht!

Aus diesem Grund habe ich eine Rettungskarte hinter der Fahrersonnenblende und den Rettungskarten Aufkleber des ADAC in der Deutsch/Englisch Version (die alte Version war nur in Deutsch)!
Tesla S 75D in Titanium (EZ 09/16), vorher 28 Jahre Mercedes Verbrenner! Bild

Teilnehmer bei ePowered Fleets Hamburg (gefördert vom BMUB)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 204
Registriert: 7. Mär 2016, 10:36
Wohnort: Hamburg

Re: Rettungskarte Model S DE

von Normal63 » 9. Mär 2017, 14:46

Volker.Berlin hat geschrieben:Spiegel klingt nach Beifahrer-Sonnenblende. Standard-Ort ist laut ADAC unter der Fahrer-Sonnenblende [...]

Nee, schon unter dem Spiegel der Fahrer-Sonnenblende - Hat dein Modell keinen Spiegel auf der fahrerseite?
 
Beiträge: 12
Registriert: 8. Feb 2017, 21:05

Re: Rettungskarte Model S DE

von Volker.Berlin » 9. Mär 2017, 15:12

Normal63 hat geschrieben:Nee, schon unter dem Spiegel der Fahrer-Sonnenblende - Hat dein Modell keinen Spiegel auf der fahrerseite?

Ich glaub nicht, aber das ist auch schon was älter. Es gab dann irgendwann nochmal komplett andere Sonnenblenden, als in meinem von 10/2013.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11246
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Rettungskarte Model S DE

von Chris_CH » 19. Aug 2017, 14:44

Bei der Probefahrt bekamen wir auch eine Vorführung der Sonnenblende - die war irgendwie aufgerollt links über dem Seitenfenster. Dürfte schwierig werden, daran etwas zu befestigen ...
Bei meinem derzeitigen Lexus habe ich auch eine Rettungskarte im Auto; auch in einem Hybrid gibt es Stromleitungen, die man nicht mit der Blechschere trennen sollte.

Ich wüsste allerdings nicht, wie ich das Teil hinter der Sonnenblende befestigen sollte. Abgesehen davon, dass es bei jedem Herunterklappen durch das Auto segeln würde - das ist ein A4-Blatt, das ich in Folie eingeschweisst habe. Ich habe diese Karte in der Kartentasche an der Fahrersitz-Rückenlehne; sie guckt ein bisschen oben heraus und sollte sofort sichtbar sein, falls ich nicht mehr imstande sein sollte, mit jemandem, der mich aus dem Auto schneiden will, zu reden.

Gruss
Chris
 
Beiträge: 10
Registriert: 1. Aug 2017, 15:15

Re: Rettungskarte Model S DE

von Healey » 19. Aug 2017, 15:31

Die Rettungskarte macht heutzutage keinen Sinn mehr. Egal ob E-Auto oder nicht. Die Daten haben inzwischen alle Rettungskräfte selbst dabei. Da wird nicht mehr hinter Sonnenblenden, welche vielleicht nicht erreichbar sind, geschaut.
Die Hochstromkabel beim Tesla liegen alle im Bodenbereich, da wird in der Regel auch nicht geschnitten. Die Stelle zum Trennen von der Batterie ist im Frunk, perfekt markiert.
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 88.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4600
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Rettungskarte Model S DE

von Kellergeist2 » 20. Aug 2017, 11:36

Healey hat geschrieben:Die Rettungskarte macht heutzutage keinen Sinn mehr. Egal ob E-Auto oder nicht. Die Daten haben inzwischen alle Rettungskräfte selbst dabei.

Das dachte ich auch, dass die Feuerwehr alles auf ihren Einsatz-Notebooks haben, jedoch gilt das nur für die Berufsfeuerwehren.
Bei den allermeisten freiwilligen Feuerwehren ist ein Einsatz-Notebook leider noch kein Standard.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2347
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Rettungskarte Model S DE

von raven » 20. Aug 2017, 15:40

würde es nicht Sinn machen, einen QR-Code mit einem Link zur fahrzeugspezifischen Rettungskarte vorne in die Windschutzscheibe zu kleben?
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 16 kWp mit PV-Überschussladung und 22kW Wallbox
http://www.rabenkopf-energie.de
Tesla Empfehlungsprogramm | mein Link: http://ts.la/frank2438
Benutzeravatar
 
Beiträge: 672
Registriert: 5. Feb 2015, 17:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz

Re: Rettungskarte Model S DE

von Volker.Berlin » 20. Aug 2017, 19:35

Wenn es um Sekunden geht, ist es allemal besser 1. mehrere Zugänge zur benötigten Information zu haben und 2. nicht auf das Mobilfunknetz und das Internet angewiesen zu sein. Meine Rettungskarte bleibt hinter der Fahrersonnenblende. Das kostet mich nichts und könnte unter ungünstigen Umständen mal ein Leben retten.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11246
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Rettungskarte Model S DE

von raven » 21. Aug 2017, 10:22

@volker.berlin: Stimme ich dir zu.
"Raven One" - Model S 85D (seit Mai 2015)
BMW i3 (seit April 2014)
PV-Anlage 16 kWp mit PV-Überschussladung und 22kW Wallbox
http://www.rabenkopf-energie.de
Tesla Empfehlungsprogramm | mein Link: http://ts.la/frank2438
Benutzeravatar
 
Beiträge: 672
Registriert: 5. Feb 2015, 17:50
Wohnort: Wackernheim bei Mainz

Re: Rettungskarte Model S DE

von blacklabel » 20. Sep 2017, 17:21

Wird die Rettungskarte standardmäßig mit einem Neufahrzeug ausgeliefert?
Model 3 reserviert 03.07.2017
Model S bestellt 24.08.2017 -> Lieferdatum: Ende November 2017
Referral Link: 1.000 € Gutschrift für einen neuen Tesla inklusive unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung
http://ts.la/marc9972
 
Beiträge: 135
Registriert: 30. Jul 2015, 09:01

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast