Vordersitze im Tesla X

Infos zum elektrischen SUV...

Re: Vordersitze im Tesla X

von OS Electric Drive » 14. Mai 2017, 10:59

Das MX hat ja ab sofort die gleichen Sitze wie das MS. Vermutlich gab es Probleme damit. Stoff ist cool aber die Zierleiste gefällt mir nicht
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4851
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Vordersitze im Tesla X

von George » 14. Mai 2017, 11:49

Eifel.stromer hat geschrieben:In dem Fall ist weiß ungleich beige ;)
Ultra white vegan Kunstleder

Gut, ich auch. Ich habe nämlich schon Leute getroffen, die behaupteten, weiße Ledersitze im Tesla zu haben, und dann von meinen wirklich weißen :) Sitzen total geschockt waren. Weil die nämlich in Wahrheit beige hatten. Da kann man wohl nur als starker Raucher drauf kommen,die als weiß zu bezeichnen. :lol:
Aber jetzt mein Problem: meine Ultrawhite zeigten nach 4 Wochen und 3000 km an den Armstützen in der Mitte und auf der Fahrerseite linke Sitzwange leichte Verfärbungen (dunkle Punkte). Der Tesla-Webung vertrauend habe ich sie zunächst feucht abgewischt. Kein Effekt. Bei einem Termin im SeC nach dem von Tesla verwendeten Reiniger gefragt. Techniker kommt mit Sprühflasche, sprüht, reibt, nix passiert. Anderes Reinigungsmittel probiert vom Aufbereiter. Ebenso kein Effekt. Nähere Betrachtung der Punkte ergibt den Verdacht, dass es sich hier wohl bereits um ABNUTZUNG :o der oberen weißen Lackschicht handelt, obwohl ich fast nur mit Anzugshose und Hemd fahre, nicht mal Jeans und Sportjacke oder so. Bin geplättet und geschockt :shock: weil das jetzt schon - mit Verlaub - Scheisse aussieht. Was jetzt? :?
IMG_2644.JPG
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Re: Vordersitze im Tesla X

von Eifel.stromer » 14. Mai 2017, 13:32

George hat geschrieben:
Eifel.stromer hat geschrieben:In dem Fall ist weiß ungleich beige ;)
Ultra white vegan Kunstleder

Gut, ich auch. Ich habe nämlich schon Leute getroffen, die behaupteten, weiße Ledersitze im Tesla zu haben, und dann von meinen wirklich weißen :) Sitzen total geschockt waren. Weil die nämlich in Wahrheit beige hatten. Da kann man wohl nur als starker Raucher drauf kommen,die als weiß zu bezeichnen. :lol:

:D :D :D
Ok, damit konnte ich nicht rechnen :D
Ich schaue da gerne mal bei meinen Sitzen nach, aber mir ist bisher nichts aufgefallen. Bei den Abdeckungen der B-Säule hab ich schon starken Abrieb, das sieht echt blöd aus. In Kalifornien haben Sie scheinbar nicht mit Kunden über 2m gerechnet. Ich scheure beim Ein- und Aussteigen mit meinem Po an der Abdeckung entlang. Werde diesbezüglich zum Ende der Garantiezeit bei Tesla vorstellig werden und um entsprechenden Austausch bitten.
 
Beiträge: 645
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel

Re: Vordersitze im Tesla X

von Peter_67 » 23. Mai 2017, 07:45

Björns Fahrersitz in "ultra white" sieht nach 73.000 km ganz schön ramponiert aus:
https://www.youtube.com/watch?v=HKT5jr2fO2I
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Vordersitze im Tesla X

von trimaransegler » 23. Mai 2017, 08:39

Wir haben jetzt 13000 km gefahren und die Stoffsitze sehen aus wie frisch aus der Fabrik. Die gleiche Erfahrung haben wir mit dem Model S gemacht. Natürlich sind die Sitze nach 210000 km etwas abgenutzt, irgendwann kommt ein neuer Fahrersitz rein und gut ist. Ich kann nur immer wieder empfehlen, die einfachen Stoffsitze zu nehmen: günstiger, robust, man sitzt besser. ... :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen und 1000€ sparen möchte: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 3360
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Vordersitze im Tesla X

von hotrod » 23. Mai 2017, 08:49

Peter_67 hat geschrieben:Björns Fahrersitz in "ultra white" sieht nach 73.000 km ganz schön ramponiert aus:
https://www.youtube.com/watch?v=HKT5jr2fO2I



Im ms hat er es nich so mit Pflege gehabt.
Kunstleder sollte man auch 2-3 mal im jahr reinigen und pflegen
06/2015 MS 85
04/2015 MS P85D
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 393
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel

