TSLA (Aktie Tesla Inc.)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Markus2 » 16. Mär 2017, 17:38

Bei welchem Broker kann man denn noch Derivate auf amerikanische Werte handeln? Viele bieten das seit dem Jahreswechsel nicht mehr an


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Beiträge: 44
Registriert: 10. Jul 2015, 15:52

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AxelWi » 16. Mär 2017, 19:17

Markus2 hat geschrieben:Bei welchem Broker kann man denn noch Derivate auf amerikanische Werte handeln? Viele bieten das seit dem Jahreswechsel nicht mehr an


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Bei der IngDiBa zum Beispiel
MS90D EZ 12/16, AP2, Full Self Drive vor Auslieferung, CHAdeMO Adapter für Verleih. (17.600km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:UW5YBE
Referral Link für 1000 € Rabatt und Free Supercharging!
http://ts.la/axel1469
Benutzeravatar
 
Beiträge: 240
Registriert: 22. Nov 2016, 22:06
Wohnort: Würzburg

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von kerash » 22. Mär 2017, 09:30

AxelWi hat geschrieben:
Markus2 hat geschrieben:Bei welchem Broker kann man denn noch Derivate auf amerikanische Werte handeln? Viele bieten das seit dem Jahreswechsel nicht mehr an

Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Bei der IngDiBa zum Beispiel


Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken in TSLA zu investieren, aber die Depot/Broker/Transaktionskosten meiner Sparkasse vor Allem beim Handel mit US Aktion sind schrecklich. Selbst mein Bekannter, der bei der dort in dem Bereich arbeitet rät mir davon ab deren Angebote zu nutzen.

In den USA gibt es einfache Apps wie Robinhood um günstig zu Festpreisen Aktien zu kaufen. Gibt es etwas vergleichbares und zugleich seriöses für uns, oder bleibt mir nichts anderes übrig als über eine Bank zu gehen? Die IngDiBa wurde mir auch empfohlen, aber hier sind die Kosten für den Handel mit US Aktien auch nicht ganz ohne, wenn ich das richtig gesehen habe.
Könnt ihr ein paar Empfehlungen für einen Aktien Neuling aussprechen?
 
Beiträge: 26
Registriert: 18. Mai 2016, 21:07

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Helmut1 » 22. Mär 2017, 09:41

Hallo Kerash
Tesla Aktien kann man ganz normal an deutschen Börsen handeln. Das kostet nicht mehr als bei einer deutschen Aktie.
Was dich wohl abgeschreckt hat ist der direkte Handel in Dollar in den USA. Das ist tatsächlich teuer.
Noch ein Tipp:
Möglichst nach 15:30Uhr handeln da dann die US-Börsen auf haben und so auch bei uns es einen fairen Kurs gibt bei wenig gehandelten Werten.
Zu bedenken ist, dass bei einem deutschen Depot mit Teslaaktien in Euro man zwangsweise immer auch eine Währungsspekulation mit eingeht.
Gruß Helmut
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Registriert: 4. Mär 2015, 03:24

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von kerash » 22. Mär 2017, 10:00

Helmut1 hat geschrieben:Hallo Kerash
Tesla Aktien kann man ganz normal an deutschen Börsen handeln. Das kostet nicht mehr als bei einer deutschen Aktie.
Was dich wohl abgeschreckt hat ist der direkte Handel in Dollar in den USA. Das ist tatsächlich teuer.
Noch ein Tipp:
Möglichst nach 15:30Uhr handeln da dann die US-Börsen auf haben und so auch bei uns es einen fairen Kurs gibt bei wenig gehandelten Werten.
Zu bedenken ist, dass bei einem deutschen Depot mit Teslaaktien in Euro man zwangsweise immer auch eine Währungsspekulation mit eingeht.
Gruß Helmut


Hallo Helmut,

danke erstmal für die Rückmeldung. Wenn ich beispielsweise bei der IngDiBa nach den Preisen schaue (hier), dann sehe ich, dass der Handel mit Aktien aus dem Ausland pauschal 12,50€ pro Transaktion kosten (+0,25% auf den Devisenmittelkurs bei Fremdwährungen). Dazu kommt dann noch die Provision mit 0,25% (min 9,90€ / max 59,90€) pro Order.
Da ich keinerlei Erfahrung in diesem Bereich habe kann ich auch nicht einschätzen ob dies ein gutes Angebot ist, oder ob es eventuell deutlich bessere Möglichkeiten gibt in TSLA zu investieren.
 
Beiträge: 26
Registriert: 18. Mai 2016, 21:07

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von UTs » 22. Mär 2017, 10:04

Ueber Flatex kostet der Direkthandel 5,90€.
Es fallen jedoch bei Dividenden von Auslandsaktien Gebuehren an. Bei Tesla die nächsten Jahre also kein Problem :D
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 3663
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von kerash » 22. Mär 2017, 10:16

UTs hat geschrieben:Ueber Flatex kostet der Direkthandel 5,90€.
Es fallen jedoch bei Dividenden von Auslandsaktien Gebuehren an. Bei Tesla die nächsten Jahre also kein Problem :D


Orders auf dem US Aktien Markt kosten jedoch 9,90€ pro Order: https://www.flatex.de/handel/wertpapier ... sa-europa/
Das wäre trotzdem günstiger als die 12,50€ + Provision bei der IngDiBa.
 
Beiträge: 26
Registriert: 18. Mai 2016, 21:07

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von markus1689 » 22. Mär 2017, 10:18

Hallo,

Ich bin auch bei der IngDiba. Ich zahle an die Bank pro Transaktion 0,25% des Transaktionswertes, minimal 9,90€ (1.000€ Transaktion -> 9,90€, 10.000€ Transaktion -> 25,00€). Im Normalfall war's das, weil man gerade bei diesen relativ viel gehandeltelten Aktien mit dem Direkthandel ganz gut fährt (keine weiteren Kosten). Für den Börsenhandel (z.B. Frankfurt) kommt noch eine Gebühr hinzu, die je nach Börse unterschiedlich ist. Das wird einem bei der IngDiba aber sehr transparent VOR dem Kauf angezeigt. Aktien handele ich aber ausschließlich über Direkthandel.
 
Beiträge: 161
Registriert: 28. Apr 2016, 01:01

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von kerash » 22. Mär 2017, 10:27

markus1689 hat geschrieben:Hallo,

Ich bin auch bei der IngDiba. Ich zahle an die Bank pro Transaktion 0,25% des Transaktionswertes, minimal 9,90€ (1.000€ Transaktion -> 9,90€, 10.000€ Transaktion -> 25,00€). Im Normalfall war's das, weil man gerade bei diesen relativ viel gehandeltelten Aktien mit dem Direkthandel ganz gut fährt (keine weiteren Kosten). Für den Börsenhandel (z.B. Frankfurt) kommt noch eine Gebühr hinzu, die je nach Börse unterschiedlich ist. Das wird einem bei der IngDiba aber sehr transparent VOR dem Kauf angezeigt. Aktien handele ich aber ausschließlich über Direkthandel.


Sprich: Ich kann TSLA auch über Direkthandel abwickeln und muss nicht über ausländische Handelsplätze gehen?

Handelsplatzgebühr:
– Direkthandel, Euwax, Frankfurt Zertifikate (kostenlos)
– Ausländische Handelsplätze (12,50 €)

Als totaler Laie gehe ich davon aus, dass eine US Aktie automatisch über einen ausl. Handelsplatz gehandelt werden muss. Ist dies also nicht der Fall? Das würde die Sache deutlich einfacher machen.
 
Beiträge: 26
Registriert: 18. Mai 2016, 21:07

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von ereboos » 22. Mär 2017, 10:38

kerash hat geschrieben:
Als totaler Laie gehe ich davon aus, dass eine US Aktie automatisch über einen ausl. Handelsplatz gehandelt werden muss. Ist dies also nicht der Fall? Das würde die Sache deutlich einfacher machen.


nein, das ist nicht der Fall, du kannst TESLA Aktien auch an deutschen Handelsplätzen in EUR kaufen,
wie zB XETRA, Frankfurt, Stuttgart, Tradegate, Lang&Schwarz,..

dein Broker wird dir das in der Kaufmaske auch anzeigen.
 
Beiträge: 278
Registriert: 13. Mär 2015, 16:21

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Joe, OS Electric Drive, testsieger1968 und 10 Gäste