Seite 183 von 270

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 11:36
von boetjan



Skickat från min iPhone med Tapatalk

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 12:31
von WithWings
Habe meinen heute unter anderem wegen diesem Punkt weg gebracht .. Auf den ersten 200km mit AP2 .. muss ich leider dem "Tenor" hier zustimmen .. Spurwechsel und Phantombremsungen sind echt heftig !!! Sogar im Stau "wankt" er jetzt so stark in der Spur das andere Autofahrer Hupen !!

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 12:34
von FrankfurterBub
marlan99 hat geschrieben:Jeder muss sich bewusst sein, dass der AP immer noch als Beta deklariert ist. Wer diese Verantwortung nicht tragen kann wird nicht gezwungen den AP zu nutzen.

just my 2 cents


Die Einstufung als "BETA" entbindet Tesla aber nicht von der Verantwortung für das konkrete Produkt.. Wäre ja noch schöner! :evil:
Ich hoffe echt, dass mit dem AP nie etwas ernsthaftes passiert, gerade, wenn mit dem M3 nun die Masse an Fahrzeugen auf die Straße kommt.

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 12:37
von stevelectric
withoutwings hat geschrieben:Habe meinen heute unter anderem wegen diesem Punkt weg gebracht ..

Das ist sehr gut und ich drücke die Daumen. Hoffentlich installieren sie nicht gleich ein Update, denn damit würde die Vergleichbarkeit einer Verbesserung durch Kamera/Radar-Justierung ja wieder zunichte gemacht.

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 12:39
von marlan99
FrankfurterBub hat geschrieben:Die Einstufung als "BETA" entbindet Tesla aber nicht von der Verantwortung für das konkrete Produkt..


Meiner Meinung nach schon. Die Verantwortung bleibt beim Fahrer, der auch jederzeit eingreifen können muss, da es sich nicht um autonomes Fahren handelt.
Daher ist der AP auch nicht in Situationen zu nutzen wo das eingreifen des Fahrers nicht mehr möglich ist.

Und wie erwähnt, jedem ist es selbst überlassen den AP erst dann zu nutzen wenn es sich nicht mehr im BETA Stadium befindet.

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 12:48
von WithWings
Sorry, aber genau dem WIEDERSPRECHE ich im ganzen Umfang! Erstens habe ich beim Kauf meines MX mit keinem Teil meines Kaufvertrages ein BEATA Produkt gekauft noch wurde ich darüber Informiert, dass er nicht einwandfrei funktioniert. Vielmehr wurde ich in dem glauben gelassen, durch Markting Videos etc. das ich mit der "voll autonomen Paketierung für x Tausend extra" ein Fahrzeug erhalte was komplett autonom fahren kann...
Bekommen habe ich ein Auto, das mit ach und krach 90km/h mit dem AP2 fahren konnte und jetzt 150 km/h und im Stau fast nen Unfall baut .. Sorry, das geht gar nicht.
Beta Produkte zeichnen sich unter anderem dadurch aus, das sie KOSTENFREI einer breiten Masse zur Verfügung gestellt werden, jedoch nicht das Personen dafür EXTRA Geld zahlen oder sich in "Lebensgefahr" begeben .. .

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 13:01
von OS Electric Drive
stevelectric hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Ich empfinde den AP2 als GEFÄHRLICH und halte ihn daher für nicht einsatzfähig.


Na klar, das kannst Du ja selber gern so handhaben. Geschrieben hast Du aber was anderes...


Und was habe ich so anderes geschrieben?

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 13:05
von OS Electric Drive
k11 hat geschrieben:vielleicht braucht Dein AP mal ein Fahrertraining :D .

Also ich lese das immer mit Erstaunen, wie viele (oder sind es doch nur wenige?) Probleme mit dem AP2 in den neuen Versionen haben.
Ich glaube Euch das, keine Frage. Aber bitte glaubt mir doch, meiner fährt wirklich gut. Und ... das mit dem Fahrertraining ... natürlich kann ich mehr und besser fahren, aber mein AP2 fährt zumindest so gut, dass er mich entspannt jeden Tag über die Autobahn chauffiert.

Warum geht ihr nicht mal in das SeC und lasst euren AP überprüfen?


Nochmals... Jeder hat andere Vorstellungen vom Fahren und den fahrerischen Leistungen. Ich kenne viele die fahren mit 90 (egal welcher Antrieb ) auf der Autobahn und kommen glücklich an und andere wäre das viel zu doof (mich eingeschlossen)

Du kannst ja mal gerne auf einen Kaffee vorbeikommen, die Autobahn ist gleich um die Ecke, dann können wir das gemeinsam "erfahren"... Ich habe den AP2 DEAKTIVERT aufgrund meiner Erfahrungen! Tesla kann sich gerne mit einem funktionsfähigen AP bei mir um eine Installation bewerben, solange ich aber die Verantwortung für Fahrer und Menschen um mich herum trage werde ich diese Funktion beim aktuellen Status definitiv nicht einsetzen und ich empfinde es beängstigend dass dies so viel benutzt wird!

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 13:06
von OS Electric Drive
withoutwings hat geschrieben:Habe meinen heute unter anderem wegen diesem Punkt weg gebracht .. Auf den ersten 200km mit AP2 .. muss ich leider dem "Tenor" hier zustimmen .. Spurwechsel und Phantombremsungen sind echt heftig !!! Sogar im Stau "wankt" er jetzt so stark in der Spur das andere Autofahrer Hupen !!


Ach was... Du musst nur die Musik lauter machen dann hörst Du das nicht mehr... :lol:

Re: Neue Autopilot-Hardware 2.0

BeitragVerfasst: 17. Jul 2017, 13:08
von WithWings
Hahha, nee nee nee lieber nicht, sonst fängt er wieder an zu klappern und zu scheppern ... (siehe meinen letzen Post im Thread zum Thema Model X Beanstandungen )