Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

Informationen zum Unternehmen...

Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

von Mathie » 2. Dez 2017, 08:26

Tesla mal in der „Opferrolle“ ;)

Ist Daimler inzwischen so arm dran, dass sie die Testfahrzeuge, die sie zerlegen nicht mal mehr kaufen können?

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/tesl ... 81279.html

Interessant fand ich, dass Sixt offenbar nicht nur eigene Autos vermietet, sondern offenbar zumindest bei Teslas auch auf Fahrzeuge von Drittanbietern zurückgreift.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5942
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

von Stromer » 2. Dez 2017, 09:58

Tesla Model S 70 D deep blue metallic
Model 3 reserviert (31.03.16)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 193
Registriert: 3. Dez 2013, 22:06

Re: Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

von Haraldt1 » 2. Dez 2017, 10:03

Darüber sollte AutoBlöd berichten ;-)
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 177Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 504
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus

Re: Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

von BenJay » 2. Dez 2017, 10:06

Die Deutschen Autobauer sind nur noch peinlich... :(
Tesla Kaufberatung, Tipps und Umbauten: http://www.tesla-kaufberatung.de

Lebenslang Gratis Supercharging bei Bestellung über meinen Link:
https://www.tesla.com/de_DE/referral/benjamin6367
 
Beiträge: 298
Registriert: 24. Okt 2016, 15:57

Re: Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

von Haraldt1 » 2. Dez 2017, 10:15

Wir alle sollten solche Artikel in Facebook und Co posten.
Damit würde eine enorme Reichweite erreicht.
Heutzutage sind FB usw. die Informationsquellen der Menschen... siehe Wahlen in Amerika.
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 177Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 504
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus

Re: Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

von KaJu74 » 2. Dez 2017, 10:52

Schon lange gemacht.

Vor allem, wenn ich dann solche Kommentare auf Facebook lese, wozu demontiert Mercedes dann so eine veraltete Technik?
https://www.facebook.com/klaus.schaefer ... 4110111798
1.JPG

2.JPG

4.JPG
Zuletzt geändert von KaJu74 am 2. Dez 2017, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3212
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

Re: Daimler ramponiert Tesla Model X bei heimlichen Tests

von Nero » 2. Dez 2017, 11:01

BenJay hat geschrieben:Die Deutschen Autobauer sind nur noch peinlich... :(


Hallo BenJay,

das sind sicher nicht nur die deutschen Autobauer. Man darf sich halt nur nicht erwischen lassen.

Du musst übrigens Deine Signatur aktualisieren. Der Rabatt ist ja nun entfallen.

Gruß
Liebe Grüße und jederzeit eine Handbreit Ladung im Akku

Nero

Mein Empfehlungslink für Neubestellungen zum Erwerb des Anspruches auf „free supercharging“ http://ts.la/stefan4870
 
Beiträge: 12
Registriert: 25. Nov 2017, 11:51

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von nevadabeige » 2. Dez 2017, 12:06

Mathie hat geschrieben:...Interessant fand ich, dass Sixt offenbar nicht nur eigene Autos vermietet, sondern offenbar zumindest bei Teslas auch auf Fahrzeuge von Drittanbietern zurückgreift.
Gruß Mathie


Ich finde das Vorgehen von Daimler für die Personen, die das Model X danach mieten, sehr gefährlich.
Wer weiß denn, ob an dem Fahrzeug noch weitere Teile sind, die durch die Extremtests oder die Mercedes Klempner beim Zerlegen und wieder Aufbauen so beschädigt wurden, daß sie nicht mehr sicher funktionieren oder eine reduzierte Lebensdauer haben?

Und das sich Sixt als Strohmann anbietet, naja...
Model 3, reserviert am 31.03.2016 in Düsseldorf
 
Beiträge: 204
Registriert: 9. Mai 2015, 10:51

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von teslacharger » 2. Dez 2017, 12:30

Mathie hat geschrieben:Tesla mal in der „Opferrolle“ ;)

Ist Daimler inzwischen so arm dran, dass sie die Testfahrzeuge, die sie zerlegen nicht mal mehr kaufen können?

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/tesl ... 81279.html

Interessant fand ich, dass Sixt offenbar nicht nur eigene Autos vermietet, sondern offenbar zumindest bei Teslas auch auf Fahrzeuge von Drittanbietern zurückgreift.

Gruß Mathie


Das ist ja wirklich unglaublich. Ich halte das ebenfalls für sehr gefährlich, wären die Schäden nicht zufälligerweise entdeckt und das Fahrzeug an Privatpersonen weitervermietet worden und nach einem Unfall z.B. herausgekommen, hätte das übel für Daimler enden können.

Es ist ja normal, dass Autohersteller die Fahrzeuge anderer Hersteller zerlegen...aber eben dafür auch kaufen. Will man hier möglichst verdeckt handeln und nicht öffentlich eingestehen, dass man auch Teslas zerlegt? ;)
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1185
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Peter_67 » 2. Dez 2017, 12:32

teslacharger hat geschrieben:...

Es ist ja normal, dass Autohersteller die Fahrzeuge anderer Hersteller zerlegen...aber eben dafür auch kaufen. Will man hier möglichst verdeckt handeln und nicht öffentlich eingestehen, dass man auch Teslas zerlegt? ;)


Wenn ich in so einer Sache möglichst unauffällig vorgehen wollte, würde ich ein Auto der Konkurrenz kaufen und nicht mieten und dann kaputt zurückgeben. Wie doof kann man sein? :shock:
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2229
Registriert: 8. Sep 2014, 19:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: em.zwei und 2 Gäste