Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

Informationen zum Unternehmen...

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von fränki1 » 17. Apr 2017, 16:25

BurgerMario hat geschrieben:Was so ein Schwachsinn soll...
Grohmann hatte wohl Probleme, Tesla hat Grohmann übernommen.
Entweder ich akzeptiere die neuen Angebote des neuen Inhabers oder ich akzeptiere die Bedingungen nicht und bin raus.
Akzeptieren und hinterher Ärger machen geht IMHO garnicht :(

Genau so wird es dann wieder einen Mittelständler weniger in Deutschland geben.

Hochmut kommt immer vor dem Fall.

Grüße
Mario

Ich befürchte, hier verwechselst du Ursache und Wirkung. Den Mittelständler Grohmann gibt es schon seit der Übernahme nicht mehr.
 
Beiträge: 251
Registriert: 13. Mai 2016, 12:26

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von BurgerMario » 17. Apr 2017, 16:47

fränki1 hat geschrieben:
BurgerMario hat geschrieben:Was so ein Schwachsinn soll...
Grohmann hatte wohl Probleme, Tesla hat Grohmann übernommen.
Entweder ich akzeptiere die neuen Angebote des neuen Inhabers oder ich akzeptiere die Bedingungen nicht und bin raus.
Akzeptieren und hinterher Ärger machen geht IMHO garnicht :(

Genau so wird es dann wieder einen Mittelständler weniger in Deutschland geben.

Hochmut kommt immer vor dem Fall.

Grüße
Mario

Ich befürchte, hier verwechselst du Ursache und Wirkung. Den Mittelständler Grohmann gibt es schon seit der Übernahme nicht mehr.


Eine Übernahme ist eine Übernahme..
Wer glaubt, dass sowas ohne Auswirkungen bleibt, der glaubt auch an den Weihnchtsmann.
Entweder ich akzeptiere die neuen Vorgaben oder ich gehe!
Tesla hat den Mitarbeitern 150 € Lohnerhöhung versprochen, jetzt wollen die mehr ?.! Und die IGM hat nix besseres zu tun als mit Streik zu drohen?

Nunja, ein Geschmäckle hat das ganze..
Obs gut oder schlecht ist, wird die Zeit zeigen.

Grüße Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3883
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Mathie » 17. Apr 2017, 16:59

trayloader hat geschrieben:Selbstverständlich ist das ein GAU.

Du meinst also tatsächlich, dass die Streiterei mit der IGM ein vergleichbar großes PR-Problem ist, wie der tödliche Autopilotunfall von Joshua Brown oder die Batteriebrände nach Überfahren von Metallgegenständen?

Da würde mich mal Deine Risikobewertung interessieren!

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5503
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Spidy » 17. Apr 2017, 17:14

BurgerMario hat geschrieben:Eine Übernahme ist eine Übernahme..
Wer glaubt, dass sowas ohne Auswirkungen bleibt, der glaubt auch an den Weihnchtsmann.
Entweder ich akzeptiere die neuen Vorgaben oder ich gehe!
Tesla hat den Mitarbeitern 150 € Lohnerhöhung versprochen, jetzt wollen die mehr ?.! Und die IGM hat nix besseres zu tun als mit Streik zu drohen?
Nunja, ein Geschmäckle hat das ganze..
Obs gut oder schlecht ist, wird die Zeit zeigen.

Die neuen Vorgaben waren aber anfangs, soweit ich das verstanden habe, eben auch, dass man weiterhin für andere Unternehmen produziert.

Das Tesla jetzt 100% Focus auf Tesla und das Model 3 macht hat genau so sein Geschmäckle, wenn nicht sogar noch mehr...
 
Beiträge: 808
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von trayloader » 17. Apr 2017, 17:16

Komme gerade vom Kiosk.
Wer die Möglichkeit hat, sollte sich HEUTE noch die Welt am Sonntag holen und den Tesla Grohmann Bericht lesen.
Harter Tobak und bestätigt voll meine Einschätzung.
 
Beiträge: 577
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von Mathie » 17. Apr 2017, 17:26

trayloader hat geschrieben:Komme gerade vom Kiosk.
Wer die Möglichkeit hat, sollte sich HEUTE noch die Welt am Sonntag holen und den Tesla Grohmann Bericht lesen.
Harter Tobak und bestätigt voll meine Einschätzung.

Ich habs nicht so mit WamS und Springer im Allgemeinen. Die kriegen definitiv kein Geld von mir, nur damit ich mich hinterher über den Inhalt ärgere. In einem Hotel, wo ich öfters bin, bekommt man die Welt/WamS automatisch aufs Zimmer, ärgere mich jedes Mal, wenn ich den Fehler mache das Blatt zu lesen.

Habe jetzt trotzdem mal geschaut und diesen Artikel gefunden:

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... hland.html

Ist das der Artikel der auch in der WamS steht?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5503
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von BurgerMario » 17. Apr 2017, 17:27

Spidy hat geschrieben:
BurgerMario hat geschrieben:Eine Übernahme ist eine Übernahme..
Wer glaubt, dass sowas ohne Auswirkungen bleibt, der glaubt auch an den Weihnchtsmann.
Entweder ich akzeptiere die neuen Vorgaben oder ich gehe!
Tesla hat den Mitarbeitern 150 € Lohnerhöhung versprochen, jetzt wollen die mehr ?.! Und die IGM hat nix besseres zu tun als mit Streik zu drohen?
Nunja, ein Geschmäckle hat das ganze..
Obs gut oder schlecht ist, wird die Zeit zeigen.

Die neuen Vorgaben waren aber anfangs, soweit ich das verstanden habe, eben auch, dass man weiterhin für andere Unternehmen produziert.

Das Tesla jetzt 100% Focus auf Tesla und das Model 3 macht hat genau so sein Geschmäckle, wenn nicht sogar noch mehr...


Ganz genau werden wir das nicht wissen...
Wie ich schrieb..
Wer DAS glaubte, dass weiterhin für andere Unternehmen gefertigt wird, der hat etwas nicht verstanden!
Für mich war von Anfang an klar, dass früher oder später die Externen rausfliegen.

Wenn z.b. daimlerBenz Grohmann übernommen hätte, wäre das gleiche passiert.
Der Ansatz von Tesla ist aber komplett anders als bei den deutschen Herstellern.
Tesla will alles unter einem Dach, alles selbst machen.
Da ist kein Platz für externe Sperenzchen.
Und das M3 braucht ALLE verfügbaren Kräfte um das grosse durchzuziehen.

Genau dem stellt sich die IGM dagegen!
Wenn es die deutsche Autoindustrie nicht mehr gibt, gibt es auch die IGM nicht mehr in der heutigen Form.

Grüße
Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3883
Registriert: 16. Aug 2013, 21:24
Wohnort: Seggebruch

Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von trayloader » 17. Apr 2017, 17:41

Für alle, die es nicht mehr geschafft haben-
hier der WAMS Bericht.Sorry für die Qualität:

[ModNote Yellow: Bild entfernt. Bitte kein urheberrechtlich geschütztes Material posten!]
 
Beiträge: 577
Registriert: 1. Sep 2016, 21:05

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von hiTCH-HiKER » 17. Apr 2017, 17:57

In Sachen PR juckt doch niemanden Grohmann. Brennende Fahrzeuge und tödliche Autopiloten-Unfälle sind in der Tat das, was bei den Menschen hängen bleibt, selbst wenn beides bei deutschen "Premium"-Herstellern wesentlich öfter passiert. Ein Streik bei Grohmann ist vielleicht Thema am IGM-Stammtisch, aber die allermeisten Deutschen werden auch in zwei Jahren noch nicht wissen, dass Tesla in Deutschland überhaupt irgendwas selbst produziert außer Kaufverträge im Store und Reparaturen im SC.

Und wer sich mit den Fakten vertraut macht, der kann eh nur den Kopf darüber schütteln was Mitarbeiter und Gewerkschaft da jetzt abziehen, nur weil gerade alle Mitarbeiter dringend gebraucht werden und man die Chance wittert den neuen Inhaber zu erpressen. Davor hatte man scheinbar Angst vor den Konsequenzen durch den Inhaber, denn da wurde jahrelang maximal hinter vorgehaltener Hand gemeckert.
Selbst in dem WamS-Artikel steht doch, dass in der Gegend Einfamilienhäuser nur 80.000 Euro kosten und es Zulagen sowie Freizeitangebote für die Mitarbeiter gibt. Ich glaube auch nicht, dass jetzt plötzlich jemand zu einem Hersteller rückständiger Verbrenner-Fahrzeuge wechselt, der davor dem Unternehmen aufgrund der objektiv betrachtet guten Arbeitsbedingungen für Jahrzehnte treu war.
 
Beiträge: 2243
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: Tesla- Grohmann Automation, es gibt Ärger

von FrankfurterBub » 17. Apr 2017, 18:05

BurgerMario hat geschrieben:Was so ein Schwachsinn soll...
Grohmann hatte wohl Probleme, Tesla hat Grohmann übernommen.
Entweder ich akzeptiere die neuen Angebote des neuen Inhabers oder ich akzeptiere die Bedingungen nicht und bin raus.
Akzeptieren und hinterher Ärger machen geht IMHO garnicht :(

Genau so wird es dann wieder einen Mittelständler weniger in Deutschland geben.

Hochmut kommt immer vor dem Fall.

Grüße
Mario


Ich beziehe deinen letzten Satz mal auf Tesla. Falls nicht: Wo Grohmann Hochmut zeigt, musst du mir noch mal erklären. Und die Mitarbeiter haben mal rein gar nichts akzeptiert.

Ich verstehe ja, dass Gewerkschaften inzwischen skeptisch gegenübergestanden wird, ist bei mir nicht anders. Aber wie gesagt: Tesla ist sicher nicht unschuldig an der Situation, egal ob man es auf den Fakt schieben will, dass Tesla auch nur ein gewinnorientiertes Unternehmen ist oder halt aus der US-Sicht in Deutschland auf eine andere Kultur trifft.

Ich stelle mir gerade vor, VW würde so verfahren - bin mir fast sicher, dass hier ein ganz anderer Grundton herrschen würde :roll:
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 908
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alsi, Google Adsense [Bot], Healey, Leto und 11 Gäste