Erneuerbare Energien allgemein

Sonstige Beiträge...

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Südstromer MS85 » 6. Jan 2018, 15:20

https://www.energy-charts.de/power_de.htm

Über dem Chart kann man auf prozentuall umstellen. Sieht man schön wie der Ökostrom exportiert wird. Im Sommer über das gleiche, hab das mal paar Wochen beobachtet. Jedes mal wenn die Sonne raus kommt, wird der Strom rausgepresst. Eine gezielte Abnahme in Speicher (oder E-Autos die eh von 8 bis 17 Uhr stehen) wäre eine Massnahme. Windstrom ist sogar noch genauer zu planen - der kommt nie zufällig. Speicherbecken sind aber nicht so beliebt. Man fragt sich ja schon zu was wir Ökostrom machen, wenn wir ihn garnicht selber verbrauchen!
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1410
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 6. Jan 2018, 15:38

Anscheinend hast Du die Spielregeln noch nicht verstanden. In Deutschland haben EEs Vorfahrt und die anderen müssen sich danach richten. Solange also keine höhere Erzeugung an EEs vorliegt als die Nachfrage hergibt solange kann gar kein EE Strom ins Ausland kommen.

Die dummen Kohlekraftwerke die nicht regeln können müssen ihren unflexiblen Strom ins Ausland drücken. Warum willst Du denn bitte den schmutzigen Strom auch noch speichern? Das macht doch gar keinen Sinn...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7315
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von tripleP » 6. Jan 2018, 15:44

OS Electric Drive hat geschrieben:Anscheinend hast Du die Spielregeln noch nicht verstanden. In Deutschland haben EEs Vorfahrt und die anderen müssen sich danach richten. Solange also keine höhere Erzeugung an EEs vorliegt als die Nachfrage hergibt solange kann gar kein EE Strom ins Ausland kommen.

Die dummen Kohlekraftwerke die nicht regeln können müssen ihren unflexiblen Strom ins Ausland drücken. Warum willst Du denn bitte den schmutzigen Strom auch noch speichern? Das macht doch gar keinen Sinn...


Leider wird der billige, schmutzige, exportierte Strom u.a. in unseren Schweizern Stauseen gespeichert :(

Kohledinger abschalten. Aber wir drehen uns im Kreis.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3436
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Südstromer MS85 » 6. Jan 2018, 16:08

OS Electric Drive hat geschrieben:Anscheinend hast Du die Spielregeln noch nicht verstanden. In Deutschland haben EEs Vorfahrt und die anderen müssen sich danach richten. Solange also keine höhere Erzeugung an EEs vorliegt als die Nachfrage hergibt solange kann gar kein EE Strom ins Ausland kommen.

Die dummen Kohlekraftwerke die nicht regeln können müssen ihren unflexiblen Strom ins Ausland drücken. Warum willst Du denn bitte den schmutzigen Strom auch noch speichern? Das macht doch gar keinen Sinn...

Die exporte sind zu Zeiten, wenn die Sonne scheint oder der Wind mitmischt. Für mich gibts keinen grünen Strom oder braunen Strom, sondern einfach nur Strom. Was uns eben fehlt ist die Abnahme des Stroms. Schreib ich so undeutlich?

Meinen Link oben kann man als seriös einstufen. Und da sieht man wunderschön wann wir exportieren!

Auch dein PV Dach bei Bechtle ist nun mal da, obwohl kaum Abnahme dafür vor Ort vorhanden ist, richtig? Das ganze Erneubaren Energie Gedöns hat den Hintergrund das es sich eben lohnt, Strom einfach ins Netz zu drücken, völlig egal was damit passiert. Ich bin dafür das ganze regional anzugehen und nicht stumpf Nordseestrom nach Österreich zu schicken.

Das kann schon ganz klein damit anfangen, das sich z.b. in einem Industriegebiet die Firmen zusammen tun und das angehen. Lastzeitenerkennung, dazu Speicher etc.
Dann das ganze regional pro Landkreis, Bundesland. etc. etc.

Aber leider konzeptieren wir immer noch wieviel eben aufs Dach passt. :(

Ohne Stromspeicherung ist das alles nur sinnloses Bebauen... aber das quatsch ich jetzt schon über 10 Jahre. Und die Braunkohlewerke laufen lustig weiter. Mit der Laienregierung wird das eh nichts werden, also müssen zumindest wir etwas mehr Weitsicht haben. Speicher sind heute schon recht günstig zu haben.

Vieles wurde hier schon angesprochen, finde ich gut. :idea:
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1410
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 6. Jan 2018, 16:53

@Südstomer:
OS Electric Drive hat geschrieben:Anscheinend hast Du die Spielregeln noch nicht verstanden. In Deutschland haben EEs Vorfahrt und die anderen müssen sich danach richten. Solange also keine höhere Erzeugung an EEs vorliegt als die Nachfrage hergibt solange kann gar kein EE Strom ins Ausland kommen.

Ich habe auch noch nirgends gelesen, dass jemals eine kWh aus erneuerbaren Energien exportiert wurde.

Exportiert wird nur völlig überschüssiger Strom aus dreckigen Kraftwerken, weil die mehr produzieren, als es sein müsste.
Ganz einfach.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1175
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Südstromer MS85 » 6. Jan 2018, 17:00

Bei der Bahn kann man sein Ticket grün kaufen, oder konventionell. Unglaublich wie weit wir technisch heute schon sind, das ein und der selbe Zug mit unterschiedlichem Strom fährt...
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1410
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 6. Jan 2018, 17:04

Ich glaube, hier liegt Dein Problem:
Südstromer MS85 hat geschrieben:Die exporte sind zu Zeiten, wenn die Sonne scheint oder der Wind mitmischt.
Für mich gibts keinen grünen Strom oder braunen Strom, sondern einfach nur Strom.

Mit dieser Denke und Einstellung funktionert das ganze eben nicht.
Damit verschliesst man sich der Argumentation und den Fakten.
Aber jetzt kann ich Dich und Deinen Standpunkt mit dieser Aussage einschätzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1175
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 6. Jan 2018, 17:06

Es besteht kein Dissens über die Tatsache dass die dummen BKK eben nicht dem volatilen Angebot aus PV und Wind folgen können und bevor die die Öfen abstellen verschenken die lieber ihren Strom. Du beschreibst genau das Problem, ziehst aber die völlig falschen Schlüsse daraus.

Wir brauchen flexible Kraftwerke und keine Speicher die dreckigen Kohlestrom speichern die so oder so keiner mehr braucht! Man kann sofort 8 bis 10 GW BKK vom Netz nehmen.

Manche sind sowas von resistent das ist echt unglaublich!

Also Spielregeln dt. Strommarkt für Südstromer

EEs first
Konventionell Second.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7315
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Elektroniker » 6. Jan 2018, 17:56

OS Electric Drive hat geschrieben:Wir brauchen flexible Kraftwerke und keine Speicher die dreckigen Kohlestrom speichern die so oder so keiner mehr braucht! Man kann sofort 8 bis 10 GW BKK vom Netz nehmen.

Südstromer vergisst bei seinem Ruf nach Speichern vor allem, dass der dann zu Starkwindzeiten gespeicherte Kohlestrom dann halt zu Schwachwindzeiten wieder aus den Speichern genommen würde ... aber wo ginge der dann hin? Er glaubt womöglich, dass die BKK-Betreiber dann zu Schwachwindzeiten ihre Kraftwerke drosseln würden.
Aber die wären schön blöd, wenn sie ihre Dreckschleudern zu Starkwindzeiten bei niedrigen Börsenpreisen laufenlassen würden, um dann bei Schwachwindzeiten und hohen Börsenpreisen auf einen Stromexport zu verzichten?
Nein, sie würden trotzdem ihre Kraftwerke durchlaufen lassen, und wären zu Starkwindzeiten noch weniger gezwungen, zu drosseln, weil ja die Speicher den überflüssigen Strom aufkaufen und so die Preise höher halten würden. Mehr Speicher und mehr internationale Kopplung zu den Nachbarn würde derzeit nur die Braunkohlestromproduktion weiter anheizen.

Er hat den Strommarkt und die Interessen der Akteuere halt einfach nicht verstanden ...

Jetzt massiv Speicher auszubauen, geht in die falsche Richtung. Mehr Speicher brauchen wir erst später.

Die wichtigste und erste Maßnahme muss sein, mindestens 7-8 GW an Braunkohle sofort stillzulegen. Desweiteren sollte man gemäß dem Vorschlag des Bundesumweltministeriums alle Kohlekraftwerke älter als 20 Jahre auf max. 4000 Volllaststunden pro Jahr limitieren. Es muss ein kangfristiger Plan zum Kohleausstieg her.
Dies würde fast alle Probleme (negative Preise) des Strommarkts auf einen Schlag beseitigen, und es könnte ein Teil der Netzausbaupläne gestreckt oder gestrichen werden. Das würde immense Kosten sparen, die derzeit ausschließlich die kleinen Stromverbraucher zu tragen haben.
Zuletzt geändert von Elektroniker am 6. Jan 2018, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
Model ≡ 2019?
 
Beiträge: 986
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von KaJu74 » 6. Jan 2018, 17:59

Weil erneuerbare Energien mehr Strom produzieren als benötigt, verschenkt Deutschland immer wieder Energie ans Ausland. Abnehmer werden mit Geld belohnt, so auch am Neujahrstag. Die Kosten zahlt der Verbraucher.

https://www.facebook.com/handelsblatt/v ... 290938233/
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3207
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Walchum

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste