Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

Sonstige Beiträge...

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Sucseeker » 10. Jun 2017, 22:30

Würde auch sagen viel zu schnell.
Nach einigen Videos dazu muß ich sagen, es sieht so aus, als ob der Fahrer das ABS ausgeschaltet hat,
es gibt 4 schwarze Streifen vor seinem Abflug, dazu das Geräusch.
Eine ABS-Bremsung sieht anders aus.
Beim Rimac kann man ja alles einstellen, bestimmt auch das ABS.
Für mich ein Fahrfehler.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:09/17 XP100D Midnight-Silver-20"schwarz-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:2012 Roadster VIN962- Roadster 2020?
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1733
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Awzm » 10. Jun 2017, 23:47

Könntest du die Videos hier reinstellen? Hatte bisher überall nur das eine Video gesehen.
 
Beiträge: 158
Registriert: 25. Mär 2016, 15:52

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Sucseeker » 11. Jun 2017, 00:10

Awzm hat geschrieben:Könntest du die Videos hier reinstellen? Hatte bisher überall nur das eine Video gesehen.


Dieses hier zeigt die Bremsspuren schön langsam in Slowmotion.....

https://youtu.be/2CLIb1VY1zQ

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:09/17 XP100D Midnight-Silver-20"schwarz-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:2012 Roadster VIN962- Roadster 2020?
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1733
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Leto » 11. Jun 2017, 00:52

Das war ein sehr typischer Fahrfehler. Zu schnell auf die Kurve zu. Gemerkt, gebremst, Heck entlastet, nach rechts eingeschlagene Lenkung. Folgerichtig Drift Heck nach links. Gemerkt, gegensteuern (weil ja Linkskurve) viel zu stark führt zum Gegenpendeln, Heck nach rechts und noch stärker auf die Bremse bei zu stark eingeschlagenen Rädern Untersteuern. Dann geht es über alle 4 Räder aus der Kurve. Genau so oft zu beobachten.

Was hilft ist langsamer fahren oder degressives Bremsen. Hammond ist halt Moderator und kein Rennfahrer. Wie die meisten Amateure bremst er progressiv. Das ist tötlich denn Bremsen sollte man vor dem Einlenken abgeschlossen haben oder man will das Heck bewusst mitlenken lassen. Dann muss man es aber auf Räikkönen Rallye Niveau können. Nun, zum Glück scheinbar niemand zu ernsthaftem Schaden gekommen, Amazon kann sich das kaputte Auto sicher leisten.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6915
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von jonn68 » 11. Jun 2017, 08:26

@Leto
Kannst du mal degressives Bremsen erklären?
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 612
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Leto » 11. Jun 2017, 08:57

jonn68 hat geschrieben:@Leto
Kannst du mal degressives Bremsen erklären?


Progressiv bremsen: Zuerst leicht auf die Bremse steigen, feststellen das es nicht reicht, stärker bremsen -> Bremskraft nimmt mit der Zeit zu und ist beim Einlenken groß.
Degressiv bremsen: Direkt mit maximaler Bremskraft (ideal ohne Regelung des ABS) bremsen und dann die Bremse aufmachen hin zum Einlenkpunkt -> Bremskraft nimmt mit der Zeit ab und ist beim Einlenken klein oder nicht mehr vorhanden.

Es gilt, wer langsamer in die Kurve rein fährt ist oft schneller am Kurvenausgang. Die Räder müssen mit ihrer Haftreibung alle Kräfte aufnehmen, Verzögerung/Beschleunigung und Seitenführung. Sobald die Summe die bei Haftreibung möglichen übersteigt gibt es Gleitreibung und unter- (Vorderachse) oder übersteuern (Hinterachse) oder beides (oft bei Allrad beim Beschleunigen, schiebt über alle 4 Rader aus der Kurve). Die EVs sind schwer, da treten sehr große Kräfte auf und das Limit der Reifen ist viel schneller erreicht. Darum sind sie so lahm auf Rennstrecken mit Kurven.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6915
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Mathie » 11. Jun 2017, 09:09

@Leto: Danke für die Erklärung, des Unfallhergangs!

Dass progressives Bremsen Mist ist, habe ich aber schon in der Fahrschule gelernt. Der Fahrlehrer meinte (in Vor-ABS-Zeiten): Wenn plötzlich ein Hindernis auftaucht hart Bremsen, und wenn man nicht vorher zum Stehen kommt, dann zum Lenken den Fuß von der Bremse. "Der Fuß wird beim Bremsen immer leichter!" War auch so ein Spruch von ihm.

Gruß Mathie
Zuletzt geändert von Mathie am 11. Jun 2017, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6276
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Harme » 11. Jun 2017, 09:09

Ich glaube das ein Unfall allein auch nicht so sehr interessieren würde.
Das aber der Wagen komplett abgebrannt ist, das ist Wasser auf die Mühlen alle Elektro-Feinde.

Da kann man die Sicherheitsdebatte wieder schön ausbuddeln.
 
Beiträge: 272
Registriert: 8. Nov 2016, 14:41

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von ToniP90D » 11. Jun 2017, 09:18

Fahrfehler....

Zu stark eingelenkt, gebremst und dann wieder stark gegengelenkt. Solche Unfälle sieht man genügend auf der NOS. Doch, dass das Richards passiert erstaunt mich schon ein wenig, da er in den vielen Jahren einiges an Praxis und Erfahrung gesammelt hat mit Supersportwagen.
Modell S, P90D, Deep Blue Metallic, 21" Turbine grau, Vollausstattung ausser Kindersitze und Ludicrous
Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Registriert: 24. Dez 2015, 17:29
Wohnort: Schweiz, Nähe Winterthur

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Leto » 11. Jun 2017, 09:29

ToniP90D hat geschrieben:Fahrfehler....

Zu stark eingelenkt, gebremst und dann wieder stark gegengelenkt. Solche Unfälle sieht man genügend auf der NOS. Doch, dass das Richards passiert erstaunt mich schon ein wenig, da er in den vielen Jahren einiges an Praxis und Erfahrung gesammelt hat mit Supersportwagen.


Die wiegen nicht so viel. Ich fürchte die Leistung des Fahrzeugs täuscht beim Beschleunigen über die massiven Schwächen hinweg die es dann beim Bremsen und Lenken hat. Das Teil wiegt über 2 Tonnen mit Fahrer...
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6915
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast