Model X- Anhängersteckdose

Infos zum elektrischen SUV...

Model X- Anhängersteckdose

von ATLAN » 27. Okt 2016, 18:20

Folgende Fragen haben sich bei mir aufgeworfen, inspiriert durch Zoepionierin´s Post: viewtopic.php?f=25&t=11257&start=210#p308921

Das MX verfügt ja über die 13-Polige Standardanhängersteckdose nach ISO 11446, soweit so gut.
Konzeptionell darin enthalten ist auch eine Stromversorgung für den Anhänger über die Pins 9,10,11,und 13; wobei hier 9+ / 13- dauerhaft und 10+ / 11- über die "Zündung" vom Zugfahrzeug her versorgt werden sollten.

Hat schon jemand mal nachgesehen / -gemessen, ob Tesla diese Pins belegt hat bzw wenn, mit wieviel Ampere die abgesichert sind?
Theoretisch könnte ein MX mit seinem 12V-Wandler ja mehrere Tage lang zB Kühlschrank & Licht in einem Anhänger versorgen, falls keine Groundpower verfügbar ist... ;)

MfG Rudolf
S85D seit 16.6.2015, MX90D seit 16.6.2017 :D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 6. Dez 2013, 23:27
Wohnort: Wien

Re: Model X- Anhängersteckdose

von Modellbau-Borchert » 28. Okt 2016, 01:00

In diesem Zusammenhang möchte ich noch eine Frage hinterherschieben: Läuft der DC/DC Wandler auch bei ausgeschaltetem Fahrzeug, wenn die 12-Volt-Batterie einen bestimmten Minimal-Wert unterschritten hat ?
Modellbau-Borchert Hamburg
Stolper Str. 4b
22145 Hamburg
Tel: 040-200 20 30
www.modellbau-borchert.de
 
Beiträge: 156
Registriert: 22. Sep 2015, 10:16
Wohnort: Hamburg

Re: Model X- Anhängersteckdose

von ATLAN » 28. Okt 2016, 07:24

Theoretisch ja zumindest im MS, wenn ich die Aussage von Fabbec im 80-EDays Thread noch richtig im Kopf habe. Die hatten dort eine Kühltasche mit Peltier-Technik direkt an 12V Dauerplus gehängt und der 12V-Akku wurde vom DC-Wandler offenbar bei unterschreiten einer Spannungsschwelle regelmäßig nachgeladen.
Ich nehme daher an, das MX verhält sich ebenso bzw. wurde ja vielleicht der Umstand des Hängers mit Strombedarf auch konstruktiv schon bedacht.... ;)

MfG Rudolf
S85D seit 16.6.2015, MX90D seit 16.6.2017 :D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 6. Dez 2013, 23:27
Wohnort: Wien

Re: Model X- Anhängersteckdose

von ATLAN » 26. Feb 2017, 23:00

Zwischenstand:
Dürfte keine so triviale Frage sein das mit der 12V-Versorgung über die Steckdose, selbst mein DS schweigt sich schon seit 2 Wochen darüber aus. :)
Schlimmstenfalls muss ich halt selber messen wenn ich mein X habe.. :mrgreen:

MfG Rudolf
S85D seit 16.6.2015, MX90D seit 16.6.2017 :D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 6. Dez 2013, 23:27
Wohnort: Wien

Re: Model X- Anhängersteckdose

von Toschi » 27. Feb 2017, 09:12

ATLAN hat geschrieben:... selbst mein DS schweigt sich schon seit 2 Wochen darüber aus.


Das ist eine ganz besondere Eigenart dieser Spezies DS.....schweigen :evil:
Gruß Thorsten
...mit X 75 D
 
Beiträge: 301
Registriert: 12. Nov 2016, 20:37

Re: Model X- Anhängersteckdose

von ATLAN » 13. Mär 2017, 13:45

So, das schweigen wurde gebrochen: Steckdose sollte der norm entsprechend belegt sein, mit indirekter vorsorgung über den traktionsakku, wie vermutet. Wurde noch ins SeC eingeladen, kann mir gerne auch dazu die stromlaufpläne ansehen.. 8-)

MfG Rudolf
S85D seit 16.6.2015, MX90D seit 16.6.2017 :D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
 
Beiträge: 345
Registriert: 6. Dez 2013, 23:27
Wohnort: Wien


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste