Essentials - Tesla Roadster Log-Dateien

Wichtige Infos kurz & knapp zusammengefasst...

Essentials - Tesla Roadster Log-Dateien

von Thorsten » 12. Aug 2012, 19:23

Hier die wichtigsten Infos zu den Tesla Roadster Log-Dateien in Kürze:

  • Der Tesla Roadster schreibt alle wichtigen Daten in sog. Logs. Diese werden durch Tesla regelmäßig per GPRS-Verbindung abgerufen.
  • Zudem kann man die Logs auf einen USB-Stick kopieren. Hierzu einen handelsüblichen USB-Stick in den Slot im Fußraum stecken (siehe auch Handbuch Tesla Roadster). Der USB-Stick muss ein Verzeichnis "VehicleLogs" enthalten (Achtung: es kommt auf die genaue Schreibweise an).
  • Die Logs zeichnen insbesondere die folgenden Daten auf: Datum/Uhrzeit, km-Stand, Geschwindigkeit, Gaspedalstellung, State of Charge (SOC), Temperatur PEM/ESS/Motor, Verbrauch (Ampere, Volt), Ladung (Ampere, Volt), Firmware, Error Codes.
  • Zur Auswertung gibt es eine Reihe von Tools: Graphical Log Parser für Windows (http://www.teslaflux.com), Graphical Log Parser für MacOS (http://www.sounds.wa.com/software/TeslaLogs.dmg), Command Line Log Parser für Windows (http://www.idleloop.com/tesla/vmsparser/).
  • Infos zum Graphical Log Parser für Windows findet Ihr in folgendem Beitrag: Technical Log Parser.
  • Zur Fehleranalyse fordert Tesla z.T. Logfiles an. Diese können unter der folgenden Adresse hochgeladen werden: https://upload.teslamotors.com/.

Falls der USB-Stick nicht erkannt wird, bitte folgende Hinweise beachten:

  • Der USB Stick sollte nicht größer als 2GB sein, sonst erkennt der Roadster ihn u.U. nicht.
  • Zudem sollte der Stick unter Windows formatiert und/oder das Verzeichnis "VehicleLogs" sollte unter Windows angelegt werden.

Grüße
Thorsten
1.000 € Rabatt bei Bestellung eines Model S oder X mit dem Empfehlungslink des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2729
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast