TESLA in der heutigen Tagespresse...

Informationen zum Unternehmen...

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von hiTCH-HiKER » 11. Jan 2017, 14:30

OS Electric Drive hat geschrieben:Also alles bis 50.000 Stück sind in diesem Segment nicht viel und keine große Mengen. Dazu müsste aber die Zellproduktion schon ordentlich laufen. Prinzipiell habe ich kein Problem, aber wer Tesla kennt der weiß dass das nicht rechtzeitig kommen wird, alles andere wäre MEGA überraschend.


Also 50.000 in diesem Jahr, bei Produktionsstart im Juli. Das wären sagen wir mal im ersten Monat 5.000 und dann den Rest des Jahres jeweils 9000 pro Monat, das ist schon nicht schlecht für die erste Charge.
Ich würde das daher so nicht unterschreiben mit der gewohnten Verzögerung: weil das Model 3 schon länger in der Entwicklung ist, weil die inneren Werte längst feststehen und weil normalerweise nichts mehr mit heißer Nadel dazu gestrickt werden müsste. Außerdem gibt es nach aktuellem Stand auch keine einzigartigen Spielereien, die Probleme bei der Qualitätssicherung verursachen könnten.

Meiner Meinung nach verzögert sich das M3 nur dann nennenswert, wenn Elon Musk in letzter Minute einer mitten in der Entwicklung befindlichen Idee erliegt, wie z.B. einem besonders krassen HUD oder einem kurzfristigen Redesign des Akkupack für schnellere Beladung. Falls die es schaffen solchen möglichen Versuchungen zu widerstehen und die Verbesserungen erst sukzessive in das Fahrzeug bringen, dann wird das M3 auf jeden Fall dieses Jahr vom Band rollen.
Die eigentliche Herausforderung wird sein möglichst schnell auf 500.000 Jahresproduktion zu kommen, d.h. auf 40.000 pro Monat.
 
Beiträge: 2189
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von OS Electric Drive » 11. Jan 2017, 14:42

Elon hat doch gesagt, dass die Ende 2018 auf 500.000 äquivalenter Jahresproduktion sein werden. Das bedeutet knapp 10.000 Autos in der Woche UND 405MWh in der Woche Batteriekapazität das würde dann bedeuten dass Anfang 2019 die GF eigentlich fast komplett am Laufen sein muss.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6046
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von founder » 12. Jan 2017, 17:31

OS Electric Drive hat geschrieben:Elon hat doch gesagt, dass die Ende 2018 auf 500.000 äquivalenter Jahresproduktion sein werden. Das bedeutet knapp 10.000 Autos in der Woche UND 405MWh in der Woche Batteriekapazität das würde dann bedeuten dass Anfang 2019 die GF eigentlich fast komplett am Laufen sein muss.


405 MWh / 10.000 = 40,5 kWh. So ein Schnitt könnte für Renault ganz nett sein, aber wie das bei Tesla?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1086
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von OS Electric Drive » 12. Jan 2017, 17:56

Ich habe die MS und MX heraus gerechnet weil die ja NICHT zwingend aus der GF kommen müssen. Also ca. 7500 M3..
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6046
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von TeslaVIE » 12. Jan 2017, 21:19

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von chr20 » 12. Jan 2017, 21:39

Die Krone... wirklich ohne Worte!
Da weiß ich wieder warum ich diese Zeitung freiwillig nur ab und zu ansehe, und das nur damit man wieder weiß warum man es nicht tut!

Redakteur: Stephan Schätzl... hat ja scheinbar auch in der Vergangenheit nur Gutes berichtet.
Scheint so das er igendwie frustriert ist nicht dazu zu gehören. :lol:
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 133.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
 
Beiträge: 445
Registriert: 5. Okt 2015, 09:58

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von TeslaVIE » 12. Jan 2017, 21:46

chr20 hat geschrieben:Die Krone... wirklich ohne Worte!
Da weiß ich wieder warum ich diese Zeitung freiwillig nur ab und zu ansehe, und das nur damit man wieder weiß warum man es nicht tut!

Redakteur: Stephan Schätzl... hat ja scheinbar auch in der Vergangenheit nur Gutes berichtet.
Scheint so das er igendwie frustriert ist nicht dazu zu gehören. :lol:


Das hab ich mir auch gedacht, wie ich den Artikel gelesen habe
Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Registriert: 10. Jul 2016, 20:38

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von teslacharger » 13. Jan 2017, 00:09

Schick ist es auf jeden Fall geworden, kommt bestimmt gut an! Glückwunsch Wien. ;)
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1053
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von volleymac » 13. Jan 2017, 02:01

Ich finde den Bericht gar nicht so schlecht. Ist irgendwie lustig.
Natürlich ist die Absicht des Autors die Tesla-Jünger in den Augen des uninformierten Mainstream-Lesers als naive sektenartige Geschöpfe darzustellen, die einem falschen Gott (Elon) folgen und alles was Ihr Schöpfer erschafft und verkündet, als die einzige Wahrheit blind akzeptieren. Nun, die Aussage des Autors zeigt aber eindeutig, dass er relativ emotionslos und vor allem erkenntnisresistent bei der Erstellung des Berichtes heran gegangen ist. Manche Menschen können einfach unsere Begeisterung für diese Firma und ihre Philosophie nicht verstehen und in ihren Augen wirkt dann diese Begeisterung übertrieben - gar religiös (was ja nicht der Fall ist). Wenn alle so informiert wären, wie unsere kleine Schar hier, dass Tesla nicht nur ein Autohersteller ist, sondern die Revolution auf vielen Gebieten, wie autonomes Fahren, regenerative Energien und ich zähle hier jetzt auch SpaceX und Hyperloop One dazu (jaja ich weiß, Elon halt ;) ) vorantreibt, wäre diese Begeisterung auch nicht so verwunderlich. Die Analogie des Verfassers zu einer kirchenähnlichen Gemeinschaft ist fehl am Platz, denn die Kirche vermittelt den Glauben durch Legenden. Wir dagegen bestehen auf Wissen durch Fakten. Ich glaube auch, dass wir, early adopter, von Natur aus sehr begeisterungsfähig aber auch sehr kritisch sein können - viel mehr als emotionslose und gleichgültige Menschen. Nur durch solche Fans kann die Sache voran gehen und vielleicht was Großes werden...
Model S 75D facelift, solid white, Pano, AP, Model 3 reserviert
 
Beiträge: 205
Registriert: 8. Mär 2015, 19:50
Wohnort: Hadamar

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von volker » 13. Jan 2017, 10:51

Tesla Kunden sind eine Glaubensgemeinschaft? :mrgreen: Nun gut - wir haben einen Propheten, Missionare, Vorprediger, gläubige Schafe, Häretiker und vom rechten Glauben Abgefallene, denen man die Verdammnis hinterher gewünscht hat. Und Kirchensteuer zahlen wir beim Besuch am Supercharger zukünftig auch. :twisted:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8779
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: douglasflyer und 1 Gast