Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Chris King » 14. Mai 2017, 08:25

likeabird hat geschrieben:Hall zusammen

Danke erstmal. Trotz aller Vorschläge: Ein E-Auto ohne Lademöglichkeit zu Hause kann ich mir nicht vorstellen.



Grds verständlich...aber

wirst du auf der Arbeit laden können?

Wie weit fährst du täglich zur Arbeit?

Wenn du privat weitere Strecken fährst, wie weit ist das? Wenn du sowieso immer viele hundert km unterwegs bist, brauchst du nicht zwingend einen vollen Akku beim losfahren, du musst eh unterwegs laden

Kannst du in deinem Reihenmittelhaus nicht auch vor der Tür parken und mittels Verlängerungskabel laden...nichts für jeden Tag...aber zur Vollladung am Wochenende kein Problem. So lade ich immer bei meinen Eltern(aber auf der Einfahrt). Die haben in der Garage nur Schuko. Im Keller aber eine rote CEE 16 Dose. Von dort lege ich mir immer ein Verlängerungskabel aus dem gekippten Fenster.
Tesla Model S 85D EZ 02/16 - gehört aber meiner Frau - ich muss leider "noch" Audi Q7 e-tron EZ 01/2017 fahren!
 
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Basti_MA » 14. Mai 2017, 09:14

likeabird hat geschrieben:Danke erstmal. Trotz aller Vorschläge: Ein E-Auto ohne Lademöglichkeit zu Hause kann ich mir nicht vorstellen.


Kann ich nachvollziehen, ging mir auch so. Allerdings muss ich gestehen, dass ich in den 5 Monaten, die ich Lucifer jetzt fahre (15.000 km) nur zwei oder drei mal zuhause geladen habe... und das war zweimal um vor der Abreise in den Urlaub auf 100% zu laden und einmal in der Anfangszeit um die Reichweitenangst zu mindern

Sonst lade ich fast ausschließlich im Geschäft (2x pro Woche) und in Parkhäusern beim Einkaufen (2x pro Woche). Und auf Strecke eben am SuC... von daher würde mich heute keine Lademöglichkeit zu Hause nicht mehr interessieren, wenn ich beim AG laden kann.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Beiträge: 201
Registriert: 10. Okt 2015, 08:36
Wohnort: Mannheim

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Allerweill » 15. Mai 2017, 12:43

Wie wärs auf dem Dach Deiner Garage mit Solar?

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk
 
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2017, 20:35

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Chris King » 15. Mai 2017, 13:36

Allerweill hat geschrieben:Wie wärs auf dem Dach Deiner Garage mit Solar?

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk



Ohne Stromanschluss schwierig zu realisieren, bei geringen Fläche...
Tesla Model S 85D EZ 02/16 - gehört aber meiner Frau - ich muss leider "noch" Audi Q7 e-tron EZ 01/2017 fahren!
 
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Chris King » 15. Mai 2017, 13:38

Chris King hat geschrieben:
Allerweill hat geschrieben:Wie wärs auf dem Dach Deiner Garage mit Solar?

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk



Ohne Stromanschluss schwierig zu realisieren, bei der geringen Fläche...


Habe meine mit Ost-West Belegung vollgeknallt bis auf den letzten cm und habe trotzdem nur 4,9 kWp. (Richtig geschrieben?)
Tesla Model S 85D EZ 02/16 - gehört aber meiner Frau - ich muss leider "noch" Audi Q7 e-tron EZ 01/2017 fahren!
 
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Healey » 15. Mai 2017, 13:39

Richtig geschrieben, ja....
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 96.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Chris King » 15. Mai 2017, 13:56

Healey hat geschrieben:Richtig geschrieben, ja....
LGH



Aber...?
Tesla Model S 85D EZ 02/16 - gehört aber meiner Frau - ich muss leider "noch" Audi Q7 e-tron EZ 01/2017 fahren!
 
Beiträge: 2035
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Healey » 15. Mai 2017, 14:06

Chris King hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Richtig geschrieben, ja....
LGH



Aber...?


Kein aber, nur Punkt, Punkt
Wollte zunächst noch etwas dazuschreiben, war aber körperlich ausgepowert und dann fiel mir nichts mehr ein :)
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 96.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Elektrisch bisher nur auf 2 Rädern

von Yellow » 15. Mai 2017, 22:51

Peter_67 hat geschrieben:Hier noch eine Quelle dazu:
https://www.bundesregierung.de/Content/ ... itaet.html

"...Wer sein Elektroauto im Betrieb des Arbeitgebers aufladen darf, kann sich künftig freuen: Dieser Vorteil ist für ihn steuerfrei. Auch wenn hier Stromkosten gespart werden, die "Tankfüllung" wird nicht als geldwerter Vorteil versteuert. Anders als bei anderen Arbeitgeber-Vergünstigungen, etwa Dienstwagen oder Essensgutscheinen..."

Korrekt!
Aber nochmal zur Klarstellung: das gilt für elektrische Privatwagen von Mitarbeitern.
Im Fall von likeabird handelt es sich um einen Firmenwagen und damit müsste er das Laden in der Firma sowieso nicht versteuern.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (25.000 km, 254 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8525
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste