Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahren?

Infos zum elektrischen SUV...

Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahren?

von derpanther » 8. Okt 2017, 13:30

Liebe Tesla X Gemeinde,

hat schon mal jemand von euch den Versuch gemacht in einem Zug von 100% Ladung auf 0% runterzufahren?
Ich würde das gerne einmal machen um festzustellen wieviel kWh man der 90 kWh Batterie tatsächlich entnehmen kann.
Aber bevor ich mich auf "die Reise" begebe würde ich gerne wissen ob das jemand von Euch schon mal gemacht hat und ob er das entsprechend (Bilder / Video) dokumentiert hat.
Relevant scheint mir dabei nicht so sehr das verbrauchsoptimierte Fahren per se, sondern die Information wieviel man wirklich aus der Batterie "rauskitzeln" kann.
Wenn also jemand von Euch schon Erfahrungen mit dem (beinahe) vollständigen Entladen der Batterie hat würde ich mich über entsprechende Erfahrungen (gerne auch mit Bildern und Detaildaten) freuen.
Mein Plan ist - bei noch "guten" Umgebungstemperaturen - jetzt im Herbst (ca. 20 Grad Celsius) und ohne Klimaanlage tagsüber die Batterie (inkl. Balancing) voll zu laden und dann in einem Zug bis auf 2 - 3% runterzufahren und dabei genau zu protokollieren wie viel Energie man der Batterie unter diesen optimierten Voraussetzungen entnehmen kann.
Danke für Eure Erfahrungen. :)
Model X 90D / 6-Sitzer / Weiß / Leder Beige / Vollausstattung - ...und mein Autopilot macht immer einen auf Super Mario ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Registriert: 3. Okt 2016, 12:28

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von Leto » 8. Okt 2017, 13:36

Eine Milliarde dieser Versuche gibt es mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, etc. z.B. nach AMSGate. Einfach mal suchen.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6610
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von Ollinord » 8. Okt 2017, 13:40

Hier ein Beispiel von vor 3 Wochen
Dateianhänge
09A2C27B-AE88-482B-AB92-4ACD32338D2A.jpeg
Smart ED Cabrio, MS 90D VFL, ZOE Z.E. 40 im Zulauf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1102
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von pollux » 8. Okt 2017, 13:59

derpanther hat geschrieben:... dann in einem Zug bis auf 2 - 3% runterzufahren

Woher willst Du wissen wann die Batterie noch 2-3% hat? Du hast nur die Anzeige. Das ist ein vom Bordcomputer errechneter Wert.Wenn Du Dir schon die Mühe machst, dann fahr die Batterie ganz leer. Seh nur zu dass Du dann dort auch eine Lademöglichkeit hast. Ich würde den Jockel mitnehmen.

Würde mich freuen wenn Du uns, so oder so das Ergebnis mitteilen würdest.
TB ist aktuell bei einem X90D auf ca. 78kWh gekommen.
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 1701
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von cko » 8. Okt 2017, 14:19

Auf offener Straße haben das schon viele (mich eingeschlossen) versucht. Das Ergebnis wird dann gern angegriffen, weil man halt nicht mit niedrigem und völlig gleichmäßigem Verbrauch entlädt, weil eventuell Licht, Heizung, Klima, Stau, etc. das Messergebnis verfälschen, usw.

Ein wissenschaftlich gutes Ergebnis kannst du nur auf dem Rollenprüfstand erzielen. Dort bis 100% laden und bis zum Stillstand mit niedrigem konstanten Verbrauch fahren. Danach wieder bis 100% laden und auch die Ladeenergie messen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1344
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von derpanther » 8. Okt 2017, 14:22

Die 2 - 3% deshalb weil Tesla ja explizit angibt, dass ein "Leerfahren" der Batterie die Gefahr der Beschädigung der Zellen birgt und ich das auf keinen Fall riskieren möchte. Hat jemand von euch schon Erfahrung gemacht mit dem völligen Entleeren der Batterie? (Ich hab schon die Videos gesehen bei denen die Fahrer mit 0% auf der Autobahn noch bis zum Supercharger - also auf unter 0% - gefahren sind, weil es ja so eine "stille" Notreserve gibt die "zur Sicherheit" noch verfügbar sein soll, aber offiziell gibt es dazu keine Aussage von Tesla soweit ich weiß).
Model X 90D / 6-Sitzer / Weiß / Leder Beige / Vollausstattung - ...und mein Autopilot macht immer einen auf Super Mario ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Registriert: 3. Okt 2016, 12:28

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von derpanther » 8. Okt 2017, 14:29

Lieber cko,

die unregelmäßige Entnahme etc. sollten aber doch eigentlich uninteressant sein denn was ich wirklich wissen will ist, ob - egal bei welchem Lastprofil - die versprochenen 90kWh in der Batterie auch wirklich drinnen sind. Daher nur soweit "normalisiert" als dass eben keine Klimaanlage läuft und die einzigen relevanten "Verbraucher" die beiden Antriebsmotoren sind. Die Temperatur von ca. 20 Grad Celsius deshalb dass auch die Batterien weder übermäßig gekühlt oder geheizt werden müssen um in einem optimalen Betriebsmodus arbeiten zu können.

Der Bordcomputer sollte dann schon in der Lage sein mir zu sagen ob (mit einer Fehlertoleranz von max. 5%) 70 oder 80 kWh maximal aus einer 90 kWh Batterie zu entnehmen sind.
Model X 90D / 6-Sitzer / Weiß / Leder Beige / Vollausstattung - ...und mein Autopilot macht immer einen auf Super Mario ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 56
Registriert: 3. Okt 2016, 12:28

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von cko » 8. Okt 2017, 14:37

Niemand hat dir 90 kWh versprochen.
Das ist nur der Name des Akkus. :)

Bei meinem Experiment
viewtopic.php?f=58&t=18560
kamen 76,9 kWh heraus.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1344
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von grizzzly » 8. Okt 2017, 16:53

Es sind auch unterhalb von 0% noch ca 3kWh nutzbar. Zumindest solange der Alku noch relativ neu ist. Hab ich auch hier im Forum mal irgendwo dokumentiert. 18km unter 0 gefahren.
Falls Du gar keine Ahnung hast welchen Referral Link Du verwenden sollst: http://ts.la/christian6184
 
Beiträge: 877
Registriert: 8. Aug 2016, 09:07
Wohnort: München

Re: Ist schon mal jemand von 100% auf 0% in einem Zug gefahr

von snooper77 » 8. Okt 2017, 16:58

grizzzly hat geschrieben:Es sind auch unterhalb von 0% noch ca 3kWh nutzbar. Zumindest solange der Alku noch relativ neu ist. Hab ich auch hier im Forum mal irgendwo dokumentiert. 18km unter 0 gefahren.


Reiner Zufall, bzw. eine zufällig Ungenauigkeit des Borscomputers. Jemand anderes bleibt bei 1% stehen. Daher sind solche "Tipps" bitte nicht zu befolgen.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5272
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste