Akku Schneefräse – Erfahrungen und Empfehlungen?

Sonstige Beiträge...

Akku Schneefräse – Erfahrungen und Empfehlungen?

von Wassermann » 22. Aug 2017, 11:04

Hallo in die Runde.
Wir überlegen gerade, die letzte Haushaltshilfe auf Akkubetrieb umzustellen. Nachdem wir in diesem Jahr echt gute Erfahrungen mit einem Rasenmäher von Makita gemacht haben, muss jetzt die Schneefräse dran glauben. Aktuell ist da was mit einem 90ccm Honda Motor im Einsatz und das kann einfach so nicht bleiben :D

Wer hat eine Schneefräse mit Akku im Einsatz und kann berichten?

Unsere Situation: ca. 80 Meter Gehweg, Eckgrundstück (da kommt im Winter ganz besonders die Freude auf!). Der Gehweg ist recht anständig plattiert. Bis zum Winter ist es noch was hin – jetzt ist aber der Zeitpunkt, wo man ohne Not eine Entscheidung treffen kann.

Vielen Dank für eure Tipps!
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (17.26.76)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1006
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich

Re: Akku Schneefräse – Erfahrungen und Empfehlungen?

von Mittelhesse » 22. Aug 2017, 11:41

Es würde sich eine mir dem gleichen Wechselakku anbieten, dann kann man die Akkus aus dem Rasenmäher im Winter sinnvoll nutzen :D
Zuletzt geändert von Mittelhesse am 22. Aug 2017, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
LG Stefan

Renault ZOE Q210 schwarz seit Juni 2015 / mittlerweile über 100.000km rein elektrisch
Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1203
Registriert: 8. Apr 2014, 19:08
Wohnort: Biskirchen

Re: Akku Schneefräse – Erfahrungen und Empfehlungen?

von Wassermann » 22. Aug 2017, 12:26

Ja, so weit war ich auch schon. Leider scheint es seitens Makita kein derartiges Produkt zu geben.
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (17.26.76)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1006
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich

Re: Akku Schneefräse – Erfahrungen und Empfehlungen?

von Spüli » 22. Aug 2017, 13:04

Moin!
Wenn die alte Fräse sonst noch in gutem Zustand ist, könnte man versuchen den Honda-Motor durch einen Maktita-Akkugerät zu ersetzen. Vielleicht passt ja der vom Rasenmäher in die Kettensäge. Die dürfte genügend Kraft haben um als Antrieb für die Fräse zu dienen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 729
Registriert: 29. Sep 2014, 08:22

Re: Akku Schneefräse – Erfahrungen und Empfehlungen?

von Mittelhesse » 22. Aug 2017, 13:23

Spüli hat geschrieben:Moin!
Wenn die alte Fräse sonst noch in gutem Zustand ist, könnte man versuchen den Honda-Motor durch einen Maktita-Akkugerät zu ersetzen. Vielleicht passt ja der vom Rasenmäher in die Kettensäge. Die dürfte genügend Kraft haben um als Antrieb für die Fräse zu dienen.

würde auf jeden Fall die Akkuflut eindämmen, und bis zum Einsazttermin sind ja auch noch ein paar Wochen zeit :D
LG Stefan

Renault ZOE Q210 schwarz seit Juni 2015 / mittlerweile über 100.000km rein elektrisch
Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1203
Registriert: 8. Apr 2014, 19:08
Wohnort: Biskirchen

Re: Akku Schneefräse – Erfahrungen und Empfehlungen?

von 1234567890 » 22. Aug 2017, 13:33

Vergleich erst mal die Antriebsleistung zwischen deiner Motorschneefräse und den Akku-Geräten und bedenke auch, dass im Winter bei entsprechenden Temperaturen der Akku nur noch einen Teil der Ladung ab gibt.

Ich habe eine kabelgebundene elektrische Schneefräse mit 2kW Elektromotor und die taugt nur für Pulverschnee. Sobald der Schnee etwas feuchter ist wirft sie den Schnee nur noch neben sich oder verstopft.

Bei vielen einfachen Schneefräsen ist heute auch der Auswurfkamin aus Kunststoff. Bei mir hat ein etwas größerer Kieselstein (1x2 cm) gleich mal den Kunststoff durchschlagen.
 
Beiträge: 50
Registriert: 20. Jun 2017, 08:22


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Flunderbar und 1 Gast