Leistungsreduzierung

Infos zum elektrischen SUV...

Leistungsreduzierung

von Atlantis » 11. Jan 2017, 22:42

Hey, unser X soll auch als Poolfahrzeug der Family und meinen Kindern zur Verfügung stehen. Möchte aber, wenn möglich, gerne wenn meine Kinder fahren, die Fahrleistungen um 60-70% reduzieren. Natürlich meine ich die Beschleunigungswerte. Jmd einen Plan, ob das Softwaremässig möglich ist?
 
Beiträge: 48
Registriert: 8. Jan 2017, 04:24

Re: Leistungsreduzierung

von Helmut » 11. Jan 2017, 23:05

Du brauchst das Auto ja nur in den Valet Modus zu geben.
S85 grün seit 11/2013 und Roadster Sport very orange
 
Beiträge: 53
Registriert: 11. Okt 2014, 13:25

Re: Leistungsreduzierung

von Atlantis » 11. Jan 2017, 23:17

Im Valet Modus sind aber auch diverse andere Dinge reduziert, bzw nicht möglich, wie insbesondere das Navi. Und das Navi wird nunmal auch bei diesen Fahrten häufig benöigt.
 
Beiträge: 48
Registriert: 8. Jan 2017, 04:24

Re: Leistungsreduzierung

von supercharged » 11. Jan 2017, 23:19

Atlantis hat geschrieben:Hey, unser X soll auch als Poolfahrzeug der Family und meinen Kindern zur Verfügung stehen. Möchte aber, wenn möglich, gerne wenn meine Kinder fahren, die Fahrleistungen um 60-70% reduzieren. Natürlich meine ich die Beschleunigungswerte. Jmd einen Plan, ob das Softwaremässig möglich ist?

UM 60-70% reduzieren dürfte dann aber eher auf so was hier hinauslaufen:
Bild
;)
S 60 Sequoia Green Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 384
Registriert: 11. Apr 2016, 09:40

Re: Leistungsreduzierung

von Atlantis » 11. Jan 2017, 23:22

Oh, da ist dir ein Fehler unterlaufen, das ist mE kein X
 
Beiträge: 48
Registriert: 8. Jan 2017, 04:24

Re: Leistungsreduzierung

von tornado7 » 11. Jan 2017, 23:42

supercharged hat geschrieben:UM 60-70% reduzieren dürfte dann aber eher auf so was hier hinauslaufen:

;) Das reicht doch noch bei weitem. Tesla reduziert im Valetmodus glaube ich auf 80kW. Damit kommt man im Alltag ganz gut klar. Weiter hat der Valet-Modus folgende Einschränkungen zur Folge:

• Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 113 km/h.
• Maximale Beschleunigung und Leistung sind begrenzt.
• Vorderer Ko erraum und Handschuhfach sind verriegelt.
• Das Navigationssystem zeigt keine ORTE an, um die Heimatadresse/Arbeitsstätte zu verbergen.
• Sprachbefehle sind deaktiviert.
• Der Geschwindigkeitsregler ist deaktiviert.
• Funktionen in der Statusleiste sind weitgehend deaktiviert.
• Die Einstellung für den Mobilzugriff ist deaktiviert.
• HomeLink und Fahrerpro le sind nicht verfügbar.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto
CO2-Emissionen aller Antriebe mit gleichen Messlatten: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 687
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: Leistungsreduzierung

von Zero Emissions » 12. Jan 2017, 11:59

Atlantis hat geschrieben:Hey, unser X soll auch als Poolfahrzeug der Family und meinen Kindern zur Verfügung stehen. Möchte aber, wenn möglich, gerne wenn meine Kinder fahren, die Fahrleistungen um 60-70% reduzieren. Natürlich meine ich die Beschleunigungswerte. Jmd einen Plan, ob das Softwaremässig möglich ist?


Softwaremäßig ist sicher vieles möglich, nur wirst Du das nicht machen können.
Und ich glaube nicht, dass Tesla das für Dich machen wird.
Hilft also nur die "Familiensoftware": Ansprache der Eltern. :D
Model X, P100DL Founder's Edition, Obsidian Black Metallic, 6-Sitze Ultra White, Carbon, 22" Turbine Silber, Vollausstattung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 571
Registriert: 2. Jun 2016, 10:16
Wohnort: Süddeutschland

Re: Leistungsreduzierung

von janbo » 12. Jan 2017, 15:04

Du kannst den Kindern ja zeigen, dass Sie "überwacht" werden. Geht gut mit der normalen App und besser mit der "Remote S" ;)
S85D, 29.09.15, VIN 95xxx
Benutzeravatar
 
Beiträge: 415
Registriert: 1. Okt 2015, 11:31
Wohnort: Lübeck

Re: Leistungsreduzierung

von toptecspezi » 12. Jan 2017, 23:02

Hallo Atlantis,
ich bin mir (noch) nicht sicher, ob beim X auch das folgende easter-egg einprogrammiert wurde:
Das Tesla T (mittig am screen oben) lange drücken und danach "performance" eingeben. Mit OK quittieren.
So kann man oben links im folgenden drop-down Menü
die verschiedenen Leistungsstufen simulieren und bspsweise aus einem P90DL einen 70er machen.
Das war ein easter-egg aus dem Model S. Ich bin heute zu faul (und es ist mir schon zu spät) beim X es selbst auszuprobieren
und außerdem bin ich morgen den ganzen Tag mit meinem S unterwegs.
Vielleicht schaust du selbst mal, ob das easter-egg auch bei deinem X funktioniert.
Aus dem Modus kommst du genau auf dem selben Weg übrigens wieder raus.
T lange drücken und danach "performance" eingeben.
Viele Grüße
Olaf
Model S 60 (10/2013), S 85 (2/2014), S 85 (10/2014), S P85 (12/2014)
Model S P85D (04/2015), S 90D (12/2015), S P90DL (03/2016), X 90D (09/2016)
Model S 90D (1/2017), X 90D (03/2017), X 90D (05/2017), Model ≡ (2017/2018?)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 581
Registriert: 28. Jul 2014, 21:30
Wohnort: 81825 München

Re: Leistungsreduzierung

von Atlantis » 13. Jan 2017, 10:08

Leider funktioniert bei bekannter Vorgehensweise bezügl. Easter Egg weder "Holldiday", noch durch "Performence" die Eingaben versch. Akkuleistungen :shock:
 
Beiträge: 48
Registriert: 8. Jan 2017, 04:24

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: cer und 2 Gäste