Erneuerbare Energien allgemein

Sonstige Beiträge...

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 8. Jan 2018, 14:00

WAZ: Union und SPD geben Klimaschutzziel für 2020 auf :evil:

„Das kurzfristige Ziel für 2020 wird aus heutiger Sicht nicht mehr erreicht werden“, heißt es im Ergebnispapier der Sondierungs-Arbeitsgruppe „Energie/Klimaschutz/Umwelt“, das dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt. „Wir werden ein Maßnahmenpaket vereinbaren, mit dem die Lücke so weit wie möglich geschlossen und das Ziel am Anfang der 2020er-Jahre erreicht wird.“ Bislang war es das Ziel der Bundesregierung, die CO2-Emissionen bis 2020 um 40 Prozent im Vergleich zu 1990 zu reduzieren.


Union und SPD planen für das Jahr 2019 die Verabschiedung eines Klimaschutzgesetzes, in dem auch Maßnahmen für den Verkehrs- und Bausektor verbindlich festgeschrieben werden sollen. Zudem vereinbarten die Unterhändler einen deutlichen Ausbau des Stromausbaus aus erneuerbaren Energien. Angestrebt werde ein Ökostrom-Anteil von etwa 65 Prozent bis 2030, heißt es im Ergebnispapier der Arbeitsgruppe. Vorgesehen ist unter anderem eine Sonderausschreibung für Windstrom und Photovoltaik, die „8 bis 10 Mio. t. CO2 zum Klimaschutzziel 2020 beitragen“ soll.


Na denn man tau.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1195
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von joergen » 8. Jan 2018, 14:03

snooper77 hat geschrieben:- Wenn ich von 1 Euro auf 2 Euro gehe, dann ist das Faktor 2, oder +100%
- Wenn ich von 2 Euro auf 1 Euro gehe, ist das ebenfalls Faktor 2, aber -50%.

Der alte Börsentrick: Wenn Du 50% verlierst, musst Du danach 100% Gewinn machen, um wieder bei 0 anzukommen.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1006
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Elektroniker » 8. Jan 2018, 14:27

@Bones:

Ja, die Fortführung der GroKo ist das denkbar schlechteste Szenario für die Energiepolitik.
Es wird weitergehen wie bisher:
Eine Fehlentscheidung nach der anderen ... die Energiewende wird unnötig verzögert und verteuert, und die Unsicherheit auf allen Seiten wird weiter geschürt ... :roll:
Model ≡ 2019?
 
Beiträge: 989
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von akoehler » 8. Jan 2018, 14:42

Aber das ist doch immer auf den Absolutwert bezogen also z.B auf den 1 Euro oder die 2 Euro oder die Augangsssumme des Boersenvermoegens.

Die Qualitaet meiner Abweichung habe ich von Anfang hier - zumindest in meinen Beitraege so definiert als um welchen Faktor weicht die Prognose vom Istwert ab also Bezugsgroesse Ideale Vorhersage - voellig unabhaenig von quantitativen Mengen, die habe ich wie hier korrekt gesagt wurde weil natuerlich wichtiger extra betrachtet.

Ich kann immer automatisch wenn ich schreibe etwas ist um den Faktor X unterschiedlich auch genauso schreiben etwas hat den [X*100]% fachen Wert bzw ist um [(X-1)*100]% unterschiedlich vor allem wenn ich die Beziehung zur Bezugsgroesse (bei mir hier die ideale Prognose) verdeutlichen will.
 
Beiträge: 167
Registriert: 28. Nov 2017, 23:40

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 8. Jan 2018, 14:44

Ist schon lustig wie das nun hier zur Mathematik Klasse 3 wird. Ich persönlich würde es begrüßen wenn wir uns um das Thema kümmern wurden. Und es geht darum ob wir mehr oder weniger EEs wollen. Diese sind nunmal volatil so wie die Nachfrage auch.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7356
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von akoehler » 8. Jan 2018, 14:49

Elektroniker hat geschrieben:@Bones:

Ja, die Fortführung der GroKo ist das denkbar schlechteste Szenario für die Energiepolitik.
Es wird weitergehen wie bisher:
Eine Fehlentscheidung nach der anderen ... die Energiewende wird unnötig verzögert und verteuert, und die Unsicherheit auf allen Seiten wird weiter geschürt ... :roll:




Eine Minderheitenregierung, die immer noch moeglich ist hat,waere sicher auch nicht unproblematisch.

Schliesslich wuerden AFD und FDP wie auch CSU und CDU doch eher gegen noch mehr Energiewende und noch mehr Subventionen stimmen? SPD Linke und Gruene waeren selbst zusammengenommen chancenlos bei Themen bei denen CDU FDP und AFD Gemeinsameiten haben - das ist sicher im Thema Energiepolitik der Fall.
Zuletzt geändert von akoehler am 8. Jan 2018, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 167
Registriert: 28. Nov 2017, 23:40

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von KaJu74 » 8. Jan 2018, 14:54

Und ihr sagt, ich wäre hartnäckig was Motortalk angeht.

Das hier gebe ich mir schon lange nicht mehr.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3212
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Elektroniker » 8. Jan 2018, 15:04

OS Electric Drive hat geschrieben:Ist schon lustig wie das nun hier zur Mathematik Klasse 3 wird. Ich persönlich würde es begrüßen wenn wir uns um das Thema kümmern wurden. Und es geht darum ob wir mehr oder weniger EEs wollen. Diese sind nunmal volatil so wie die Nachfrage auch.

Sag ich ja auch dauernd.
Ich geh auch gar nicht mehr auf akoehler ein.
Er ist der typische Troll, biegt die Diskussion (teilweise erfoglreich) in eine irrwitzige Richtung um und vom eigentlichen Thema weg.
Ich versteh nicht, wieso die Mods, seine letzten Posts noch zugelassen haben, wo er nur noch versucht, die Diskussion zu zerstören mit seiner völlig irrelevanten und falschen Grundschulmathematik.
Model ≡ 2019?
 
Beiträge: 989
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von snooper77 » 8. Jan 2018, 15:11

akoehler hat geschrieben:Die Qualitaet meiner Abweichung habe ich von Anfang hier - zumindest in meinen Beitraege so definiert als um welchen Faktor weicht die Prognose vom Istwert ab


Nein, genau das hast du nicht getan, zumindest nicht in deinem "300 - 400 % Abweichungs"-Post hier:

viewtopic.php?f=23&t=17594&p=473687#p473687

Mit keinem Wort hat du dort "Faktor" erwähnt. Es ist erstaunlich, dass du dies nicht einfach zugeben kannst und dich so um den heissen Brei windest.

Aber wie dem auch sei: Wie haben bisher Folgendes etabliert:

1. EE-Prognosen sind nicht exakt (in dieses Horn blasen du und SLAM furchtbar gerne)

2. Diese Abweichungen können mehrere GW betragen können, typischerweise < 5 GW, ab und zu auch bis zu 10 GW (auch das findet ihr wahnsinnig erwähnens- und wiederholenswert)

3. Diese Abweichungen treten aber nicht völlig unerwartet auf, da die tatsächliche Abweichung umso klarer wird, je näher wir dem 15-min-Slot kommen. Grund: Die Abweichungen haben eine starke zeitliche Korrelation (siehe hier: https://www.energy-charts.de/scatter_de.htm). Wenn also um 16:15 zwei GW fehlen, dann fehlen um 16:30 ziemlich sicher auch ungefähr deren zwei. Keiner wird geschockt sein, wenn um 16:30 dann 1.9 oder 2.2 GW fehlen, denn das hat sich schon lange vorher abgezeichnet. Auf diesen Punkt seid ihr bisher nicht eingegangen. Kein Wunder, denn er entkräftet eure Argumente vollständig.

4. Wie erwähnt muss fehlende EE-Leistung trotzdem geliefert werden, da vertraglich am Vortag zugesichert. Das Problem der "erratischen" Erzeugung ist also ein Problem der EE-Betreiber, nicht des Stromnetzes oder der Verbraucher. Auch auf diesen Punkt seid ihr bisher nicht eingegangen.

5. Eine 3 GW-Lücke, die sich schon längst vorher abgezeichnet hat (siehe Punkt 3), ist wesentlich einfacher zu kompensieren als der plötzliche, unerwartete Ausfall eines Grosskraftwerks, das "nur" 1 GW geliefert hat. Somit sind (viele dezentrale) EE-Kraftwerke sicherer als einige Grosskraftwerke:

http://www.netzfrequenzmessung.de/aktuelles.htm#2016_04

Schlussfolgerung: Pure Trollerei ohne echtes Diskussionsinteresse von Seiten akoehler und SLAM, da ihr mit keinem Wort auf unsere Einwände eingeht.


@SLAM
@akoehler
Bis hierher war das meine persönliche Stimme, nun kommt die des Moderators: Sollte sich euer Diskussionsstil nicht ändern, d.h. solltet ihr weiterhin auf die Einwände von OSE, Elektroniker, mir und anderen nicht eingehen und stattdessen weiterhin stur eure Parolen wiederholen, werden wir Sperrungen anwenden.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5493
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von harlem24 » 8. Jan 2018, 15:30

Don't feed the trolls, kann man da eigentlich nur sagen...
 
Beiträge: 537
Registriert: 20. Sep 2016, 21:50

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast