Probefahrt und Innengeräusch

Infos zum elektrischen SUV...

Probefahrt und Innengeräusch

von papmobil » 20. Okt 2017, 07:49

Letzten Montag haben wir eine Probefahrt mit dem Tesla Model X 100D durchgeführt (Tesla Düsseldorf, Bonner Str.).
Der zur Verfügung gestellte 6-Sitzer hat uns sofort überzeugt (wir hatten nur den 5-Sitzer im Focus).
Alles in Summe sehr positiv.
Aber mit einer einzigen Ausnahme!!!:
Kaum waren wir auf der Autobahn und fuhren so ca. 100km/h bis 130km/h, sagte meine Frau: "Der ist aber laut".
Ich wollte es erst nicht wahr haben, aber sie hatte recht.
Dazu muss man wissen, dass wir schon seit über 2,5Jahren einen e-Golf fahren und der ist sehr leise.
Mit diesem Problem hatten wir überhaupt nicht gerechnet.
Daraufhin habe ich versucht, hierzu im Inet Informationen zu bekommen.
----------------
Zitat aus dem ADAC-Test (e-Golf; Juni 2014)
... Der gemessene Geräuschpegel bei 130km/h liegt bei extrem niedrigen 65,2dBA
Weder Fahr- noch Windgeräusche werden dabei vom Fahrer überdurchschnittlich wahrgenommen. ...

Das entspricht u. a. einem Mercedes E 220 D 9G-Tronic mit Akustik-Komfort-Paket
Und selbst ein Audi A8 hat nur geringfügig weniger: 63,6dBA

Aussage zum Model S (ADAC Model S P90D; März 2017):
... Die Messung des Geräuschpegels bei 130km/h ergibt allerdings keinen überragenden Wert: Mit 66,9db(A) liegt das Model S im Konkurrenzumfeld der oberen Mittelklasse nicht ganz auf Augenhöhe. ...
------------------
Jetzt waren wir relativ ratlos in unserer Entscheidungsfindung.
Ich bin dann gestern nochmal zum Tesla Store an der Königsallee gefahren und habe mich testweise in ein Model S gesetzt. Mit meinen 100cm Beinlänge war im Gegensatz zum Mode X doch alles sehr beengt.
Man hat mir eine sofortige Probefahrt angeboten. Ergebnis: Das Model S war zwar leiser als das Model X, aber dennoch lauter als unser "kleiner, alter" e-Golf.

Quintessenz: Für ein 135T€- Auto ist mir das Model X einfach zu laut. Es wäre für uns das super optimale Fahrzeug gewesen, aber das Innengeräusch ist leider das ko-Kriterium.

Grüße
Ein frustrierter Walter :cry:
 
Beiträge: 7
Registriert: 4. Okt 2017, 08:23

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von sustain » 20. Okt 2017, 08:08

Hallo Walter, herzlich willkommen hier. Zum X kann dir sicher ein X-Fahrer mehr erzählen, ich glaub da kommen Geräusche mal schnell davon, das die Flügeltüren nicht ganz exakt eingestellt sind. Bei den Loanern die ich mal hatte war das so, auch das Reifengeräusch empfand ich beim X als etwas lauter wie beim S, aber es gibt hier auch einige bei denen es genau andersrum ist. Ansonsten ist es aber ein tolles Auto das X.
Mein Frage warum kein S, ich kenn einen sehr großen S Fahrer der kommt wunderbar klar mit der Größe? Größer und komfortabler als ein Golf ist es bestimmt, hab ja auch mal Golf gefahren(Golf 3 ist Jaaaahre her ;)... vor allem was Reichweite angeht ist das doch ein immenser Unterschied und das ist beim Elektroauto doch ein wichtiges Argument?
Für mich war die Lautstärke im Auto ein Grund umzusteigen, allerdings von einem Verbrenner auf ein E-Auto, ich empfind das jetzt als Ruhe pur im Auto, ist der Unterschied für dich tatsächlich so groß? Überwiegen da nicht die Dinge wie Reichweite und kostenloses Schnelladenetzwerk (SUC)mehr? Wäre für mich so, aber versteh natürlich das jeder seine eigenen Prioritäten hat.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will, kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

5,6 kWP PV Anlage/Vaillant Wärmepumpe/seit Ende Juni S100D
 
Beiträge: 1085
Registriert: 4. Mai 2017, 17:21

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von MichaH » 20. Okt 2017, 08:36

Hey Walter. Nimm einen Vorführwagen wie Du auf der Teslawebseite sehen kannst. Dann hast Du keine 135.00,00€ als Ausgabe. :-)
Das X ist ein klein wenig lauter als das S, wobei ich kein Unterschied zu anderen Fahrzeuge höre, im Gegenteil eher sind die Teslas leiser.
Schade, das Du somit nicht in den Genuss kommst...............
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
 
Beiträge: 583
Registriert: 26. Apr 2015, 09:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von Leto » 20. Okt 2017, 08:46

Wenn Dir das wichtig ist nimm keinen Tesla, irgendwas rappelt bei den Amis immer, da ist Tesla leider keine Ausnahme. Flügeltüren, Panodächer, Gurthalterungen in der B-Säule, Frontlippen, etc. etc. Allerdings auf der AB kannst Du über die Reifenwahl doch einiges beeinflussen. Denn viel mehr als Abrollgeräusche sind es bei dem Tempo nicht. Mit etwas Geduld kriegt man die Dinger soweit in den Griff das es gerade bei 130 km/h Reisegeschwindigkeit auf der AB eigentlich (je nach Belag) sehr komfortabel ist.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6616
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von mp37c4 » 20. Okt 2017, 08:47

Als wir zu Anfang nur den Leaf als E-Auto gefahren sind und dann das (Ende-14er) MS bekommen haben, empfanden wir das auch als lauter als den Leaf. Von daher können wir das nachvollziehen. Erstaunlich, dass die aktuellen MS nicht deutlich besser geworden sind, die Abroll- und Windgeräusche waren schon immer mal wieder ein Kritikpunkt. Rein subjektiv treten die wohl deshalb in den Vordergrund, weil einfach die Motorengeräusche fehlen.
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 497
Registriert: 1. Feb 2015, 12:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von KrassesPferd » 20. Okt 2017, 09:18

Leto hat geschrieben:Flügeltüren, Panodächer, Gurthalterungen in der B-Säule, Frontlippen, etc. etc. Allerdings auf der AB kannst Du über die Reifenwahl doch einiges beeinflussen. Denn viel mehr als Abrollgeräusche sind es bei dem Tempo nicht. Mit etwas Geduld kriegt man die Dinger soweit in den Griff das es gerade bei 130 km/h Reisegeschwindigkeit auf der AB eigentlich (je nach Belag) sehr komfortabel ist.


Ich finde da übertreibst Du ein bisschen. Die Frontlippe ist/war ein konstruktives Problem, ist abgeschaltet. Gleiches gilt für das Panodach. Ich bin recht pingelig, die von Dir genannten Punkte sind aber zum Großteil nicht mehr problematisch.

Recht hast Du mit der Aussage, dass man selbst tätig werden muss, um es perfekt zu haben. Wenn ich mein MS allerdings mit anderen Autos vergleiche, bin ich doch zufrieden.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | Pano | SmartAir | Sound

Referal-Link (1000 Euro Rabatt und kostenlose SuperCharger-Nutzung): http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover / Pattensen

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von Disty » 20. Okt 2017, 09:27

Kleine Info.
Lautstärke Messung ist nicht linear zur Lautstärke. 66 db(a) bedeuten doppelte Lautstärke als 63 db(a) !
Wenn du dieses eine Kriterium höher bewertest als das Gesamtpaket Tesla ist dies sehr schade. Gibt andere Teslafahrer hier welche auch Ihre großen Probleme mit einzelnen Punkten haben.
Mein Pre-FL ist bei jeder Geschwindigkeit leiser als jeden Verbrenner den ich vorher fuhr.
Gruss
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 787
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24
Wohnort: Schaffhausen und Maring

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von Annies-Carparts » 20. Okt 2017, 09:27

Also ich höre nix in mein MX 90D, entweder bin ich taub oder mein damaliger Premium Audi A6 war so dermaßen laut das ich das das MX als sehr leise empfinde.

Aber wenn man vom E-Golf kommt der sehr kleine und schmale Reifen hat und dann zum MX geht, kann es natürlich sein das dieser mit seinen 275 - 285 er Schlappen doch etwas lauter ist bei den Abrollgeräuschen :-) Zudem hat das MX auch deutlich mehr Scheibe als so ein normales Auto.
MX 90D 22 Zoll Siebensitzer

http://www.annies-carparts.de Kfz-Diagnosetechnik, Blackvue Dashcam's, NRGkick32 Laderiegel, Winterkompletträder für Tesla Model X/S Kinder Elektromotorräder Torrot

Tesla Weiterempfehlungs-Link http://ts.la/annecaterin429
Benutzeravatar
 
Beiträge: 223
Registriert: 24. Mai 2016, 08:46
Wohnort: An der Ostsee

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von jekruege » 20. Okt 2017, 13:03

Ich denke, dass sind Produktionsschwankungen. Bei den Loanern kümmert sich keiner drum - beim eigenen Tesla fährt man schon mal zum SEC und lässt die Windgeräusche beseitigen.

Vielleicht lässt Dich und deine Frau hier mal jemand aus dem Forum im eigenen Auto mitfahren.

Andersrum gibt es natürlich schon einen Know How Vorsprung bei VW nach 60 oder 70 Jahren Automobilbau.
Beste Auto der Welt (S85) seit April 2015 und noch ein i3 inzwischen :)
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 895
Registriert: 2. Dez 2014, 15:08

Re: Probefahrt und Innengeräusch

von Bender » 20. Okt 2017, 14:28

Disty hat geschrieben:Kleine Info.
Lautstärke Messung ist nicht linear zur Lautstärke. 66 db(a) bedeuten doppelte Lautstärke als 63 db(a) !

Das bedeutet doppelter Schalldruck aber nicht doppelte wahrgenommene Lautstärke

Der Schalldruckpegel ist eine technische und keine psychoakustische Größe. Ein Rückschluss von Schalldruckpegel auf die wahrgenommene Empfindung ist nur sehr eingeschränkt möglich. Ganz allgemein lässt sich sagen, dass eine Erhöhung bzw. Senkung des Schalldruckpegels tendenziell auch ein lauter bzw. leiser wahrgenommenes Schallereignis hervorruft. Als Faustformel gilt, dass 10 dB Unterschied etwa als doppelte bzw. halbe Lautstärke wahrgenommen wird. Die Erkennbarkeit von Schalldruckpegeländerungen ist vom Ausgangspegel abhängig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel

Ich habe jedoch das subjektive Gefühl, dass nicht mein Tesla lauter ist, als sein Vorgänger (Audi A4 Kombi). Ich habe eher das Gefühl, dass die Karosserie nicht so gut dämpft. Das schliesse ich daraus, dass ich auch andere Autos (entgegenkommende oder in der Nebenspur) besser höre.
Model S 90D (März 2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 99
Registriert: 8. Aug 2017, 19:14
Wohnort: Pfäffikon ZH

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste