Erneuerbare Energien allgemein

Sonstige Beiträge...

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von trimaransegler » 29. Jan 2018, 15:58

Seufz, ja, ja die Lobby, da kann man kaum gegen an :cry:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4363
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Eberhard » 29. Jan 2018, 16:03

Wahrscheinlich sind die €25-€30/MWh immer noch lukrativ genug, dass man exportiert was die Koppellstellen an Leistung hergeben.
In Dänemarkt kostet die MWh €30 so importiert man aus D (1,6GW) und exportiert nach Schweden und Norgwegen (3GW) , dabei erzeugt Dänemark selbst einen Überschuss bei 4GW an Wind von 1,2GW (Erzeugung 6GW + 4,8GW Verbrauch)

https://www.electricitymap.org/?page=country&solar=false&remote=true&wind=false&countryCode=DK
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5122
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von inspirED » 29. Jan 2018, 16:38

harlem24 hat geschrieben:Kann mir jetzt bitte mal jemand erklären, warum die Dinger nicht einfach abgeschaltet und durch die Gaskapazitäten, die ja eh vorgehalten werden, ersetzt werden?

Es geht in erster Linie um 20.000 = 0,5 Promille der deutschen Arbeitsplätze. 6000t CO2 pro Kopf und Jahr für eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

Gegen die resultierenden realen Kosten war damals die Steinkohlesubvention geradezu lächerlich.
smartED - einfach, wie für mich gemacht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 16. Jan 2016, 20:15

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von SLAM » 29. Jan 2018, 16:42

harlem24 hat geschrieben:Kann mir jetzt bitte mal jemand erklären, warum die Dinger nicht einfach abgeschaltet und durch die Gaskapazitäten, die ja eh vorgehalten werden, ersetzt werden?


Gas ist teurer wie Braunkohle........


Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 11:41

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von KaJu74 » 29. Jan 2018, 19:11

SLAM hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:Kann mir jetzt bitte mal jemand erklären, warum die Dinger nicht einfach abgeschaltet und durch die Gaskapazitäten, die ja eh vorgehalten werden, ersetzt werden?
Gas ist teurer wie Braunkohle........

Weil Kohle stärker subventioniert wird, oder? ;)
http://www.spiegel.de/sptv/a-256015.html
Jeder Arbeitsplatz im Bergbau an Ruhr und Saar kostet den Steuerzahler pro Jahr rund 80.000 Euro. Kein anderer Wirtschaftszweig wird so stark subventioniert wie die Steinkohle-Förderung. Allein 2002 flossen fast drei Milliarden Euro Beihilfe in den Bergbau. Und das wird auch erst einmal so bleiben.

https://www.welt.de/wirtschaft/article5 ... zocke.html
Bis heute hat die deutsche Steinkohleindustrie nach Schätzungen des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) mehr als 140 Milliarden Euro an Subventionen bekommen – so viel wie kein anderer Wirtschaftszweig.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3213
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von SLAM » 29. Jan 2018, 20:13

KaJu74 hat geschrieben:Weil Kohle stärker subventioniert wird, oder? ;)
http://www.spiegel.de/sptv/a-256015.html
Jeder Arbeitsplatz im Bergbau an Ruhr und Saar kostet den Steuerzahler pro Jahr rund 80.000 Euro. Kein anderer Wirtschaftszweig wird so stark subventioniert wie die Steinkohle-Förderung. Allein 2002 flossen fast drei Milliarden Euro Beihilfe in den Bergbau. Und das wird auch erst einmal so bleiben.

https://www.welt.de/wirtschaft/article5 ... zocke.html
Bis heute hat die deutsche Steinkohleindustrie nach Schätzungen des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) mehr als 140 Milliarden Euro an Subventionen bekommen – so viel wie kein anderer Wirtschaftszweig.


Braunkohle wird nicht und wurde auch niemals subventioniert. Steinkohle sehr wohl. Steht ja auch da: Steinkohle !

Der größte Braunkohlebagger schafft 240.000 t... am Tag ! Mit 5 Mann Besatzung und vollelektrischem :D Antrieb.
Da musst du nichts subventionieren....

Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 11:41

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 29. Jan 2018, 20:36

Ich denke nicht dass es viel gibt was teuer ist all BKK oder AKW.

Wenn SRAM auch nur einmal die ganzen Kosten berücksichtigen würde.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7367
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von KaJu74 » 29. Jan 2018, 20:56

SLAM hat geschrieben:
KaJu74 hat geschrieben:Weil Kohle stärker subventioniert wird, oder? ;)

Braunkohle wird nicht und wurde auch niemals subventioniert. Steinkohle sehr wohl. Steht ja auch da: Steinkohle !

Der größte Braunkohlebagger schafft 240.000 t... am Tag ! Mit 5 Mann Besatzung und vollelektrischem :D Antrieb.
Da musst du nichts subventionieren....

Gruß SLAM[/quote]https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/publikation/long/3572.pdf
Zentrale Forschungsergebnisse
Das Gutachten des Wuppertal Instituts belegt, dass – entgegen aller Aussagen aus der Branche – Braunkohle kein subventionsfreier Energieträger ist. Sowohl in Ost- wie in Westdeutschland gab und gibt es vor allem indirekte Begünstigungen der Braunkohle gegenüber anderen Energieträgern und Wirtschaftszweigen, wodurch der Wettbewerb zugunsten der Braunkohleerzeugung und -nutzung verzerrt wird.

Aus diesem Grund besteht eine indirekte Subventionierung des Kraftwerksbestandes in Höhe von mindestens 2,67 Euro pro Megawattstunde Strom aus neuen Braunkohlekraftwerken – das sind mindestens 590 Millionen Euro jährlich.
Dies ist eine deutliche Wettbewerbsverzerrung, die sich aus Sicht des UBA negativ auf die anstehende umfassende Erneuerung des Kraftwerksparks auswirkt.

Die externen Kosten durch Emissionen der Braunkohlenutzung werden mit 2,2 bis 21,7 Cent pro Kilowattstunde Strom oder insgesamt in der Spannbreite von 3,5 bis 34,4 Milliarden Euro jährlich angegeben.

Addiert man diese Kosten der externen Effekte mit den direkten Subventionen, belaufen sich die Begünstigungen der Braunkohlewirtschaft auf insgesamt mindestens 4,5 Milliarden Euro jährlich.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3213
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von douglasflyer » 29. Jan 2018, 22:52

SLAM hat geschrieben:Gas ist teurer wie Braunkohle........


...und dies ist die Begründung des ganzen Elendes - krank werden weil's billiger ist - Danke!
TESLA Model S 75D Midnight Silver Metallic bestellt 9.10.17 VIN 234xxx
Übergabe am 27. Februar um 10:00
PV 9 kWp bestellt am 15.02.18 - wird montiert zweite Woche April
Benutzeravatar
 
Beiträge: 216
Registriert: 6. Okt 2017, 12:52

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Eberhard » 29. Jan 2018, 22:59

Dazu kommen noch die Subentionen durch kostenlos abgegebenen CO2-Zertifikate

Bis 2012 wurden der RWE Power im Rahmen des Emissionshandels die notwendigen CO2-Zertifikate überwiegend kostenlos zugeteilt. Obwohl das RWE nichts dafür bezahlte, wurden die virtuellen Kosten eingepreist und der Stromkunde musste dafür bezahlen - ein Milliardengeschenk an das RWE zu Lasten von Verbraucher und Umwelt. Und auch von der EEG-Umlage wurden die Kraftwerke und Tagebaue bis heute befreit.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5122
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: PeterB, Sheldor und 2 Gäste