TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Earlian » 10. Mai 2017, 16:26

1. Danke für die Beschreibung.

2. Während ihr hier munter diskutiert, steigt TSLA munter weiter. Kurzfristig 325,09$ kurz vorm Alltimehigh.
Model S70D 07/15 - Referral Code:http://ts.la/jrgen9298
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2316
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42
Wohnort: Fritzlar

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Baumisch » 10. Mai 2017, 19:28

Ich dachte mir gerade bei dem Anstieg "Hey, Aktie geht hoch, Elon Twittert über Solardächer - mal schauen was die TFF Jungs dazu posten..."

Und dann les ich hier munter Seitenweite Moraldiskussionen ... während ... die Aktie weiter steigt ;

Weiter machen Jungs ... ich bin dann wieder im TMC, das ist mehr ontopic ;)
2011 GreenMover MTB 0,25 KW - 0,3 kwH - 27+ km/h - 2.100km
2012 Zero S ZF9 9 KW - 9kwH - 140 km/h - 6.400km
2013 Opel Ampera 111 KW - 16/10 kwH - 160km/h - 55.500km
2015 Tesla Model S P85 306 KW - 85 kwH - 210km/h
Benutzeravatar
 
Beiträge: 157
Registriert: 5. Jul 2012, 13:42
Wohnort: Speyer

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AquaAndreas » 10. Mai 2017, 20:35

Danke @markus1689 für die Beschreibung.

Ich gehe das ganze Thema aus einem etwas anderen Blickwinkel an. Jeder Gewinn, den man aus Geschäften an der Börse zieht, muss irgendwo her kommen.

Wenn ich mich irgendwann entscheiden sollte, die Investition in TSLA zu verkaufen, dann mache ich hoffentlich Gewinn. Diesen Gewinn haben die Mitarbeiter von Tesla erwirtschaftet, in dem sie mit Hilfe meines Kapitals Werte geschaffen haben. Insofern zähle ich das zur Realwirtschaft.

Wenn ich Anteile an einer GmbH halte, ist das ähnlich. Damit handele ich nicht, die halte ich und verkaufe sie ggf. irgendwann. Hier spricht wohl niemand von Spekulation.

Das Problem von Derivaten, insbesondere von ungedeckten wie Markus beschrieben hat, ist, das man damit Schindluder treiben kann, sie aber gleichzeitig keinen Mehrwert für den Aktienherausgeber haben. Warum muss ich eine Firmenbeteiligung absichern können?

Kann man die Einlage einer GmbH absichern?

Ich glaube diese Erklärung verfehlt den Kern der Sache. Es geht da wohl weniger um Absicherungen sondern um Spekulation (kurzfristige Gewinnerzielungsabsicht).

Was hat das denn für einen Zweck, sich da gegenseitig versuchen, das Geld abzujagen (systemisch betrachtet)?

Ich finde es ethisch einfach problematisch, mit Geld Geld zu verdienen. Das muss sehr eng an einen gesamtgesellschaftlichen Zweck gebunden sein, sonst führt es zu Auswüchsen, die vielen Menschen schaden.

Beim Börsenhandel ohne Derivate sehe ich den Zweck (Kapitalmarkt). Darüber hinaus nicht. Das war es jetzt auch von mir. :geek:
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 371
Registriert: 17. Mär 2016, 09:24

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Snuups » 10. Mai 2017, 22:50

Geld und Moral und dazu noch Verantwortung. Das ist ja mal eine interessante Diskussion. Wenn dann noch Bibelzitate dazu kommen wird es schon echt absurd. Ich handle seit Jahren mit Aktien. Billig kaufen teuer verkaufen. Ziemlich simpel. Ich brauche dafür weder eine Bibel noch eine Moral. Ich verantworte das Risiko immer höchst persönlich. Bislang habe ich einen Schnitt um 50%....
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1844
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von markus1689 » 10. Mai 2017, 23:33

Das ganze ist jetzt alles wirklich etwas ausgeartet, woran ich wohl nicht ganz unschuldig bin :oops:

Ich denke einfach, dass man - wie bei fast allen Dingen im Leben - bestimmte Dinge nicht pauschal verurteilen sollte. Alles hat irgendwie einen Sinn und Zweck, sonst gäbe es das nicht. Wie man diesen Sinn und Zweck und die daraus resultierenden Folgen für sich selbst bewertet, ist dann wiederum eine sehr persönliche Sache. Darüber kann man auch schlecht Diskutieren, weil - wie man ja auch an dieser Diskussion sieht - oft alleine die Perspektive, von der aus man das ganze betrachtet, zu sehr unterschiedlichen Bewertungsgrundlagen und somit auch zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen führen kann, obwohl die Bewertungskriterien vielleicht gar nicht so unterschiedlich sind ;)

Eins muss ich noch loswerden, dann ist auch gut:

AquaAndreas hat geschrieben:[...] Jeder Gewinn, den man aus Geschäften an der Börse zieht, muss irgendwo her kommen. [...]

Genau, bei Optionsscheinen stammt dieser "Gewinn" (wobei es im Grunde ja nur ein verhinderter Verlust ist - Thema Versicherung ;) ) wie bei jeder Versicherung aus den Beiträgen derjenigen, die die Versicherung nicht in Anspruch nehmen (müssen) 8-) :mrgreen:

Das war's jetzt aber auch von mir. Aber ich finde das gesamte Thema einfach total spannend. Wie man vielleicht merkt :lol:
 
Beiträge: 180
Registriert: 28. Apr 2016, 00:01

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AxelWi » 11. Mai 2017, 03:43

AxelWi hat geschrieben:Wer nicht direkt in die Aktie investieren möchte. Hier ein attraktives Hebel-Zertifikat auf Tesla mit reichlich Puffer und unbegrenzter Laufzeit!

WKN: VS8X18

Knockout-Schwelle: 162,99 USD AKTUELL
Basispreis: 155,59 USD

Spread nur 1 Cent von
Kurs aktuell: 8,96 zu 8,97 Euro

Hebel: 2,6

Bewegt sich 2,6 mal so viel nach oben wie nach unten im Vergleich zur Tesla-Aktie selbst. Ggfs EUR-USD Risiko mit einplanen.

Steigt Tesla um 40% hat man seinen Einsatz verdoppelt bei gleichbleibenden EUR/USD. Verliert Tesla 40% sind 90% futsch.

https://www.boerse-stuttgart.de/de/boer ... =155147495


Ist jemand dem Tipp vom 22.3. gefolgt?
MS90D EZ 12/16, AP2, Full Self Drive vor Auslieferung, CHAdeMO Adapter für Verleih. (28.600km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:UW5YBE
Referral Code: axel1469 (noch 3 von 5) für Free Supercharging!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AxelWi » 11. Mai 2017, 03:53

AxelWi hat geschrieben:
markus1689 hat geschrieben:
hiTCH-HiKER hat geschrieben:[...] bei 280 verkaufen und den nächsten Fall abwarten oder halten?

Also ich habe von meiner Zocker-Position (siehe weiter oben hier im Thread) heute, als die Aktie das erste Mal kurz über $293 geguckt hat, die Hälfte verkauft. So habe ich zumindest den maximalen Verlust, wenn ab jetzt alles schief läuft, auf maximal ~20% begrenzt (Ziel ist natürlich, mit einem satten Gewinn rauszugehen ;) ). Ziel meines Spiels war ja "Allzeit-Hoch und dann mal weiter gucken".

Wie's jetzt weiter geht? Keine Ahnung :lol:
Positiv ist auf jeden Fall, dass sich die Aktie bis jetzt über dem alten Hoch hält und nicht direkt wieder nach unten abgeprallt ist.
Ich würde darauf tippen, dass dieses Niveau jetzt erstmal wieder ein paar Tage beibehalten wird und dann je nach Nachrichtenlage nach oben oder nach unten wegdreht. Andererseits kann's dieses Mal aufgrund der "besonderen" Chartsituation auch mal schneller in die eine oder andere Richtung gehen :lol:

Ach ja. Ich habe übrigens die letzten Tage festgestellt, dass diese kurzfristig angelegten Zockereien überhaupt nichts für mich sind. Das kostet alles viel zu viel Zeit! Ich ziehe das jetzt noch durch und dann besinne ich mich wieder auf langfristigere Strategien ;)


Lass laufen. Allzeithoch ist ja nicht das Ende vom Trend.


Markus, bist noch drin?
Läuft! :)
MS90D EZ 12/16, AP2, Full Self Drive vor Auslieferung, CHAdeMO Adapter für Verleih. (28.600km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:UW5YBE
Referral Code: axel1469 (noch 3 von 5) für Free Supercharging!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von markus1689 » 11. Mai 2017, 10:11

AxelWi hat geschrieben:Markus, bist noch drin?
Läuft! :)

Ne, leider nicht. Bin nach den Zahlen raus. Aber anstatt mich zu ärgern, dass ich wohl zum schlechtest möglichen Zeitpunkt raus bin, freue ich mich lieber über den realisierten Gewinn ;)
 
Beiträge: 180
Registriert: 28. Apr 2016, 00:01

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von trimaransegler » 11. Mai 2017, 10:13

markus1689 hat geschrieben:
AxelWi hat geschrieben:Markus, bist noch drin?
Läuft! :)

Ne, leider nicht. Bin nach den Zahlen raus. Aber anstatt mich zu ärgern, dass ich wohl zum schlechtest möglichen Zeitpunkt raus bin, freue ich mich lieber über den realisierten Gewinn ;)


Das ist die einzig machbare Haltung: Was man hat, hat man. Die Gier darf nicht überhand nehmen :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4199
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von liftboy » 11. Mai 2017, 10:39

Ich habe gerade eine Verkaufsorder drin, denke dass ein "Zwischenpeak" erreicht ist. Kann ja später wieder einsteigen.
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp. Model 3 reserviert
1000 Euro sparen bei Neukauf eines Model S/X über meinen link: http://ts.la/heinzulrich9077
Infos hierüber: https://www.tesla.com/de_DE/referral
 
Beiträge: 956
Registriert: 1. Nov 2013, 22:29
Wohnort: Ostsee

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast