Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben

Sonstige Beiträge...

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von volker » 24. Aug 2017, 09:29

Wenn man durch doppelte Vergabe von VINs Steuern sparen könnte, hätten wir das in der Vergangenheit viel öfter erlebt! :evil:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8939
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von egn » 24. Aug 2017, 09:51

Wenn es hier tatsächlich um die Umgehung von Importbeschränkungen ging, dann hält sich gerade bei den Chinesen mein Unrechtsbewusstsein in Grenzen.

Die Chinesen machen nämlich seit vielen Jahren nichts anderes, z.B. beim Export von PV-Modulen in die EU mit der Umgehung des Mindestpreises.

Zwischen den Ländern und Regionen herrscht ein Handelskrieg und da wird mit harten Mittel gekämpft. Und gesetzliche Maßnahmen dagegen sind meist wirkungslos.

Durch die doppelte Vergabe von FINs kommt nicht wirklich wer zu Schaden. Dies jetzt wieder als neue Untat der deutschen Autokonzerne hoch zu puschen ist meiner Meinung nach völlig übertrieben.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 90.000 km
 
Beiträge: 2849
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von KrassesPferd » 24. Aug 2017, 09:59

egn hat geschrieben:
Durch die doppelte Vergabe von FINs kommt nicht wirklich wer zu Schaden. Dies jetzt wieder als neue Untat der deutschen Autokonzerne hoch zu puschen ist meiner Meinung nach völlig übertrieben.


Die Summe der Vergehen macht es. Dieses kleine Beispiel mag nicht so dramatisch sein. Allerdings klebt der VAG an allen Stellen. Er ist durchzogen mit solchen Kleinigkeiten und auch dieses Beispiel zeigt, was der VAG-Konzern von Regeln und Gesetzen hält: nichts.
Good bye
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1391
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von ammersee-tesla » 24. Aug 2017, 12:08

Stellt euch vor, eure FIN steht in Zusammenhang mit einer Straftat oder anderen bösen Sachen. Daraufhin bekommt ihr Besuch von einem SEK.
Würdet ihr das spaßig finden.
Laut dem Faden in Motor Talk fahren mindesten 2 mal 2 Audi mit der jeweils gleichen FIN in D (2010).
Ich finde, der VAG Konzern mausert sich langsam zur größten kriminellen Vereinigung.

LG
Frank


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
http://ts.la/daniela7247
ZOE seit 10.07.15
S 70 D seit 23.09.2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 794
Registriert: 17. Jul 2014, 11:55

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von egn » 24. Aug 2017, 13:00

ammersee-tesla hat geschrieben:Stellt euch vor, eure FIN steht in Zusammenhang mit einer Straftat oder anderen bösen Sachen. Daraufhin bekommt ihr Besuch von einem SEK.


Und morgen fällt Ostern auf Weihnachten. :roll:

Lasst doch bitte mal die Kirche im Dorf.

Diese Hetzjagd wird durch Medien und politische Interessen getrieben.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2017.50.2 3bd9f6d, ca. 90.000 km
 
Beiträge: 2849
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von TeslaHH » 24. Aug 2017, 13:30

Seh ich genauso mit den Unternehmenspflichten.
Begehe ich als GF eine Ordnungswidrigkeit, bin ich sofort dran mit hohen Bußgeldern.
Solche Probleme müssen politisch gelöst werden.

Audi da einen "Freiraum" gegen die "bösen Chinesen" einzuräumen halte ich für sehr abwegig.

Zumal alles noch rein spekulativ ist... vielleicht geht es tatsächlich nur um schnöde Gewinnsteigerung dieses ach so kreativen Konzerns.
 
Beiträge: 876
Registriert: 23. Okt 2013, 21:51

Re: Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben

von Adastramos » 24. Aug 2017, 15:43

Mit diesem Griff ins Klo, um mal nett zu bleiben, schießen sich die deutschen Hersteller eins ums andere Mal ins Bein. Die Chinesen werden sicherlich nicht (und wenn doch, wäre ich mehr als überrascht) ihre Import-Auflagen für künftige eAutos zuliebe der "unsrigen" Fahrzeugproduzenten abmildern, welchen Anreiz gäbe es auch dafür denn?

Man mag es vielleicht als Bagatelle ansehen, wie es der eine oder andere hier tut, aber was die Firmenethik betrifft, wirft das erstens (wieder mal) kein gutes Licht auf den Konzern und zweitens steht das Recht über den Produktions- und Quartalszahlen.

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 587
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46

Re: Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben

von okt-i » 24. Aug 2017, 15:49

Wenn der kleine Mann seine Steuern zu spät zahlt wird sofort Pfändung und Knast angedroht, wenn die Politikfinanzierer großen Mist bauen, bekommen die einen Handschlag von den Politikern und Millionen zum Subventionieren dazu. Ist doch gerecht was regt ihr euch auf :-(
 
Beiträge: 182
Registriert: 13. Jul 2017, 01:08

Re: Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben

von Mathie » 24. Aug 2017, 16:09

okt-i hat geschrieben:Wenn der kleine Mann seine Steuern zu spät zahlt wird sofort Pfändung und Knast angedroht, wenn die Politikfinanzierer großen Mist bauen, bekommen die einen Handschlag von den Politikern und Millionen zum Subventionieren dazu.

Deshalb ist auch Hoeneß in den Knast gegangen und Zumwinkel durfte zu seiner Bewährungsstrafe noch eine Million zahlen. :roll:

Klar kann man sich darüber streiten, ob die beiden, wenn sie nicht an so herausgehobenen Positionen gewesen wären, härter bestraft worden wären, aber Handschlag plus Millionensubvention war es nun nicht gerade, was die beiden bekommen haben. Und dem kleinen Mann wird bei verspäteter Steuerzahlung auch nicht gleich Pfändung und Knast angedroht sondern zunächst bekommt man normalerweise eine Mahnung mit Säumniszuschlag.

Außerdem sehe ich nicht, welchen Steuervorteil Audi durch die doppelten VINs haben sollte. Wie gesagt, finde die Story, die Du hier gepostet hast interessant und kann mir noch keinen Reim drauf machen was damit bezweckt wurde, wenn es Vorsatz und nicht Blödheit war - aber Steuerhinterziehung als Motiv halte ich für nahezu ausgeschlossen.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 5953
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben

von ammersee-tesla » 24. Aug 2017, 17:38

Als Laie wage ich jetzt mal zu behaupten, dass der Hersteller im vorliegenden Fall tausendfache Urkundenfälschung begangen hat.
Die FIN wird in den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil 1) eingetragen und ist eine eindeutige Kennzeichnung, die international geregelt ist.

LG
Frank
http://ts.la/daniela7247
ZOE seit 10.07.15
S 70 D seit 23.09.2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 794
Registriert: 17. Jul 2014, 11:55

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste