Neues zur "Tesla Gigafactory"

Informationen zum Unternehmen...

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von KaJu74 » 10. Jan 2017, 15:01

Wenn es in der Gigafabrik aufgenommen worden wäre, bräuchten sie den Hinweis nicht einblenden.

Und ganz ehrlich, glaubst du wirklich, dass sie schon so weit sind?
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2578
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von hiTCH-HiKER » 11. Jan 2017, 16:51

KaJu74 hat geschrieben:Wenn es in der Gigafabrik aufgenommen worden wäre, bräuchten sie den Hinweis nicht einblenden.

Und ganz ehrlich, glaubst du wirklich, dass sie schon so weit sind?


Das sind doch die neuen Zellen von Tesla & Panasonic, wo sollen die denn bitte sonst aktuell produziert werden? In Japan im Labor?
 
Beiträge: 1589
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von OS Electric Drive » 11. Jan 2017, 20:56

Was siehst Du denn da? Eine kleine Straße mit ein paar Hülsen, ob da Chemie drin ist oder nicht weiß doch keiner. Ob das ein Testlauf mit Rohlingen ist o.Ä. Kann auch bei einem Zulieferer aufgenommen worden sein der die Maschinen getestet hat bevor sie ausgeliefert werden.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4847
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von hiTCH-HiKER » 12. Jan 2017, 11:18

Es ging darum, dass Karsten den Hinweis "image of battery cell production" als Indiz dafür sieht, dass dieses Video nicht in der Gigafactory aufgenommen wurde, was ich wiederum stark bezweifle. Auch glaube ich gerne, dass die mittlerweile so weit sind, warum denn auch nicht?
Wenn du die Echtheit des Videos grundsätzlich anzweifelst, dann ist das dein gutes Recht, aber entspricht sicher nicht der allgemeinen Sichtweise.
Ich sehe in dem Video jedenfalls deutlich mehr als ich von den meisten deutschen Hinterwä... ähh Herstellern bezüglich Elektromobilität oder gar Akkutechnologie bisher gesehen habe.
 
Beiträge: 1589
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von Yellow » 12. Jan 2017, 16:16

Hier gibt es noch ein interessantes Detail zur Gigafactory zu lesen:

https://electrek.co/2017/01/10/tesla-gi ... top-solar/

Construction is underway for an on-site recycling facility that will safely reprocess all types of Tesla battery cells, modules, and packs, into various metal products for reuse in new cells.


Tesla wird also auch das Thema "Akku-Recycling" angehen!
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Seit 12/2016: X90D (12.000 km, 263 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Referral http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8144
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von McFly3 » 13. Jan 2017, 10:08

Yellow hat geschrieben:Hier gibt es noch ein interessantes Detail zur Gigafactory zu lesen:

https://electrek.co/2017/01/10/tesla-gi ... top-solar/

Construction is underway for an on-site recycling facility that will safely reprocess all types of Tesla battery cells, modules, and packs, into various metal products for reuse in new cells.


Tesla wird also auch das Thema "Akku-Recycling" angehen!


Soo neu ist das jetzt aber auch nicht! Find gerade keine Quelle, aber ich hab im Kopf das EM mal sagte, das der grobe Plan ist, Akku vom Auto wird zum Akku in Powerwall.
Und wer weiß was sie nicht auch wieder für ein neuen Auto Akku benutzen können. 80-90% sollen wiederverwendbar sein.... alles ohne gewähr :mrgreen:
Zoe Z.E. 40 Bose
M3 Reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von volker » 13. Jan 2017, 10:43

Autoakku zu Powerwall wäre "reuse", nicht recycling. Aber ich denke nicht, dass das gemacht wird. Falsche Zellchemie. Die vielen tiefen Zyklen in einer Powerwall würden einer gebrauchten Autozelle schnell den Rest geben.

Recycling steht von Anfang an im Schema der Gigafactory:
gigafactory.pdf auf der Seite 2 unten. Das PDF ist aus dem Jahr 2013.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8299
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von Bones » 24. Apr 2017, 14:48

Nanu ? So ruhig hier ?

MWn die letzten (aktuellesten) Bilder aus Reno

Wenn man sich da mal die Auslastung der Parkplätze vor Augen führt :D - Ich glaube das wird noch "schwierig"

Zellproduktion 2170 läuft ja schon.
Antriebseinheiten sollen ja auch dort produziert werden.

Weitere Ausbaustufen oder Abschnitte sind ja momentan noch nicht angekündigt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 69
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von volker » 24. Apr 2017, 14:57

Bones hat geschrieben:Weitere Ausbaustufen oder Abschnitte sind ja momentan noch nicht angekündigt.


Wie kommst du da drauf? Die Gebäudeabschnitte auf den Bildern machen weniger als 50% der ursprünglich geplanten Grundfläche aus. Tesla hat sich inzwischen weiteren Grund und Boden dort gesichert.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8299
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Neues zur "Tesla Gigafactory"

von Bones » 24. Apr 2017, 15:33

Das weiß ich ;)
Ich meinte mit Ausbaustufen die verschiedenen Sektionen.

Am Start waren es ja vier Sektionen (A,B,C,D) KLICK HIER

Dazu kamen dann ja die Sektionen E,F,G,H KLICK HIER

Wann weitere Sektionen geplant sind, da ist momentan Funkstille. Zumindest habe ich nichts gesehen oder gelesen.
Gibt wohl auch noch keine Anträge oder Baugenehmigungen und Anstalten, dort Vorbereitungen für Fundamente oder sowas zu treffen, sieht man auch nicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 69
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste