Unsachliches und andere Nickeligkeiten

Sonstige Beiträge...

Re: Supercharger in der Schweiz

von lonewulf47 » 12. Okt 2016, 13:03

Hiperdino hat geschrieben:
lonewulf47 hat geschrieben:Man muss die SuC Benutzung gar nicht so sehr als Regulativ sehen, sondern eher als eine Form von Anstandbezeugung gegenüber den andern Tesla-Fahrern. Es ist ja ganz einfach: Jeder hat seine App auf seinem Handy und kann sich damit jederzeit vergewissern, ob und wann sein Wagen geladen ist. Jeder hat (so hoffe ich wenigstens) irgendwann in seinem Leben gelernt, was Anstand bedeutet und vielleicht sogar, wie man ihn anwendet.
Egal, ob ich am SuC Maienfeld stehe und einen Kaffee Im Restaurant trinke, oder ob ich in Dietlikon an Tankstellenshop mein Sandwich esse - sobald mir meine App zeigt, dass mein MS geladen ist, bin ich innert maximal 3 min weg. Das eben gebietet mir mein Anstand. So schwierig ist das gar nicht... :roll: :roll: Noch einfacher ist es, wenn man dann noch ein für allemal begriffen hat, dass ein SuC kein Parkplatz ist.

Es braucht keine Regeln - nur Anstand !

Für mich ist das SCHREIEN
Gemäss den allgemein gebräuchlichen Forumsregeln deuten vergrösserte Fonts auf eine wichtige Mitteilung. Schreien stellt man mit Capitals dar.
DAS IST SCHREIEN!
Alles :roll: :D klar? Ich betrachte halt in diesem Fall den Hinweis auf Anstand als wichtig. Du scheinbar nicht. Suum quique....
Oski

MS 90D facelift, multicoat rot für Überland, BMW i3 (30 kWh, no REX) für Stadt und Einkäufe
Benutzeravatar
 
Beiträge: 82
Registriert: 8. Aug 2015, 12:33
Wohnort: Winkel ZH

Re: Supercharger in der Schweiz

von Hiperdino » 12. Okt 2016, 13:15

lonewulf47 hat geschrieben:
Hiperdino hat geschrieben:
lonewulf47 hat geschrieben:Man muss die SuC Benutzung gar nicht so sehr als Regulativ sehen, sondern eher als eine Form von Anstandbezeugung gegenüber den andern Tesla-Fahrern. Es ist ja ganz einfach: Jeder hat seine App auf seinem Handy und kann sich damit jederzeit vergewissern, ob und wann sein Wagen geladen ist. Jeder hat (so hoffe ich wenigstens) irgendwann in seinem Leben gelernt, was Anstand bedeutet und vielleicht sogar, wie man ihn anwendet.
Egal, ob ich am SuC Maienfeld stehe und einen Kaffee Im Restaurant trinke, oder ob ich in Dietlikon an Tankstellenshop mein Sandwich esse - sobald mir meine App zeigt, dass mein MS geladen ist, bin ich innert maximal 3 min weg. Das eben gebietet mir mein Anstand. So schwierig ist das gar nicht... :roll: :roll: Noch einfacher ist es, wenn man dann noch ein für allemal begriffen hat, dass ein SuC kein Parkplatz ist.

Es braucht keine Regeln - nur Anstand !

Für mich ist das SCHREIEN
Gemäss den allgemein gebräuchlichen Forumsregeln deuten vergrösserte Fonts auf eine wichtige Mitteilung. Schreien stellt man mit Capitals dar.
DAS IST SCHREIEN!
Alles :roll: :D klar? Ich betrachte halt in diesem Fall den Hinweis auf Anstand als wichtig. Du scheinbar nicht. Saum quicke....

Nur nicht frech werden! :!: Ich kann zu dem Thema nichts beitragen dazu bin ich zu selten am SuC :mrgreen:
Model S 85 seit 02.12.14 <> ModelS 75D seit 29.09.16 >< 1t. Euro Sparen http://ts.la/beat6864
 
Beiträge: 439
Registriert: 25. Sep 2014, 21:31
Wohnort: 8953 Dietikon Zürich

Re: Supercharger in der Schweiz

von Dani » 12. Okt 2016, 15:55

lonewulf47 hat geschrieben:Man muss die SuC Benutzung gar nicht so sehr als Regulativ sehen, sondern eher als eine Form von Anstandbezeugung gegenüber den andern Tesla-Fahrern. Es ist ja ganz einfach: Jeder hat seine App auf seinem Handy und kann sich damit jederzeit vergewissern, ob und wann sein Wagen geladen ist. Jeder hat (so hoffe ich wenigstens) irgendwann in seinem Leben gelernt, was Anstand bedeutet und vielleicht sogar, wie man ihn anwendet.
Egal, ob ich am SuC Maienfeld stehe und einen Kaffee Im Restaurant trinke, oder ob ich in Dietlikon an Tankstellenshop mein Sandwich esse - sobald mir meine App zeigt, dass mein MS geladen ist, bin ich innert maximal 3 min weg. Das eben gebietet mir mein Anstand. So schwierig ist das gar nicht... :roll: :roll: Noch einfacher ist es, wenn man dann noch ein für allemal begriffen hat, dass ein SuC kein Parkplatz ist.

Es braucht keine Regeln - nur Anstand !


Sry, Ich hab ein Windows Phone, somit zählt das für mich nicht. :twisted:
 
Beiträge: 69
Registriert: 16. Sep 2016, 09:25

Re: 100er Pack Details

von nikwest » 25. Jan 2017, 17:12

TeeKay hat geschrieben:Nein, das war ernst und kein Typo. Du brauchst mehr als 40min bis 80%, der i3 nur 25. Der Tesla ist eines der am langsamsten ladenden Elektroautos auf dem Markt. Aber jeder sieht nur die 116kW, denkt sich wow und verschwendet weder einen Gedanken daran, wie kurz die anliegen noch daran, dass 116kW bei einer 81kW-Batterie nicht gerade der Renner sind.

Der i3 lädt an CCS bis 100% durch. Wenn die Batterie kalt ist, dauerts genauso wie bei deinem Tesla länger. Trotzdem wärst du mit einem kalten Tesla nach 68min nicht bei 78%. Allein die


Naja, prozentuale Vergleiche mit verschiedenen Batteriegrössen anzustellen ist aber wenig sinnvoll. Was zählt sind die nachgeladenen fahrbaren km und da ist der Tesla nicht schlecht oder welches Modell lädt schneller? Um wieder on topic zu kommen wäre das für mich der Hauptgrund für ein Upgrade auf ein 100er Model S, wenn es schneller laden würde. Mit den kürzeren Kühlschleifen und mehr Zellen könnte das durchaus noch deutlich besser werden.
 
Beiträge: 1595
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08

Re: 100er Pack Details

von mephisto » 25. Jan 2017, 17:15

Nunja wenn man das mit absoluten Einheiten betrachtet, also km/h statt %, relativiert sich das aber auch wieder, TK..

Gesendet von meinem Oneplus 3
Seit 23.12.2015: S85D VIN FF106xxx
Abandoned: Audi TTRS Plus Coupe
 
Beiträge: 527
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39

Re: 100er Pack Details

von fabbec » 25. Jan 2017, 21:32

Also 60alt 60neu 70/75 laden wohl schneller als i3 haben aber auch höheren Verbrauch sind unterm Strich etwa gleich schnell in km/h

Ein 85/90 optimal gefahren ist schneller sprich nur 0-55/60% laden und weiter! Wer auf 90% oder mehr lade fällt schon zurück!

Das top der 100er durch viel längere über 60kW Lade Phase!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2210
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Re: 100er Pack Details

von OS Electric Drive » 25. Jan 2017, 21:45

Ist zwar sehr OT aber der i3 braucht ja fast so viel Strom wie das Model S. Klar im Sommer ist der i3 schon stark aber aktuell fährt unserer mit 24kWh/100km.

Das Model S lädt im Vergleich zum i3 also deutlich schneller, da bei 120km/h der Verbrauch fast identisch groß ist.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4743
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Zugeparkte Supercharger

von Disty » 1. Feb 2017, 21:49

r.wagner hat geschrieben:Einparkweltmeister in Leonberg grad eben... :twisted:

Gelbes Kennzeichen.... wundert mich nicht wie der parkt ;) :lol:
Perfekt ist: Wenn man nichts mehr weglassen kann und es immernoch funktioniert. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 495
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Wohnort: Schaffhausen und Maring

Re: Zugeparkte Supercharger

von Flico » 2. Feb 2017, 00:39

Rassist
Model S 85D metallic weiß foliert
 
Beiträge: 348
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09

Re: Zugeparkte Supercharger

von Leto » 2. Feb 2017, 00:40

Flico hat geschrieben:Rassist


Das ist weniger lustig als Du vielleicht denkst :?
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5508
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste