Mein langer Weg zum Tesla Model S

User des TFF Forums können sich hier vorstellen...

Mein langer Weg zum Tesla Model S

von Vagtler » 12. Mai 2017, 18:53

Hallo,

auch wenn ich mich schon seit Jahren sehr für E-Mobilität interessiere und auch schon das ein oder andere E-Auto (auch als Leihwagen im Urlaub) probeweise gefahren bin, so konnte ich mich nie so wirklich dazu durchringen. Auch wenn ich wochentags als Pendler eher kleinere Strecken (max. 100km/Tag) unterwegs bin, so bin ich mit meiner Familie nahezu jedes Wochenende in Holland an der Küste im Ferienhaus. Zwar ist die Lade-Infrastruktur bei unseren Nachbarn schon sehr weit, doch weder Reichweite der üblichen E-Autos (die Familie hat meistens nicht so viel Lust auf einen oder mehrere Zwischenstops...) noch Laderaum bei vier Personen konnten mich von den üblichen Fahrzeugen dieser Kategorie überzeugen - und Tesla als einzig wirklich geeignetes Auto ist ja nun meilenweit weg, weil viel zu teuer...

Also blieb ich bis heute bei meinem Diesel (Firmenfahrzeug mit Privatnutzung) und machte mir Überlegungen über den Nachfolger, da im Juli das Leasing ausläuft. Und da lt. firmeninterner KFZ-Regelung weiterhin nur Dieselfahrzeuge erlaubt sind, schien alles auf einen neuen 5er-BMW hinauszulaufen. Bis zu jenem verhängnisvollen Tag im Dezember letzten Jahres, wo ich einfach mal unverbindlich einen Termin für eine Probefahrt mit einem Tesla Model S gebucht hatte...

Da wusste ich, dass ich gerade die Zukunft der individuellen Mobilität erlebt hatte und jedes andere Fahrzeug kann - so schön es auch optisch sein mag - in meinen Augen nur noch als antiquarisch bezeichnet werden (inkl. Hybrid, was ich als Sackgasse bezeichnen würde, da dies nur der Aufbesserung des Flottenverbrauchs dient, meiner Meinung nach).

Gleichzeitig habe ich Wind davon bekommen, dass es in unserem Unternehmen Bestrebungen gibt, ein, zwei alternative Antriebstechnologien in unserem Fuhrpark zu verproben und unser Fuhrparkmanagement händeringend nach einem Probanden für ein reines E-Auto suchte. :mrgreen:

Ich habe mich dann relativ schnell "überreden" lassen und daher darf ich mich an dieser Stelle jetzt als Aspirant auf die Rolle eines Tesla-Fahrers freuen. Mein zukünftiges Model S sieht wie folgt aus:

Model S 100 D
Solid Black Paint
Schiebedach
19-Zoll Slipstream Felgen silber
Schwarzkombination
Sitze mit schwarzem Stoffbezug
Dekor Eschenholz dunkel
Premium-Mittelkonsole
Schwarzer Dachhimmel
Hochstrom-Bordladegerät
Komfort-Paket
Verbesserte Autopilot-Funktionalität
Smart Air-Luftfederung
Premium-Soundsystem
Kaltwetter-Paket
Diebstahlschutzpaket

Auch wenn ich beim Gedanken an die 1%-Regelung selbst im Vergleich zu einem gut ausgestatteten 5er-BMW schlucken muss, so freue ich mich unglaublich auf den neuen Flitzer.

In diesem Sinne: man sieht sich ab dem Sommer am SuC... ;)

Vagtler
 
Beiträge: 7
Registriert: 28. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Köln

Re: Mein langer Weg zum Tesla Model S

von joergen » 12. Mai 2017, 18:59

Ich hoffe Dir ist klar, dass die Wartezeit die Hölle ist :lol:

Alles richtig gemacht. Willkommen in der Anstalt.
 
Beiträge: 524
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Re: Mein langer Weg zum Tesla Model S

von humschti » 12. Mai 2017, 19:08

Hallo und willkommen! Ich gratuliere zur richtigen Wahl und wünsche eine kurze Wartezeit!
S85D grau seit 26.6.2015 | Model 3 Reservation seit 31.3.2016 | PV 10,8kWh mit Smart Energy Control
Mein Empfehlungslink
Benutzeravatar
 
Beiträge: 650
Registriert: 19. Dez 2014, 17:38
Wohnort: Nürensdorf

Re: Mein langer Weg zum Tesla Model S

von Disty » 12. Mai 2017, 19:32

Da war es wieder, das böse Wort
' Probefahrt ' :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 587
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Wohnort: Schaffhausen und Maring

Re: Mein langer Weg zum Tesla Model S

von tornado7 » 12. Mai 2017, 19:34

Vagtler hat geschrieben:In diesem Sinne: man sieht sich ab dem Sommer am SuC... ;)


... wohl eher nicht, so weit wie deiner ohne aufladen kommt! :lol:

Gute wahl! Daran wirst du bestimmt viel Freude haben. Herzlich willkommen ;)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto
CO2-Emissionen aller Antriebe mit gleichen Messlatten: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1014
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: Mein langer Weg zum Tesla Model S

von Allerweill » 15. Mai 2017, 20:37

ich mach lieber keine Probefahrt.Mann , warum lese ich das überhaupt?

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk
 
Beiträge: 6
Registriert: 7. Mai 2017, 21:35

Re: Mein langer Weg zum Tesla Model S

von Kuba » 15. Mai 2017, 20:42

Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Ja, da hat der Probefahrt-Virus wieder zugeschlagen.

Zitat von dir:
"Gleichzeitig habe ich Wind davon bekommen, dass es in unserem Unternehmen Bestrebungen gibt, ein, zwei alternative Antriebstechnologien in unserem Fuhrpark zu verproben und unser Fuhrparkmanagement händeringend nach einem Probanden für ein reines E-Auto suchte."

Dann laß doch die Entscheider gleich mal mitfahren wenn du dein neues Auto hast.

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
 
Beiträge: 611
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast