Verbrauch mit Anhänger

Infos zum elektrischen SUV...

Re: Verbrauch mit Anhänger

von trimaransegler » 30. Dez 2017, 14:54

Scheint die bekannte Brink Kupplung für Radträger für das Model S zu sein. Gab's schon im Model S AHK Thread :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4366
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: Verbrauch mit Anhänger

von marcibet » 14. Jan 2018, 11:34

marcibet hat geschrieben:In 7 Tagen kommt der nächste Langzeittest, wir müssen ca 2000km mit einer Fahrbahren Schrankwand mit Koffermaß 500x200x200cm fahren, Gesamtgewicht wird bei ca 2.250kg liegen (also im erlaubten Bereich). Ich rechne hier mit einem Verbrauch von ca 450wH/kM bei 90-95kmh und ca 400wH bei 80kmh.


70kmh - > 350wh/km
85kmh - > 450wh/km
100kmh - > 600wh/km
Model X 90 D, schwarz, 6-Sitzer mit allem
Free SUC und 1000 EUR Rabatt: http://ts.la/marcel8825
 
Beiträge: 256
Registriert: 21. Sep 2016, 13:06

Re: Verbrauch mit Anhänger

von trimaransegler » 14. Jan 2018, 11:40

Gut vorhergesagt. :D Damit kann man kalkulieren. Für so ein Geschoss ist der Verbrauch aber wirklich noch okay.
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4366
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: Verbrauch mit Anhänger

von DriveByWire » 22. Jan 2018, 11:46

Hallo zusammen,

dies ist mein erster Post in diesem tollen Forum.

Ich hatte letztes Wochenende ausführlich Gelegenheit, ein Model XP100D mit meinem Anhänger zu testen. Das Auto wurde mir freundlicherweise von Tesla Düsseldorf zur Verfügung gestellt, da ich mich mit dem Gedanken getragen habe, unseren bisherigen Zugwagen damit zu ersetzen.

Das Model X fährt mit so einem schweren und großen Anhänger (9,55m / 2.300kg) ausnehmend gut. Es wird nicht lauter, weil es sich mehr anstrengen muß; man beschleunigt auch ein solches Dickschiff mit aufreizender Lässigkeit. Die Quittung kommt dann natürlich beim Energieverbrauch - kann realistischerweise auch nicht anders sein.

Ich bin von Mönchengladbach zum Supercharger nach Moers gefahren und wieder Retour. 6km Stadtverkehr, der Rest Autobahn. Tempomat auf 95 km/h - das ist die Geschwindigkeit, die wir üblicherweise fahren (man schwimmt damit zwischen den Lastern mit). Die Strecke ist sehr eben, kaum Steigungen. Auf dem Hinweg

Tesla X mit Wohnwagen 3.jpg
Verbrauch Hinfahrt


habe ich 53kW/100km gebraucht, auf dem Rückweg (identische Strecke, genau so gefahren mit TACC)

Tesla X mit Wohnwagen 1.jpg
Verbrauch Rückfahrt


sogar knapp 58kW/100km. Gesamt gemittelt sind es etwas über 55kW/100km gewesen.

Es scheint also tatsächlich so zu sein, dass auch das Gewicht des Gespanns einen deutlichen Einfluß auf den Gesamtverbrauch hat - auch, wenn die Fuhre schon mal rollt.

Den Stecker finde ich sehr weit in der Stoßstange versenkt und tief angebracht - da kann man sich dran gewöhnen. Die Anhängesysteme anderer Hersteller machen es einem aber definiv leichter, den Wohnwagen anzuschliessen.

Grundsätzlich geht es also schon, auch solch ein Dickschiff mit dem Model X zu bewegen. Ich möchte bloss nicht wissen, wie der Verbrauch durch die Kasseler Berge oder im Siebengebirge oder am Brenner aussieht - das wird man sicher sorgfältig planen müssen.

Beste Grüße, Martin.
Dateianhänge
Tesla X mit Wohnwagen 2.jpg
Tesla X mit Wohnwagen 4.jpg
 
Beiträge: 6
Registriert: 22. Jan 2018, 11:27

Re: Verbrauch mit Anhänger

von UTs » 22. Jan 2018, 13:38

Danke, toller Bericht.
Um aber mit den LKWs in Deutschland mitzuschwimmen, darfst du nach Tacho des Model X nur zwischen 83 und 88km/h fahren, da die Tachos bei Tesla extrem genauso sind :-) .
Vielleicht ist so der Stromverbrauch noch circa 10-20 % niedriger.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4415
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Verbrauch mit Anhänger

von DriveByWire » 22. Jan 2018, 13:44

Ich habe tatsächlich - einfach verschwitzt - nicht mit GPS nachgemessen. Und ich war gestern (sonntags) komplett alleine auf der Bahn, ohne LKW, und hatte daher keine Referenz. im Windschatten hinter den LKW wird es wahrscheinlich auch ein wenig freundlicher aussehen.

Insofern hast Du Recht - das kann man noch ein wenig drücken in der Ebene. Dann hat man mehr Reserven am Berg ;)

Mir ging es darum, beim doch recht erheblichen Preis eines X100D mir die Sache nicht mit Gewalt schönzureden, sondern wirklich den Worst Case auszuprobieren. Ich hatte es mir ehrlich gesagt sogar schlimmer vorgestellt.
 
Beiträge: 6
Registriert: 22. Jan 2018, 11:27

Re: Verbrauch mit Anhänger

von ulmerle » 22. Jan 2018, 13:54

Der Tacho Deines konventionellen Fahrzeug geht in der Regel ca. 10% vor, bei 90 Km/h also beinahe 100. Tesla zeigt die Fahrgeschwindigkeit wie bei GPS fast genau an, das bedeutet tatsächlich, dass Du mit Deiner Führe zeitweise nahezu mit 100 Km/h unterwegs warst. Bei meinen 10 t. Wohnmobil macht dieser Geschwindigkeitsunterschied rund 20% Mehrverbrauch aus. Bei einem echten Schnitt von 80 Km/h rechne ich mit einem Verbrauch von 350 - 380 Watt/h je 100Km.
Grüße vom ulmerle!

Weiterempfehlungslink: http://ts.la/julia533
Model S 85D, seit 31.07.2015
Model X 100D, seit 7.09.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 455
Registriert: 4. Mai 2015, 11:48
Wohnort: Ulm

Re: Verbrauch mit Anhänger

von jonn68 » 22. Jan 2018, 14:13

DriveByWire hat geschrieben:Ich habe tatsächlich - einfach verschwitzt - nicht mit GPS nachgemessen. Und ich war gestern (sonntags) komplett alleine auf der Bahn, ohne LKW, und hatte daher keine Referenz. im Windschatten hinter den LKW wird es wahrscheinlich auch ein wenig freundlicher aussehen.

Insofern hast Du Recht - das kann man noch ein wenig drücken in der Ebene. Dann hat man mehr Reserven am Berg ;)

Mir ging es darum, beim doch recht erheblichen Preis eines X100D mir die Sache nicht mit Gewalt schönzureden, sondern wirklich den Worst Case auszuprobieren. Ich hatte es mir ehrlich gesagt sogar schlimmer vorgestellt.


Um das Model X als Zugfahrzeug für den Wohnwagen nehmen zu können, musst du deine typischen Urlaubfahrten anschauen, gibt es auf dieser Strecke genügend SuC, daß du alle 150-200km auf 100% laden kannst, wenn ja, dann kommt nur noch die Überlegung will man mit so vielen Pausen fahren....
Also wir haben es für unseren Bereich ausgeschlossen, Fahrten in den Süden sind mit dem X noch nicht vernünftig realisierbar ... leider, ich hoffe immer noch auf ein MS 130D oder MS 150D mit AHK.
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 554
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24

Re: Verbrauch mit Anhänger

von DriveByWire » 22. Jan 2018, 14:19

jonn68 hat geschrieben:Um das Model X als Zugfahrzeug für den Wohnwagen nehmen zu können, musst du deine typischen Urlaubfahrten anschauen, gibt es auf dieser Strecke genügend SuC, daß du alle 150-200km auf 100% laden kannst, wenn ja, dann kommt nur noch die Überlegung will man mit so vielen Pausen fahren....
Also wir haben es für unseren Bereich ausgeschlossen, Fahrten in den Süden sind mit dem X noch nicht vernünftig realisierbar ... leider, ich hoffe immer noch auf ein MS 130D oder MS 150D mit AHK.


Ganz exakt das ist der Punkt, den ich ausprobieren wollte... gehen würde es wohl, wenn ich auf dem Weg zum Gardasee oder zur Adria (im Sommer bei uns ein gern genommenes, wenn auch nicht ausschließliches Ziel) jede Menge Stops einplane. Da man an diesen Stops dann aber mit entsprechendem Zeitaufwand bis zur Kante aufladen müsste, wäre uns das zum aktuellen Zeitpunkt zu viel.

Wir sind sind ja schon elektrisch angefixt (fahren auch einen i3 mit dem größeren Akku), aber in der Summe der Eigenschaften kommt der X für uns und unser Profil nicht an unser aktuelles Zugfahrzeug dran.

Deshalb schrieb ich oben den Tenor á la "grundsätzlich geht das wohl". Aber uns wäre es zum aktuellen Zeitpunkt noch zu viel Aufwand.
 
Beiträge: 6
Registriert: 22. Jan 2018, 11:27

Re: Verbrauch mit Anhänger

von RedMonster » 22. Jan 2018, 14:53

Ich/Wir hatten im Dezember ein "normales" MX, das hab ich auch mit unserem Wohnwagen getestet. Verbrauch ca. 51kWh mit 6m-Hänger und 1.600 Kg am Haken.
OK, die Winterreifen sind wohl nicht optimal aber der Verbrauch mit WW wird schon um 40-50 kWh liegen, bei Gegenwind noch deutlich mehr. Bin gespannt, wie das mit Sommerreifen aussieht ... bald ... wenn er da ist ...
Tesla X 100D, Red Multi-Coat Lackierung, Bestellung Dezember 2017, Lieferung geplant Ende Februar - März 2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 34
Registriert: 19. Dez 2017, 12:02
Wohnort: 63456 Hanau

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste