Mit MX einen "Drilling" transportieren?

Infos zum elektrischen SUV...

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von volker » 26. Apr 2017, 12:50

Ich erkenne aber den Roadster von DL1SCI... :?:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8620
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von wp-qwertz » 12. Mai 2017, 18:17

morgen ist es soweit: vom WupperTal, nach oldenburg, dort einen c-zero aufladen und zurück. ich bin gespannt - vor allem auf den verbrauch...
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
MX 60er (7 Sitzer) bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5 kWp - PV.
 
Beiträge: 802
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von wp-qwertz » 13. Mai 2017, 19:49

so. hat alles gut geklappt.
ich habe das erste mal so richtig gemerkt, wie so ein schwerer hänger am auto arbeitet - die zugkräfte die da arbeiten sind enorm.

verbrauch in ca. bei 103km/h im flachland heute: knappe 400 kWh? (ist die bezeichnung so korrekt?)/km
bei nur noch 90 dann schon flux runter auf 350
20170513_151910.jpg


ps: in kamen kann jetzt toll mit hänger geladen werden dank einer neuen säule auf der linken seite.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
MX 60er (7 Sitzer) bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5 kWp - PV.
 
Beiträge: 802
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von KrassesPferd » 13. Mai 2017, 20:34

Sauber!

Nutzt Du den C-Zero selbst?
Tesla Model S 75D (FL 09.2016) multicoat-red, Leder hellbraun, Premium, Pano

Mein Referal-Link: http://ts.la/hendrik2982
 
Beiträge: 814
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover / Pattensen

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von Healey » 13. Mai 2017, 20:55

Es werden wohl 400Wh/km bzw. 40kWh/100km sein....es war also nur fast richtig ;) .
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 81.500 km, über alles 208 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von wp-qwertz » 13. Mai 2017, 21:16

faaaaast richtig, meine bezeichnung. ich danke für die korrektur: 400Wh/ km sind richtig, stimmt.

nein, den czero nutze ich leider nicht selber: mein schwager ist nun durch mich erfolgreich missioniert worden und der zero ist seine einstiegsdroge.
(ich werde ihn mal fahren und kann schon jetzt sagen: ich mag diese einfache kiste :!:)
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
MX 60er (7 Sitzer) bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5 kWp - PV.
 
Beiträge: 802
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von KrassesPferd » 13. Mai 2017, 22:25

wp-qwertz hat geschrieben:(ich werde ihn mal fahren und kann schon jetzt sagen: ich mag diese einfache kiste :!:)


Danke für diese Info! Ich fand die drei Brüder immer recht teuer für die gebotene Leistung. Bin leider nie einen gefahren.
Tesla Model S 75D (FL 09.2016) multicoat-red, Leder hellbraun, Premium, Pano

Mein Referal-Link: http://ts.la/hendrik2982
 
Beiträge: 814
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover / Pattensen

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von BurgerMario » 13. Mai 2017, 22:33

KrassesPferd hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:(ich werde ihn mal fahren und kann schon jetzt sagen: ich mag diese einfache kiste :!:)


Danke für diese Info! Ich fand die drei Brüder immer recht teuer für die gebotene Leistung. Bin leider nie einen gefahren.


Spartanisch, aber in der City ungeschlagen !
Und gebraucht unter 10k€ zu bekommen ;)

Grüsse
Mario
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3757
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von KrassesPferd » 13. Mai 2017, 22:36

BurgerMario hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:(ich werde ihn mal fahren und kann schon jetzt sagen: ich mag diese einfache kiste :!:)


Danke für diese Info! Ich fand die drei Brüder immer recht teuer für die gebotene Leistung. Bin leider nie einen gefahren.


Spartanisch, aber in der City ungeschlagen !
Und gebraucht unter 10k€ zu bekommen ;)

Grüsse
Mario


Also sollte ich mir den doch mal als Cityflitzer ansehen?!
Tesla Model S 75D (FL 09.2016) multicoat-red, Leder hellbraun, Premium, Pano

Mein Referal-Link: http://ts.la/hendrik2982
 
Beiträge: 814
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover / Pattensen

Mit MX einen "Drilling" transportieren?

von juanmax » 13. Mai 2017, 23:00

BurgerMario hat geschrieben:
KrassesPferd hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:(ich werde ihn mal fahren und kann schon jetzt sagen: ich mag diese einfache kiste :!:)


Danke für diese Info! Ich fand die drei Brüder immer recht teuer für die gebotene Leistung. Bin leider nie einen gefahren.


Spartanisch, aber in der City ungeschlagen !
Und gebraucht unter 10k€ zu bekommen ;)

Grüsse
Mario


Ich habe mein Roadster verkauft und als Übergang zur Model 3 ein Drilling geholt <9000 eur

Ich finde (abgesehen von die kleine Reichweite) der kleine richtig klasse. Ich bin schon 4000km damit gefahren.

Ich überlege ernsthaft ob ich den model 3 überhaupt kaufe. Da für mich ein großer Grund wäre in Urlaub mit ein Wohnwagen damit zu fahren. Aber bei Verbräuche von 35 kWh/100km weiß ich nicht ob das praktikabel ist (bei 75kwh Akku)...

War der C-Zero in Leverkusen wegen Heizung Isolierung?
1.6 B R4-> 2.4 B R4 -> 0.6 B R3 -> 2.5 B B4 -> Leaf -> 3.0 D V6 + Roadster
Benutzeravatar
 
Beiträge: 343
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alexandra und 4 Gäste