Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von trayloader » 18. Apr 2017, 22:00

Ja. Das Angebot ist verbessert worden.
Er verkauft es aber extrem sch***
Mit diesem Subton wird das zum Backflash.
Es geht doch im Kern darum, daß Grohmann eine anscheinend familiäre, den einzelnen Mitarbeiter miteinbeziehende Unternehmenskultur pflegte.
Ein verschworener Kern aus 700 Top Leuten.
Im WAMs Artikel liest sich das aber nun dergestalt, daß es nun in der Wahrnehmung der Mitarbeiter Gutsherrenartig wird (..."" da sitzen lauter englisschsprachige Leute in unseren Konferenzräumen, und wir wissen nicht was sie da machen...")
Sprich: Elon muß den Ton ändern. Die Art der Vermittlung.
Hier clashen im Moment Kulturen aufeinander und Silicon Valley scheint komplett anders menschlich zu ticken als Prüm, und das ist nachvollziehbar.

Es geht weniger um IGM als Unternehmenskultur und PR.
Intern wie extern. Das kann man nicht kaufen.

Was haben die PR Strategen eigentlich zwischen Oktober 2016 und April 2017 getrieben?
Zuletzt geändert von trayloader am 18. Apr 2017, 22:03, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 333
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Mittelhesse » 18. Apr 2017, 22:02

ich denke das Angebot sollte als Gesprächsgrundlage mehr als ausreichend sein ;)
LG Stefan

Renault ZOE Q210 schwarz seit Juni 2015
Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Registriert: 8. Apr 2014, 20:08
Wohnort: Biskirchen

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Wim » 18. Apr 2017, 22:07

mir fehlen echt die eckdaten, um eine halbwegs fundierte meinung zum vorgang zu äußern.

ich möchte aber auf einen punkt hinweisen: üblicher weise geht ein mittelständler wenige jahre nach dem ausscheiden/ableben des patriarchen pleite.

die überführung zu tesla gibt da eher mehr als weniger zukunftssicherheit.
Wer e-Auto fährt, macht was für Mutter Erde (Vater Staat ist das egal) und macht das sicherlich auch für die Kinder dieser Welt.
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=16618&p=380610&hilit=tschernobyl#p380610
 
Beiträge: 116
Registriert: 14. Mär 2017, 17:10

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von trayloader » 19. Apr 2017, 09:37

Nun hat der "Commander in Chief" nochmals nachgebessert.


http://www.automobilwoche.de/article/20 ... i-grohmann

Ganz interessant, WO diese Meldung publiziert wurde. Im Verbrenner HQ "Automobilwoche". Der weiße Handschuh :lol:


Die weiteren Begründungen sind sehr gut. Damit können die Grohmänner nun sicher nach vorne schauen.
Go for it!
 
Beiträge: 333
Registriert: 1. Sep 2016, 22:05

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Mathie » 19. Apr 2017, 09:53

trayloader hat geschrieben:http://www.automobilwoche.de/article/20170419/AGENTURMELDUNGEN/304199996/streit-zwischen-tesla-und-ig-metall-tesla-chef-musk-gibt-jobgarantie-bei-grohmann

Ganz interessant, WO diese Meldung publiziert wurde. Im Verbrenner HQ "Automobilwoche". Der weiße Handschuh :lol:

Ich glaube Du interpretierst da zu viel rein, der Artikel ist von der dpa und die Automobilwoche hat ihn wie andere auch veröffentlicht!

Wenn Du wissen willst, wer das aktuell alles veröffentlicht, dann gib mal in die Suchmaschine Deiner Wahl "Jobgarantie Tesla Grohmann" ein.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 4536
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Spidy » 19. Apr 2017, 10:17

Boah wie kommt man allein schon auf die Idee das Angebot in Dollar zu machen? Konnte man sich 10000€ nicht mehr leisten? Bin da vollkommen bei
trayloader hat geschrieben:Im WAMs Artikel liest sich das aber nun dergestalt, daß es nun in der Wahrnehmung der Mitarbeiter Gutsherrenartig wird (..."" da sitzen lauter englisschsprachige Leute in unseren Konferenzräumen, und wir wissen nicht was sie da machen...")
Sprich: Elon muß den Ton ändern. Die Art der Vermittlung.
Hier clashen im Moment Kulturen aufeinander und Silicon Valley scheint komplett anders menschlich zu ticken als Prüm, und das ist nachvollziehbar.


Kann mir jemand sagen warum das für Tesla mit den Aktien so vorteilhaft ist, dass sie darauf beharren und nicht einfach 350€ pro Monat sagen? Ich meine ich könnte es verstehen, wenn es um gesamte Belegschaft in den USA geht, aber die Summe um die es hier bei Grohmann geht ist so klein...

Und
Alles bei Tesla diene der Mission, den Übergang zu nachhaltiger Energie zu beschleunigen, "und ich glaube nicht, dass die IG Metall unsere Mission teilt", schrieb Musk in einem Brief an die Belegschaft.

ist in meinen Augen auch absolut fehl am Platz. Wird sind hier in Deutschland nicht in den USA wo man als Klimaskeptiker noch Präsident werden kann und alle mit einem Truck durch die Gegend fahren. Ich kenne glaube ich niemanden der etwas gegen das nachhaltige Energie hat, ABER das "beschleunigen" muss ebenn einem sinnvollem Rahmen ablaufen und nach Dingen wie EEG Umlage schauen die Leute halt doch 2x hin wie es sich auf ihren Geldbeutel auswirkt und man kann solche Dinge nicht auf Kosten der Mitarbeiter machen bzw. als Begründung nehmen.
 
Beiträge: 515
Registriert: 7. Feb 2015, 13:12

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von hiTCH-HiKER » 19. Apr 2017, 11:09

Ein guter Artikel vom Manager-Magazin zu dem Thema:
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 43811.html

Fazit:
Tesla bietet eine fünfjährige Jobgarantie, 150 Euro Gehaltserhöhung, 1000 Euro Sofortprämie und 10.000 USD in Aktien über die nächsten 4 Jahre verteilt. Zudem werden die Gehälter in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat individuell geprüft, wahrscheinlich um unfaire Unterschiede – die für schlechte Stimmung sorgen – soweit möglich zu eleminieren. Damit sollten die Mitarbeiter eigentlich mehr als zufrieden sein meiner Meinung nach.

Elon Musk glaubt zudem, dass die IGM nicht für die Mission steht auf nachhaltige Energie umzustellen, was wohl ohne Zweifel auch den Tatsachen entspricht.
 
Beiträge: 1590
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Sucseeker » 19. Apr 2017, 12:26

Das Schlusswort finde ich genial:

Zugleich griff der Tesla-Chef die IG Metall an. Alles bei Tesla diene der Mission, den Übergang zu nachhaltiger Energie zu beschleunigen, "und ich glaube nicht, dass die IG Metall unsere Mission teilt."

Die IG-Metall treibt ein falsches Spiel, Sie möchte jetzt mit dem Namen TESLA fett in die Presse, hat aber jahrzehntelang sich einen Drec.... für Grohmann interessiert welche ja bis heute nicht trarifgebunden sind.

Grüße SuCseeker
SIE:Seit 10.12.14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:Seit 27.09.16 X90D-Pearl-White-22"schwarz-6-Sitzer-Vollausstattung
EX:10.03.15 bis 27.09.16: 62tkm S P85D-red-21"grau -
PV46kWp+5kWp im Bau/41kWhSpeicher/85kWh im Bau
 
Beiträge: 1128
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen bei Limburg auf 252m Höhe.

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von George » 19. Apr 2017, 16:18

Sucseeker hat geschrieben:Das Schlusswort finde ich genial:

Zugleich griff der Tesla-Chef die IG Metall an. Alles bei Tesla diene der Mission, den Übergang zu nachhaltiger Energie zu beschleunigen, "und ich glaube nicht, dass die IG Metall unsere Mission teilt."

Die IG-Metall treibt ein falsches Spiel, Sie möchte jetzt mit dem Namen TESLA fett in die Presse, hat aber jahrzehntelang sich einen Drec.... für Grohmann interessiert welche ja bis heute nicht trarifgebunden sind.

Grüße SuCseeker

+1000
Die IGM lebt im späten 19. Jahrhundert. Und wie du so richtig schreibst: wo waren die all die Jahre bei Grohmann, diese Heuchler und Wichtigtuer?
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 493
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von volker » 20. Apr 2017, 00:24

Mir sind die Fakten auch zu dünn, um zu erkennen, wo die Front eigentlich verläuft. Spricht die IGM für die Belegschaft von Tesla Grohmann? Oder für einen Teil, der sich mit der Gewerkschaft identifiziert? Oder Mitglied ist? Und deckt sich dieser Teil mit der Mehrheit, oder gibt es andere Meinungen in der Belegschaft? Alles unklar.

Ich denke, insgesamt ist das ein kleines Scharmützel. Tesla wird Lehrgeld zahlen und seine Strategie für Unternehmenskäufe in Europa zukünftig anpassen. Wenn die Entscheidung darauf hinaus läuft, sich von Grohmann zu trennen, ist das kein Gutes Zeichen für den Standort Deutschland. Die Reste der deutschen Autoindustrie und ihrer Zulieferer werden Tesla in 10 Jahren wie reife Tomaten in den Schoß fallen - bzw. das was dann noch nicht in chinesischer Hand ist.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8304
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: redvienna, Thore und 2 Gäste