Reparaturkosten Lackschaden

Infos zum elektrischen SUV...

Reparaturkosten Lackschaden

von gelectro » 31. Mär 2017, 10:13

Hello all,

ich hab' mir vor einiger Zeit einen kleinen Lackschaden hinten rechts geleistet und bin soeben ob der Kosten vom Stuhl gefallen. Eine Woche in der Partnerwerkstatt von Tesla für einen kleinen Schaden, bei dem ich von der Annahme ausging, dass es maximal einen Tag dauern könnte. Anyway, was mich aber wirklich verwundert ist der Stundensatz von €160,- der Partnerwerkstatt. Ist das ein üblicher Preis?

Beste Grüße,
--gelectro.
 
Beiträge: 8
Registriert: 8. Aug 2016, 16:03

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von hotrod » 31. Mär 2017, 11:01

Hast du mal ein bild zumschaden und preis fuer diese arbeit?

Beim Lackierer kenne ich es nicht nach Stunden zu zahlen
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 660
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von Kellergeist2 » 31. Mär 2017, 11:33

Als mein Tesla wegen Vandalismus zur Hälfte neu lackiert werden musste (komplette rechte Seite + Fronthaube), stand der Wagen auch 5 Tage in der Partnerwerkstatt von Tesla.
Stundensatz: 160,- €

Smart-Repair ist laut der Werkstatt an einem Tesla nur in ganz wenigen Ausnahmen möglich, daher mussten alle betroffenen Teile demontiert und komplett neu lackiert werden.
Dazu kam dann noch, dass meine Fahrzeugfarbe nicht mehr bei Tesla bestellt werden kann und nach dem Farbcode individuell angemischt werden musste.

Jede Tätigkeit hat seine zugeordneten Arbeitszeiteinheiten, welche mit dem Stundensatz anteilig berechnet werden.

Gesamtschaden: knapp unter 6.000,- € inkl. MwSt. (die - abzüglich der Selbstbeteiligung - von meiner Versicherung übernommen wurden)
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2716
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von gelectro » 31. Mär 2017, 11:36

Die Streifen sind tatsächlich nur Dreck. KVA liegt bei €4950,- Netto.
Dateianhänge
00003207 Kopie.jpg
 
Beiträge: 8
Registriert: 8. Aug 2016, 16:03

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von Volker.Berlin » 31. Mär 2017, 11:48

gelectro hat geschrieben:Die Streifen sind tatsächlich nur Dreck. KVA liegt bei €4950,- Netto.

Da ist nichts kaputt, außer der Ästhetik? Ist das da unten nicht ein Plastikteil? Klingt für mich, als wollten sie das ganze Teil austauschen. Hol Dir unbedingt eine zweite Meinung!

In Berlin werden solche Schäden für relativ kleines Geld direkt im Service Center behoben, allerdings nicht von Tesla selbst, sondern von einer Drittfirma, die auch kleine Transportschäden an Neufahrzeugen vor der Auslieferung ausbügelt. Ich habe keine Ahnung von der Sache und (zum Glück) nur wenig eigene Erfahrung, aber ich würde für so einen Schaden an einem Tesla eine Rechnung im niedrigen dreistelligen Bereich erwarten, nicht im mittleren vierstelligen.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12679
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von gelectro » 31. Mär 2017, 12:14

Volker.Berlin hat geschrieben:
gelectro hat geschrieben:Die Streifen sind tatsächlich nur Dreck. KVA liegt bei €4950,- Netto.

Da ist nichts kaputt, außer der Ästhetik? Ist das da unten nicht ein Plastikteil? Klingt für mich, als wollten sie das ganze Teil austauschen. Hol Dir unbedingt eine zweite Meinung!


Handinnenflächengroße Delle genau am Übergang zwischen Stossfänger und Seitenwand hinten rechts. Und das schwarze ist der eigentliche Kratzer. Die wollen dafür den Stossfänger austauschen und lackieren, Seitenwand lackieren, FWD rechts ausbauen - lackieren - und wieder einbauen. Sensor lackieren. Insgesamt bauen die die Teile hinten rechts inkl. Tür aus, lackieren fast alles neu und bauen es wieder ein. Ich halte es - aus meiner laienhaften Sicht - für etwas übertrieben.

Tesla nach weiterer Partnerwerkstatt angefragt. Danke für die Hinweise.
 
Beiträge: 8
Registriert: 8. Aug 2016, 16:03

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von hotrod » 31. Mär 2017, 12:54

ist der Lack an der delle beschädigt? falls nein, kann da kein Dellendok helfen? kosten um die 150€
an Stoßfänger könnte ebenfalls ein Smartrepair helfen. kosten auch ca.100-200€
Also weniger als deine SB an die Versicherung?
Eine Anfrage bei einem Smartrepair Betrieb würde nicht schaden.

bei dem kleinen "Schaden" alles ,incl Tür! lackieren, empfinde ich auch als übertrieben.
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 660
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von Volker.Berlin » 31. Mär 2017, 13:17

Delle im Alu ist natürlich teuer, wenn Du es perfekt haben willst. Die Frage ist, ob Du das wirklich willst.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12679
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von trimaransegler » 31. Mär 2017, 13:47

Ich meine auch, da sollte jemand Anderes als TESLA und Ähnliche mal nach sehen. Mehr als ein paar 100 € würde ich nicht dafür ausgeben. Muss es an dieser Stelle wirklich absolut unsichtbar sein? Da ist es doch häufig sowieso dreckig und auch kein glattes Blech, wo man alles direkt sieht.
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4526
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Reparaturkosten Lackschaden

von Volker.Berlin » 31. Mär 2017, 13:57

trimaransegler hat geschrieben:Da ist es doch häufig sowieso dreckig ...

Du schließt schon wieder von Dir auf andere... :lol:
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12679
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast