Autoabgasskandal der 2. Thread

Sonstige Beiträge...

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von snooper77 » 9. Mär 2017, 10:06

just_cruise hat geschrieben:Allerdings sollte das, was hier http://www.focus.de/wissen/natur/wie-sc ... 58156.html geschrieben wird, jeden Tesla-Fanboy nachdenklich stimmen:

...über den Diesel-Skandal kann Nicolai Völckner, technischer Direktor beim maritimen Ingenieurbüro Thiiink, nur lachen: „Ein Witz im Vergleich zu dem, was auf See passiert. Allein der Seetransport eines Fahrzeugs von Emden in die USA verursacht rund fünfmal so viel Stickoxid wie das Auto während eines 300 000 Kilometer langen Lebens.“

Wenn es stimmt, was der Mann behauptet, muss ein Tesla also mind. 1,5 Mio km fahren, um bzgl. NOx besser dazustehen als ein Verbrenner aus heimischer Produktion. Kann jemand hier die Berechnung bestätigen oder widerlegen?


Die kann ich widerlegen. NOx auf hoher See ist für den Menschen komplett irrelevant, denn erstens sind da kaum Menschen, und zweitens hat NOx eine Lebensdauer von ca. einem Tag, bis es abgebaut ist. NOx in Innenstädten direkt vor unserer Nase ist daher um Welten schädlicher.

NOx führt zwar zu saurem Regen und damit zur Versauerung der Ozeane, aber der Effekt dürfte mehrere Grössenordnungen kleiner sein als der Effekt durch die CO2-verursachte Versauerung.

[EDIT]
Ausserdem ist der Artikel tendenziös. Da wird von "giftigem Schweröl" geschrieben, um der Geschichte eine Prise Sensation zu verpassen, während der Autor aber komplett ausblendet, dass Pkw-Treibstoffe natürlich auch giftig - ja sogar krebserregend - sind.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4710
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von pollux » 9. Mär 2017, 11:58

Wurde nicht auch empfohlen zu bestimmten Jahreszeiten lieber Äpfel aus Übersee zu kaufen, als heimische die in Lagerhäusern aufbewahrt werden müssen.

Kommt von dem NOx der Seeschiffe überhaupt irgendwas an Land an? Entsteht auf See ein Schaden dadurch? Soweit ich weiß wird es ja abgebaut. Wie genau?

Auf jeden Fall eine Menge Fragen. Dem muss pragmatisch nachgegangen werden. Dann müssen nach Notwendigkeit und Machbarkeit Maßnahmen ergriffen werden.
Pauschale Aussagen einzelner Interessenvertreter helfen da zunächst mal nicht weiter.

Auf jeden Fall ist die Belastung unsere Innenstädte ein akutes Problem mit sehr vielen Toten. Die Schuld wird man nur schwerlich der Seeschifffahrt zuschreiben können.

Es gibt auch Regionen wo wesentlich mehr Menschen sterben als in den Städten an NOx. Trotzdem sollten wir nicht sagen "solange es in Syrien x-mal so viele Tote gibt, brauchen wir hier nichts zu unternehmen".
S85D seit 26.Mai 2015
 
Beiträge: 1526
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Healey » 12. Mär 2017, 00:01

Da wir gerade bei den Schiffen sind, VW macht nach großspurigen Ankündigungen wieder mal einen Rückzieher:
https://segelreporter.com/panorama/sege ... schiffung/
LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 78.000 km, über alles 208 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4163
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von bash_m » 12. Mär 2017, 15:18

Wenn man das so anschaut, dann wird nach der Wahl einiges passieren.
Fahrverbot und Abschaffung der Diesel Subvention scheint unausweichlich.
Auch interessant, dass eBusse mit 80% gefördert werden sollen.


https://m.youtube.com/watch?v=L07LwXh2XIE

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Beiträge: 27
Registriert: 27. Jun 2014, 20:48

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von April2014 » 12. Mär 2017, 18:51

Nach der Wahl sind erst einmal alle glücklich dass sie gewählt wurden. Autoland mit Autokanzler bleiben wir auch noch nach der Wahl.
Der Leidensdruck in den anderen Ländern ist auch nicht so groß wie in Deutschland. Daher wird es auch auch von Seiten der EU keine drastischen Maßnahmen geben.

Es wird leider nicht besser werden.
 
Beiträge: 346
Registriert: 12. Nov 2013, 00:52

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Peter_67 » 24. Mär 2017, 11:39

BUND will Verkaufsstopp für dreckige Diesel erzwingen:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 40239.html
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2066
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von einstern » 24. Mär 2017, 12:12

2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3563
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von hiTCH-HiKER » 24. Mär 2017, 12:22

"Das KBA lehnte einen Verkaufsstopp aber ab, weil sich die Behörde nach Angaben des BUND für nicht zuständig erklärte."

Man behauptet also für die Verbrechen im Rahmen des Abgasskandals nicht zuständig zu sein. Na hoffentlich werden Gerichte das Thema restlos aufklären und die zwingend notwendigen, langjährigen Haftstrafen für die Verantwortlichen aussprechen.
 
Beiträge: 1824
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von einstern » 24. Mär 2017, 21:41

Vielleicht wird es für deutsche Kunden langsam amerikanisch.
http://m.spiegel.de/wirtschaft/unterneh ... oogle.com/
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3563
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von einstern » 24. Mär 2017, 23:02

2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3563
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Captain Future, Google Adsense [Bot], siggy, snooper77 und 5 Gäste