Re: Vordersitze im Tesla X

von ThomasZH » 23. Mai 2017, 08:54

trimaransegler hat geschrieben:Wir haben jetzt 13000 km gefahren und die Stoffsitze sehen aus wie frisch aus der Fabrik. Die gleiche Erfahrung haben wir mit dem Model S gemacht. Natürlich sind die Sitze nach 210000 km etwas abgenutzt, irgendwann kommt ein neuer Fahrersitz rein und gut ist. Ich kann nur immer wieder empfehlen, die einfachen Stoffsitze zu nehmen: günstiger, robust, man sitzt besser. ... :D


Das ist leider total subjektiv. Wenn für dich Stoffsitze passen, dann ist das super, ich finde diese in der Anmutung und vom Sitzgefühl her einfach furchtbar. Genau wie Stoffcouches and Stoffbürostühle, das geht für mich einfach gar nicht. Robustheit kann man mit einem guten Ledersitz genau so haben, siehe Flugzeuge. Meine Echtledersitze in beige werfen nach drei Jahren zwar ein paar Falten auf dem Fahrersitz, sind aber sonst praktisch wie neu (Farbe und Oberfläche).
 
Beiträge: 172
Registriert: 19. Mär 2014, 11:29
Wohnort: Pfäffikon ZH

Re: Vordersitze im Tesla X

von Taroo » 23. Mai 2017, 09:26

ThomasZH hat geschrieben:
trimaransegler hat geschrieben:Wir haben jetzt 13000 km gefahren und die Stoffsitze sehen aus wie frisch aus der Fabrik. Die gleiche Erfahrung haben wir mit dem Model S gemacht. Natürlich sind die Sitze nach 210000 km etwas abgenutzt, irgendwann kommt ein neuer Fahrersitz rein und gut ist. Ich kann nur immer wieder empfehlen, die einfachen Stoffsitze zu nehmen: günstiger, robust, man sitzt besser. ... :D


Das ist leider total subjektiv. Wenn für dich Stoffsitze passen, dann ist das super, ich finde diese in der Anmutung und vom Sitzgefühl her einfach furchtbar. Genau wie Stoffcouches and Stoffbürostühle, das geht für mich einfach gar nicht. Robustheit kann man mit einem guten Ledersitz genau so haben, siehe Flugzeuge. Meine Echtledersitze in beige werfen nach drei Jahren zwar ein paar Falten auf dem Fahrersitz, sind aber sonst praktisch wie neu (Farbe und Oberfläche).



+10
M X90D bestellt am 07.11.2016 erfolgreich nach Kärnten verkauft. Ende April '17 ausgeliefert
MX 100D bestellt am 23.01.2017
-= Free SuC bei Bestellung über http://ts.la/steven3458 =-
 
Beiträge: 181
Registriert: 19. Aug 2015, 11:30

Re: Vordersitze im Tesla X

von Chris King » 23. Mai 2017, 11:29

Wie fühlt sich das weiße Kunstleder an? Ich hatte bisher immer schlechte Erfahrungen mit Kunstleder auf Möbelstücken.
Tesla Model S 85D EZ 02/16 - gehört aber meiner Frau - ich muss leider "noch" Audi Q7 e-tron EZ 01/2017 fahren!
 
Beiträge: 1833
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58

Re: Vordersitze im Tesla X

von KrassesPferd » 23. Mai 2017, 11:49

Mir ist bis heute völlig unklar, wie man eines der am stärksten beanspruchten Teile im Innenraum in Ultraweiß wählen kann. Es ist doch komplett nachvollziehbar, dass diese Farbe keinen Bestand auf Dauer hat. Echtes Leder in beige oder grau, hatte ich im Vorgänger, muss schon häufiger gereinigt und vor allem geschmeidig gehalten werden. Aber Ultraweiß? Gut, es ist kein echtes Leder, aber wer kauft so ein Auto gebraucht mit, sagen wir mal, 100tkm? Die Sitze sind dann mit vermutlich bei den meisten Autos total unansehnlich.

Ich habe im MS die braune Lederausstattung. Die Sitze reibe ich alle 4 Wochen mit Lederpflege ein. Wenn man das mit einem weißen Tuch macht sieht man, was da an Zeug auf dem leder bleibt. Nun trage ich ausschließlich schwarze Hosen, aber auch Blörns Sitze sehen schlimm aus.
Tesla Model S 75D (FL 09.2016)

Mein Referal-Link: http://ts.la/hendrik2982
 
Beiträge: 546
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast