Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von geronimo » 15. Jan 2016, 17:20

Hallo zusammen,

von 22. bis 25. Januar wird das Model S auf unserer Autoseite http://www.autoextrem.de/ einem ausführlichen Test unterzogen, bei dem bis zu 2.000 km zugelegt werden sollen. Schwerpunkte werden unter anderem die bekannten Themen Reichweite, Aufladung und natürlich Autopilot sein. Eine erste Vorschau zu den Themen und zur geplanten Route gibt es hier: http://www.autoextrem.de/artikel-tests/1947-vorschau-langstrecken-test-tesla-model-s-autoextrem.html

Wir würden uns natürlich freuen, wenn dieser Test auch von den Mitgliedern und Besuchern dieses Forums beachtet und gegebenenfalls kommentiert wird. Letzteres ist auch ohne gesonderte Anmeldung über einen Gastzugang möglich. Und vielleicht trifft man sich ja sogar unterwegs an dem einen oder anderen Supercharger zu einem netten Gespräch.

Viele Grüße und schönes Wochenende
geronimo 8-)


Hinwies: diese Werbung in eigener Sache erfolgt mit Genehmigung des Forenbetreibers. Vielen Dank dafür :)
 
Beiträge: 28
Registriert: 11. Jan 2016, 11:41

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von volker » 15. Jan 2016, 17:37

Ich wünsche viel Erfolg für das Unterfangen!

500km am Tag, wozu wollt ihr dann an den Supercharger? :mrgreen: Da reicht Schuko :D
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8574
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von Mathie » 15. Jan 2016, 18:31

Willkommen und viel Spaß beim Test. Du kannst Dir hier sicherlich einige Tipps zum Umgang mit dem Model S holen. Da Du geschrieben hast, dass Du die Ladeperformance testen willst, hier mal ein Tipp, der mir als Neuling bei meiner ersten Tour einiges an Ladezeit gespart hat.

Beim Laden am Supercharger ist es wichtig auf die Nummerierung der Ladesäule zu achten. Die Säulen sind jeweils paarweise zusammengeschaltet. Also 1A&1B, 2A&2B etc.

Wenn schon jemand an einer Säule des Paares lädt, bekommt der zweite am Säulenpaar nur den Teil der Leistung, den der erste nicht anfordert, also wenn der erste mit 60kW lädt, bekommst Du an der anderen Säule des gleichen Paares nur maximal 60kW und damit nur die Hälfte der Maximalleistung von bis zu 118kW. Die Säulenpaare stehen oft nebeneinander, aber nicht immer, also immer auf die Nummerierung achten.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 4930
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von ctr » 15. Jan 2016, 18:40

- nicht wie die anderen "Tester" bis 100% laden, sondern lieber kürzere Stints mit Ladung bis max. 80% (auch weniger wenn möglich), außer man muss "sowieso" an dem Standort länger verweilen
- (per App) noch vorheizen währen das MS am Ladekabel hängt, so dass man schon warm losfährt
S85D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 929
Registriert: 8. Okt 2014, 22:08

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von geronimo » 15. Jan 2016, 18:44

volker hat geschrieben:500km am Tag, wozu wollt ihr dann an den Supercharger? :mrgreen: Da reicht Schuko :D


Naja, ganz ohne Supercharger wird es unterwegs nicht gehen, vor allem weil einzelne Abschnitte auch länger als 500 km lang sind (der letzte Tag zählt nicht wirklich, da nur Überführung zur Rückgabe ;) ). Aber vielleicht sollte ich den Tipp eines Freundes beherzigen, der meinte mit Ersatzakkus oder einer Powerbank könnte ich mir das Zwischenladen ersparen :D . Alternativ wäre natürlich auch das hier eine Möglichkeit: http://www.der-postillon.com/2015/12/genialer-trick-mann-ladt-sein.html :lol:

Mathie hat geschrieben:Beim Laden am Supercharger ist es wichtig auf die Nummerierung der Ladesäule zu achten


Super Tipp, vielen Dank!!! Gerne mehr davon, denn meine bisherige Erfahrung mit dem Model S beschränkt sich auf rund 30 km :oops:
 
Beiträge: 28
Registriert: 11. Jan 2016, 11:41

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von JeanSho » 15. Jan 2016, 19:44

Möglichst leer am Supercharger ankommen. Wie weit ihr runter fahrt, hängt von euren Nerven ab. Zum Schluss vor dem Supercharger könnt ihr das ja mit der Fahrgeschwindigkeit noch nach oben oder noch unten beeinflussen. Dann geht das Laden anschließend schneller
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
Tesla Roadster (12.2011) - BMW C Evolution (09.2014) - Models "Tesla-Time" Anteilseigner bis 10.2015 - Model S 85D ab August 2015 - Model 3 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2822
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von JeanSho » 15. Jan 2016, 19:47

Gebt als Ziel den nächsten Supercharger an, den ihr zum Laden ansteuern wollt. Dann mit der Tripanzeige den Verlauf des Ladezustandes bis zum Supercharger verfolgen. Da könnt ihr dann schauen ob ihr mehr Stoff geben wollt oder eher weniger.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
Tesla Roadster (12.2011) - BMW C Evolution (09.2014) - Models "Tesla-Time" Anteilseigner bis 10.2015 - Model S 85D ab August 2015 - Model 3 reserviert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2822
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von Leto » 15. Jan 2016, 20:45

volker hat geschrieben:Ich wünsche viel Erfolg für das Unterfangen!

500km am Tag, wozu wollt ihr dann an den Supercharger? :mrgreen: Da reicht Schuko :D


Volker :!:

Nur wenn man gute Leitungen hat, die Sicherung überbrückt und eine Phase 32A via Typ2 lädt :mrgreen:
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5745
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von Ernstbender » 16. Jan 2016, 10:01

Bitte auch jetzt beachten:

Bei winterl. Bedingungen deutlich höhere Verbräuche, d.h. evtl. geringere Reichweite und langsameres Laden am SuC , falls Batterie zu kalt!

Viel Spass und Erfolg!
Blue Flame: S P85- (19Zoll), blau, innen sw, carbon, seit 22.11.13
Blue Falcon: X 90 D blau, 6-S.,innen sw, abachi matt, seit 9.9.16
sonst e-NV200 oder I-MIEV. Model 3 reserv.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1096
Registriert: 3. Okt 2013, 09:56
Wohnort: Heilbronn

Re: Langstrecken-Test des Model S bei Autoextrem

von einstern » 16. Jan 2016, 11:11

Ideal, wenn man mit Hunger an der Ladesäule ankommt. Das macht das Laden angenehmer und zu einem positiven Erlebnis.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3566
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast