Model S vs. Chevy Bolt

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von dago » 8. Jan 2017, 21:17

sorry, aber ich sehe da kein "vs."
die für mich ideale verbindung wäre ein tesla 3 + ampera-e
d.h. ein langstreckentaugliches fahrzeug + kurzstrecke - dabei 2 fahrzeugakkus die einige jahre halten dürften, da die zyklusanzahlen, dank der kapazitäten gering gehalten werden können
das ganze zum preis von einem model s
8-)

ps. wobei ich hoffe, dass mir der ap 2.0 bis zu 3 fahrzeuge ersetzt :roll:
das leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2017er 90D in blau mit ap2, panorama, luftfederung, 19" reifen (158wh/km), e-mopped zero s - m3 res. 2016-03-31 + 10...25kwp pv + dsk bis 22kw (typ2, cee16, 4x schuko) in mannheim-süd 68219
Benutzeravatar
 
Beiträge: 540
Registriert: 24. Apr 2013, 21:48
Wohnort: mannheim

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von just_cruise » 8. Jan 2017, 21:36

Immerhin ist der Ampera-E das erste (Serien-)BEV, dessen Listenpreis (in €) weniger als das 100-fache der Alltagsreichweite (in km) betragen wird (jedenfalls höchstwahrscheinlich, zumindest nach Abzug der Kaufprämie in D). So gesehen - trotz langsamen Ladens - durchaus ein Meilenstein. Zumal innen ähnlich viel Platz ist wie im MS.
Ich kann mir schon vorstellen, dass mit Verfügbarkeit des Ampera-E die Gebrauchtwagenpreise der Teslas mit <= 75 kWh Akku unter Druck geraten werden.
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern. Die anderen Windmühlen.
 
Beiträge: 361
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von Earlian » 8. Jan 2017, 21:48

dago hat geschrieben:sorry, aber ich sehe da kein "vs."


Der Titel des Threads?
Model S70D 07/15 - http://ts.la/jrgen9298
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2110
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Wohnort: Fritzlar

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von Earlian » 8. Jan 2017, 21:51

just_cruise hat geschrieben:Ich kann mir schon vorstellen, dass mit Verfügbarkeit des Ampera-E die Gebrauchtwagenpreise der Teslas mit <= 75 kWh Akku unter Druck geraten werden.


Du willst mich nervös machen.

Muss ich wohl doch an Tesla nach 3 Jahren zurückgeben.
Model S70D 07/15 - http://ts.la/jrgen9298
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2110
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Wohnort: Fritzlar

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von harlem24 » 8. Jan 2017, 22:03

Wenn ich mir eh zwei Auto anschaffen will, dann kann ich auch nen Model 3 und nen Smart nehmen, dann hat man auf der einen Seite die Langstreckentauglichkeit und auf der Anderen das möglich kompakte Fahrzeug für die Innenstadt.
Model 3 UND Ampera-e ist imho overkill.
 
Beiträge: 143
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von BurgerMario » 8. Jan 2017, 22:30

just_cruise hat geschrieben:Immerhin ist der Ampera-E das erste (Serien-)BEV, dessen Listenpreis (in €) weniger als das 100-fache der Alltagsreichweite (in km) betragen wird (jedenfalls höchstwahrscheinlich, zumindest nach Abzug der Kaufprämie in D). So gesehen - trotz langsamen Ladens - durchaus ein Meilenstein. Zumal innen ähnlich viel Platz ist wie im MS.
Ich kann mir schon vorstellen, dass mit Verfügbarkeit des Ampera-E die Gebrauchtwagenpreise der Teslas mit <= 75 kWh Akku unter Druck geraten werden.


Ich habe da meine Zweifel...
Momentan sieht es nicht danach aus, dass der Ampere E überhaupt in nennenswerten Stückzahlen in Deutschland verfügbar wird.. gemunkelt wird sogar das gute alte EV 1 Leasing :oops:

Grüße
Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3650
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von Daniel1002 » 8. Jan 2017, 23:45

gemunkelt wird sogar das gute alte EV 1 Leasing

Macht auch Sinn, wenn man nur eine Handvoll fpr ganz Europa zur Verfügung hat...
Das ist dann ein echtes Premiumgut... :D
 
Beiträge: 68
Registriert: 8. Dez 2016, 16:35

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von just_cruise » 9. Jan 2017, 07:42

genau, "es wird gemunkelt". Alles nur Spekulation. Warum sollte GM/Opel den Wagen in D nur zum Leasing anbieten, wenn er in USA und Norwegen verKAUFT wird?
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern. Die anderen Windmühlen.
 
Beiträge: 361
Registriert: 27. Apr 2014, 22:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von jekruege » 9. Jan 2017, 08:08

just_cruise hat geschrieben:genau, "es wird gemunkelt". Alles nur Spekulation. Warum sollte GM/Opel den Wagen in D nur zum Leasing anbieten, wenn er in USA und Norwegen verKAUFT wird?


Hättest Du mal vor ein paar Jahren versucht, an den Ampera zu kommen, wüsstest Du warum. Jeder Ferrari war einfacher zu kriegen - Opel selbst oder die Opel-Händler haben das blockiert. Ich habe selber keine Probefahrt bekommen - es kamen immer irgendwelche Ausreden. Letztendlich ist es dann bei mir ein gebrauchter Volt geworden.
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und ein Volt
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 733
Registriert: 2. Dez 2014, 16:08

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von AquaAndreas » 9. Jan 2017, 08:26

Ich staune darüber wie freundlich ihr die Intentionen von GM seht. Es wird zwar viel geredet (zur Presse), aber irgendwo kann man doch erkennen, wo die Reise hingehen soll. Keine Verfügbarkeit (geplant).

Das mit dem Leasing finde ich wirklich zum Schreien. :lol:

G "We killed the electric car but trust us this time! Sure!!!1!1!!!" M :lol:
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], rollmops, tanaka, TEMODS und 4 Gäste