TSLA (Aktie Tesla Motors)

Informationen zum Unternehmen...

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von McFly3 » 10. Mär 2017, 08:19

joergen hat geschrieben:
Ralf Wagner hat geschrieben:Wann ist das nächste Verfallsdatum?
Es gibt immer kleine Verfallstage (3. Freitag im Monat) und den dreifachen Hexensabbat (3. Freitag im dritten Monat eines Quartals). Letzterer ist der wirklich spannende.


Es gibt aber bei vielen Aktien mittlerweile auch Wöchentliche Optionen, heißt jeder Freitag ist "Verfallstag" :!:
Zumindest bei den echten Optionen und nicht den Scheinmüllquatsch.

Und TSLA gehört zu den Weeklyoption dazu!

Das Volumen auf den Monatsoptionen ist natürlich schon größer, aber die Wöchentlich sind auch sehr gut zu handeln.
Zoe Z.E. 40 Bose
M3 Reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von elrond » 10. Mär 2017, 10:28

BananenBrot hat geschrieben:Die UBS analysiert im Jahr tausende Konzerne die Verluste machen und von Gewinnen morgen träumen - und die sicher zum Teil deutlich höhere Kursschwankungen haben -. Tesla ist da nur eines unter vielen.


Und deswegen ist es nicht so schlimm, wenn man eben mal Unsinn analysiert und veröffentlicht? Sorry - das Argument erschließt sich mir gerade nicht.

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 597
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von BananenBrot » 10. Mär 2017, 11:24

elrond hat geschrieben:
BananenBrot hat geschrieben:Die UBS analysiert im Jahr tausende Konzerne die Verluste machen und von Gewinnen morgen träumen - und die sicher zum Teil deutlich höhere Kursschwankungen haben -. Tesla ist da nur eines unter vielen.


Und deswegen ist es nicht so schlimm, wenn man eben mal Unsinn analysiert und veröffentlicht? Sorry - das Argument erschließt sich mir gerade nicht.

Ciao,
Gerhard




Das wird nunmal bei fast allem gemacht bei dem die Kostenh nicht 100% feststehen und nur weil da mal bei einer das Wort Tesla dabeisteht ist so eine im Konjunktiv formulierte Abschätzung eben keine "Anti-Tesla Verschwörung" und keine "angebliche Marktmanipulation" sondern ganz nomales Alltagsgeschäft.

Auch beim VW Dieselskandal wurden früh am Anfamng mögliche Maximal Forderungen formuliert - die sogar zum Teil den Marktwert überstiegen - weil die zwar unwahrscheinlich aber eben möglich waren.

Die Max-Kostenanalyse war da genausowenig eine angebliche Verschwörung oder eine angebliche Marktmanipulation sondern wie hier auch lediglich eine im Konjunktiv forumlierte Obergrenzenabschätzung.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von elrond » 10. Mär 2017, 12:28

BananenBrot hat geschrieben:Das wird nunmal bei fast allem gemacht bei dem die Kostenh nicht 100% feststehen und nur weil da mal bei einer das Wort Tesla dabeisteht ist so eine im Konjunktiv formulierte Abschätzung eben keine "Anti-Tesla Verschwörung" und keine "angebliche Marktmanipulation" sondern ganz nomales Alltagsgeschäft.

Auch beim VW Dieselskandal wurden früh am Anfamng mögliche Maximal Forderungen formuliert - die sogar zum Teil den Marktwert überstiegen - weil die zwar unwahrscheinlich aber eben möglich waren.

Die Max-Kostenanalyse war da genausowenig eine angebliche Verschwörung oder eine angebliche Marktmanipulation sondern wie hier auch lediglich eine im Konjunktiv forumlierte Obergrenzenabschätzung.


Aber das ändert doch nichts daran, dass diese "Obergrenzenabschätzung" von vollkommen unsinnigen Voraussetzungen ausgeht.

Ähnlich sinnvoll wäre für mich eine Analyse: Was müssten wir in Restaurants stecken, damit jeder täglich in einem Restaurant in seiner Arbeits- und/oder Wohnortnähe essen kann? Klar kann ich das berechnen. Klar bekomme ich etwas heraus. Aber die Zahl kann ich für NICHTS verwenden, denn die Annahme, dass jeder täglich essen geht, ist ebenso realistisch wie die Annahme, dass jedes Elektroauto zum Laden an eine externe Ladestation gebracht wird - obwohl es zu Hause auch möglich ist (essen und laden!).

Grundsätzlich habe ich nichts gegen Analysen oder Analysten. Aber manchmal machen sie Quatsch - und das ist hier der Fall.

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 597
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von BananenBrot » 11. Mär 2017, 10:52

Nunja die UBS verdient Milliarden und hat Billionen Einlagen was beweist sie hat seit vielen Jahrzehnten eine insgesamt sinnvolle Strategie. Ob da nun unbedingt Du da besser bist bei der Beurteilung hinsichtlich Sinnhaftigkeit ist für mich eher zweifelhaft.
So eine Analyse hat sicher nur sehr begrenzten und winzigen Einfluss aber dass der völlig 0 ist halte ich für sehr unwahrscheinlich, Teilaspekte sind es mit Sicherheit nicht.

Dass alle daheim laden ist doch nur Gegenwart, das mag vermehrt für S und X gelten aber sicher nicht mehr in gleichem Maß für das Volumenmodel III - das spricht auch Käuferschichten vor allem in Großstädten an die keinen eigenen festen Stellplatz haben oder einen in Form von einfachem stacked parking ohne Stromanschluss.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AquaAndreas » 11. Mär 2017, 11:16

Der letzte Beitrag in einem Wort zusammengefasst:

Blub

(Danke Volker Pispers :lol: )

Schönes sonniges WE wünscht :D

Andreas
Model S90D aus Juni 2016, weiß, 19 Zöller, AP1, ...
 
Beiträge: 235
Registriert: 17. Mär 2016, 10:24

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von volker » 11. Mär 2017, 19:31

Bitte zurück zum Thema.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8296
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AxelWi » 14. Mär 2017, 20:59

Läuft wieder +4% auf 256 nach dem notwendigen Rücksetzer auf 241 nach der Ralley von 180 auf 280. Würde mich nicht wundern, wenn es vor der Vorstellung des M3 im Juni noch ein neues ATH gibt.
MS90D EZ 12/16, AP2, Full Self Drive vor Auslieferung, CHAdeMO Adapter für Verleih. (13.700km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:UW5YBE
Referral Link für 1000 € Rabatt und Free Supercharging!
Hier klicken: http://ts.la/axel1469
Benutzeravatar
 
Beiträge: 221
Registriert: 22. Nov 2016, 22:06
Wohnort: Würzburg

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von Elektroniker » 14. Mär 2017, 22:34

Hab heute meinen Put mit deutlichem Verlust wieder verkauft, als die Aktie anzuspringen begann. :o
Hab aber einen Gesamtgewinn seit Mitte Dez 2016 mit dem vorherigen Call i.H.v. +200% retten können.

Frageeee:

Weiß jemand was da heute bekannt wurde, dass die Aktie so hochsprang?
Ich kann bis jetzt keine positive News zu Tesla finden .... :?
Model ≡ 2019?
 
Beiträge: 805
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München

Re: TSLA (Aktie Tesla Motors)

von AxelWi » 14. Mär 2017, 22:49

Model Y Gerüchte kamen wieder auf, Vorstellung in 2018.
Dazu der Ritterschlag von Intel mit dem Kauf von MBLY für 15 MRD lässt Tesla geradezu günstig erscheinen im Vergleich im Segment "Self Driving Car". Intel redet bei der Integration von. Mobileye mit Zeithorizonten von 2024 für Full Self Drive. Tesla behauptete dies noch für 2017. Es sieht so aus, als wäre Tesla im Rennen um das Self-Driving-Car weiter als viele angenommen haben. Die Kritiken am AP2 sind da nur eine Momentaufnahme die durch die Dynamik der Verbesserungen für Self-Drive Features verpuffen können.

Alles in allem scheint es eine Neubewertung der Aktie zu geben und die Initial-Zündung ist fulminant gestartet.

Neues ATH ist kurzfristig drin, solange die 240 ca. hält
MS90D EZ 12/16, AP2, Full Self Drive vor Auslieferung, CHAdeMO Adapter für Verleih. (13.700km)
$TSLA Hebelzertifikat WKN:UW5YBE
Referral Link für 1000 € Rabatt und Free Supercharging!
Hier klicken: http://ts.la/axel1469
Benutzeravatar
 
Beiträge: 221
Registriert: 22. Nov 2016, 22:06
Wohnort: Würzburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste