Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

Infos zum elektrischen SUV...

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von Cupra » 1. Feb 2018, 12:24

Ich düs mal nach D und guck ob ich das bekomme...

EDIT Haben sie nicht... und können mir auch nedd sagen wann die kommen :(

Mal den Hersteller anschreiben, vielleicht verkauft der das unter anderem Namen ja sonst noch wo.
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1670
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von George » 1. Feb 2018, 15:22

Cupra hat geschrieben:Ich düs mal nach D und guck ob ich das bekomme...
EDIT Haben sie nicht... und können mir auch nedd sagen wann die kommen :(
Mal den Hersteller anschreiben, vielleicht verkauft der das unter anderem Namen ja sonst noch wo.

Ich habe den schweren Verdacht, dass auch andere Kunststoff-Tiefenreinger gut funktionieren würden, nur habe ich aus reinen Zufall weil zur Hand den Erfolg mit dem bei mir vorhandenem Aldi-Mittel erzielt.
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Wohnort: München

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von George » 1. Feb 2018, 15:24

grizzzly hat geschrieben:Hey George,
das ist ja Klasse.... freut mich für Dein MX!!!!
lg Chris

Danke! Jetzt darf das Zekol nur keine zersetzende Langzeitwirkung haben... 8-)
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Wohnort: München

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von Volker.Berlin » 1. Feb 2018, 16:50

Sehr geiler "Geheimtipp"! :lol:
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12230
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von Cupra » 1. Feb 2018, 18:06

Ein Reinigungsschwamm entfernt auch Kugelschreiberstriche..... rein zu informativen Zwecken. :geek:
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1670
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von Hf300 » 1. Feb 2018, 19:09

So ein Schmutzradierer wirkt oft Wunder ....
Ich hab mich glaube ich schon entschieden das ich keine weisen mehr haben will. Sieht außerdem etwas Steril aus :roll:
Man fühlt sich dann immer so krank wenn es nach Wartezimmer ausschaut :lol:
Passt außerdem nicht zu jeder Autofarbe.
"Das Auto ist fertig entwickelt. Was kann noch kommen?" Carl Benz um 1920.

124kwp PV
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Jan 2018, 22:36

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von Chris King » 1. Feb 2018, 19:33

Cupra hat geschrieben:Ein Reinigungsschwamm entfernt auch Kugelschreiberstriche..... rein zu informativen Zwecken. :geek:



Nur zur Info - das sind im Gegensatz zur Werbung - keine Wunderschwämme.

Das ist die neue Art der Scheuermilch. Also bitte nicht übertreiben mit solchen Dingen...nach dünn kommt durch bei Textilien.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2278
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von mario90 » 3. Feb 2018, 22:33

Das Phänomen der Armlehen, kann oder muss ich leider auch bestätigen. Ebenfalls Ultra white... sieht bei mir genauso aus. Sind aber keine Flecken sondern Abrieb. Je mehr man versucht es zu „reinigen“ desto schlimmer war es. Tesla sprach von „Schmutzradierer“. Hab mir so ein paar Wunderschwämme zugelegt...
das Resultat ... die blauen Jeansspuren (2 Monate Nutzung + 1 Monat Winterschlaf durch Ausfälle) sind fast wie weggezaubert. Die Armlehne jedoch hat sich durch den Abwischversuch eher noch verschlechtert....

Veganes Leder, Plastikmüll oder sonstwas... mir völlig Banane was Tesla da tolles drauf nagelt, aber das ist billigster Schrott. Die Sitze hingegen, überraschen mich bis dato positiv! Sind also wirklich zwei verschiedene Lieferanten oder in der Produktion gibt es Abweichungen... die Armauflage der Türe (Fahrerseite) hat bei mir leider auch davon. Und ich trage nix was großartig reiben kann... Jacket oder Daune... keine Knöpfe kein nix. Keine gewachsten Klamotten... mal sehen die FWDs machen eh Probleme und er muss ins SeC. Ich werde die Qualität des „Gammel-Leders“ dort mal ansprechen und hören was man vorschlägt. :mrgreen:
Model X 90D
Mein Referral-Link (bis 31.01.18): http://ts.la/mario2317
 
Beiträge: 48
Registriert: 21. Nov 2017, 21:34

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von Chris King » 4. Feb 2018, 09:05

Mario90: siehe mein Post über deinem. Das ist Scheuermittel in Schwammform. Sonst nichts. Deswegen wird es auch nicht gut fürs Material sein.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2278
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Ultrawhite Bezüge nach 3000 km abgewetzt?

von SLAM » 4. Feb 2018, 10:29

Chris King hat geschrieben:Mario90: siehe mein Post über deinem. Das ist Scheuermittel in Schwammform. Sonst nichts. Deswegen wird es auch nicht gut fürs Material sein.


Nicht ganz: das Original --> http://prod.www.plasticsportal.net/wa/plasticsEU~de_DE/portal/show/content/products/foams/basotect_consumer

Alles was eine geringere Härte wie Basotect hat, wird nicht abrasiv angegriffen. Das sollte bei Leder / gutem Kunstleder der Fall sein.


Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 11:41

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: trimaransegler und 2 Gäste