TESLA in der heutigen Tagespresse...

Informationen zum Unternehmen...

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von probefahrer » 7. Dez 2017, 23:31

Die FAZ mit einem bisher unerreichten Beispiel der "psychologischen Kriegsführung" gegen Tesla?

Dieselskandal = Bild mit 2 Teslas im Store

FAZ hat geschrieben:Tesla-Showroom in Frankfurt: Die EU will die Zulassungsregelungen für neue Automodelle nach dem Dieselskandal deutlich verschärfen.

:?: :?: :?:
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2029
Registriert: 11. Apr 2015, 09:03

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Healey » 7. Dez 2017, 23:53

probefahrer hat geschrieben:Die FAZ mit einem bisher unerreichten Beispiel der "psychologischen Kriegsführung" gegen Tesla?

Dieselskandal = Bild mit 2 Teslas im Store

FAZ hat geschrieben:Tesla-Showroom in Frankfurt: Die EU will die Zulassungsregelungen für neue Automodelle nach dem Dieselskandal deutlich verschärfen.

:?: :?: :?:


Ganz einfach, die FAZ hat herausgefunden das die Teslas Verbrenner sind. Das D steht für Diesel und das P für Penzin, deshalb die Teslafotos bei einem Bericht über die Abgasbetrügereien. Wartet einfach die Fortsetzung ab, da kommt noch was. :D

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 96.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5201
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Spidy » 8. Dez 2017, 04:59

pjw hat geschrieben:Tesla-Lenker fordert mildernde Umstände

So waren zum Zeitpunkt des Unfalls Geschwindigkeitsregler und Autopilot eingeschaltet – der Fahrer schrieb eine Whatsapp-Nachricht, als es zum Zusammenstoss kam. Das System hatte die automatische Notbremsung zu spät eingeleitet

https://amp.blick.ch/news/schweiz/das-f ... 50500.html

Da kann ich nur den Kopf schütteln.

Ist halt das Problem, wenn man es Autopilot nennt und das System so hypt. Scheint nicht der einzige zu sein, der meint, dass man das machen kann und sich keiner Schuld bewusst ist.

https://youtu.be/CnNwtWIwXyI?t=1m45s
 
Beiträge: 818
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von vaunet » 8. Dez 2017, 06:38

Oh. Mein. Herr.

200000 Anzahlung? Hab ich da was falsch verstanden? Dachte 50000 und Endpreis 200000.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 231
Registriert: 30. Mai 2017, 06:23
Wohnort: Urtenen-Schönbühl (BE)

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von Spidy » 8. Dez 2017, 08:35

Vermutlich mit Founders verwechselt, da ist Anzahlung 250k. Aber steht alles auf der homepage.
 
Beiträge: 818
Registriert: 7. Feb 2015, 12:12

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von hiTCH-HiKER » 8. Dez 2017, 09:20

Noch der seriöseste Artikel zur angeblichen Akku-Knappheit in Japan. Die liefern ihre Zellen alle an Tesla, weil Panasonic die Produktion in der GF nicht auf die Reihe bekommt:

https://www.derstandard.de/story/200006 ... ien-sorgen
 
Beiträge: 2261
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von M3-75 » 8. Dez 2017, 11:10

Bezüglich des Unfalles in der Schweiz:
Ist es denn nicht auch sehr riskant eine so schlecht gesicherte "Baustelle" überhaupt zuzulassen?

Da steht also einfach Mal ein Fahrzeug am linken Rand, so dass es erst 2 Sekunden vorher sehen kann?

Was wenn die Spur daneben so voll ist das man da nicht rein passt?
 
Beiträge: 363
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von marlan99 » 8. Dez 2017, 11:22

M3-75 hat geschrieben:Bezüglich des Unfalles in der Schweiz:
Ist es denn nicht auch sehr riskant eine so schlecht gesicherte "Baustelle" überhaupt zuzulassen?

Da steht also einfach Mal ein Fahrzeug am linken Rand, so dass es erst 2 Sekunden vorher sehen kann?

Was wenn die Spur daneben so voll ist das man da nicht rein passt?


Grundsätzlich gilt immer:
-Man muss in der Lage sein auf Sichtweite anhalten zu können

Seitens Polizei gibt es bei einem Unfall mindestens folgende beiden Beurteilungen:
-nicht anpassen der Geschwindigkeit an die Strasenverhältnisse
-nicht beherrschen des Fahrzeugs

Wird bekannterweise oft nicht eingehalten, trotzdem eine simple Regel
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2017.46
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden Aus, Range Mode An)
 
Beiträge: 694
Registriert: 2. Jun 2017, 20:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von stevelectric » 8. Dez 2017, 12:40

probefahrer hat geschrieben:Die FAZ mit einem bisher unerreichten Beispiel der "psychologischen Kriegsführung" gegen Tesla?.


Nachdem im Artikel keine konkrete Firma genannt wird, wollte man halt ein Bild der einzigen Firma nehmen, gegen die aktuell nicht wegen Abgasbetruges ermittelt wird. :D
Model S60D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior
Benutzeravatar
 
Beiträge: 400
Registriert: 1. Nov 2016, 22:11
Wohnort: München

Re: TESLA in der heutigen Tagespresse...

von jaundna » 8. Dez 2017, 12:41

M3-75 hat geschrieben:Bezüglich des Unfalles in der Schweiz:
Ist es denn nicht auch sehr riskant eine so schlecht gesicherte "Baustelle" überhaupt zuzulassen?

In der Schweiz gibt es keine sehr riskanten oder schlecht gesicherte Baustellen.

Der Schwachkopf, sorry aber so einer ist es, vor allem wenn er noch vor Gericht das Argument bringen will, dass er am WhatsApp schreiben war.

Ich habe kein AP meinte aber, es ist sogar in der Bedienungsanleitung vermerkt,
dass man den AP nicht in einer Baustelle verwenden soll.
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 687
Registriert: 14. Jan 2016, 18:00
Wohnort: Rheinfelden

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ALBA, DieselvsE, einstern, plock, thilo und 7 Gäste