TESLA, TESLA, TESLA, ... die hätten wir früher in Stuttgart

Sonstige Beiträge...

Re: TESLA, TESLA, TESLA, ... die hätten wir früher in Stuttg

von merlinfive » 4. Mär 2017, 19:41

Beatbuzzer hat geschrieben:
AquaAndreas hat geschrieben:EDIT: Mir ist gerade eingefallen, warum die nicht rüberschauen beim Überholen. Die müssen ja noch FAHREN :o die haben keinen Autopilot :lol:

Ich frage mich in der Kausalkette eher schon weiter vorne nach dem WARUM, wie die überhaupt erst zum überholen kommen? :mrgreen:


um Stuttgart rum max 120 ;-) ...
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
114236Km ~230Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , Wer einen Tesla bestellen und 1000€ sparen möchte: http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 932
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen

Re: TESLA, TESLA, TESLA, ... die hätten wir früher in Stuttg

von BananenBrot » 5. Mär 2017, 09:52

AquaAndreas hat geschrieben:Köstlich... der 200er Saugdiesel und die Geborgenheit... das trifft genau ins Eingemachte

Zufällig war ich gestern und heute im Schwabenlande unterwegs... ist euch auch aufgefallen, dass in letzter Zeit relative viele andere Verkehrsteilnehmer extra langsam überholen um im Vorbeifahren einen Blick zu erhaschen? :lol: Oftmals schauen sie dann beschämt weg, wahrscheinlich weil bei vielen hinten ein TDI auf dem Auto klebt.

Von einem Brummi Fahrer habe ich heute einen Daumen hoch durch das offene Fenster bekomme.

Da braut sich etwas zusammen habe ich das Gefühl ^^


EDIT: Mir ist gerade eingefallen, warum die nicht rüberschauen beim Überholen. Die müssen ja noch FAHREN :o die haben keinen Autopilot :lol:




Naja das liest sich eher wie das was die Fraktion der tiefergelegten 20 Jahre ALDI Tuning versehene 3er BMW Fahrer sagen die mit runtergelassenen Scheiben und Radio auf Max-Lautstärke durch die City cruist.

Ey krass Alda alle voll geguckt auf mir voll neidisch alle Alda - auf krasse BMW mit krasse mir - isch schwör.

Die Wahrheit ist 90%+ der Leute ist das völlig egal was andere machen und wer da unbekanntes mit was rumfährt - alles andere ist schlicht Einbildung aus dem Wunsch geboren, dass man bewundert werden will.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25

Re: TESLA, TESLA, TESLA, ... die hätten wir früher in Stuttg

von pollux » 5. Mär 2017, 10:07

Jeder einzelne kann ein Multiplikator sein.
Ich habe auch den Eindruck, dass Tesla immer bekannter wird. Ich erlebe sogar Fans die sich wie Bolle freuen mal einen Tesla live zu sehen und mit dem Fahrer reden zu können. Die üblichen Fragen. Aber ich bin mittlerweile sehr routiniert im Antworten und bin mir sicher dass Tesla als sehr positiv gesehen wird.
Der Ball rollt und nimmt Fahrt auf.
S85D seit 26.Mai 2015
 
Beiträge: 1567
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: TESLA, TESLA, TESLA, ... die hätten wir früher in Stuttg

von BananenBrot » 5. Mär 2017, 10:41

pollux hat geschrieben:Jeder einzelne kann ein Multiplikator sein.
Ich habe auch den Eindruck, dass Tesla immer bekannter wird. Ich erlebe sogar Fans die sich wie Bolle freuen mal einen Tesla live zu sehen und mit dem Fahrer reden zu können. Die üblichen Fragen. Aber ich bin mittlerweile sehr routiniert im Antworten und bin mir sicher dass Tesla als sehr positiv gesehen wird.
Der Ball rollt und nimmt Fahrt auf.


Das gleiche erleben andere mit Oldtimer Supersportwagen Fahrzeugen aus der Luxusklasse und sonstigen Exoten auch ganz genauso und selbst Hummer Besitzer hatten das sicher als der recht neu und unbekannt im Strassenbild war. Und trotzdem fahren nicht überall Bentley Rolls Royce oder Fahrzeuge Baujahr 1920 etc herum.

Dass Exoten oder interessante Fahrzeuge von einer kleinen interessierten Gruppe angeschaut werden (und mehr als 0,0..01% ist das nicht - es versammeln sich keineswegs zig tausende) gibt es schon seit 100 Jahren - das hat doch kaum nennenswert Einfluss auf tatsächliche Entscheidungen.
 
Beiträge: 403
Registriert: 20. Sep 2016, 19:25

Re: TESLA, TESLA, TESLA, ... die hätten wir früher in Stuttg

von pollux » 5. Mär 2017, 13:12

BananenBrot hat geschrieben:
pollux hat geschrieben:Jeder einzelne kann ein Multiplikator sein.
Ich habe auch den Eindruck, dass Tesla immer bekannter wird. Ich erlebe sogar Fans die sich wie Bolle freuen mal einen Tesla live zu sehen und mit dem Fahrer reden zu können. Die üblichen Fragen. Aber ich bin mittlerweile sehr routiniert im Antworten und bin mir sicher dass Tesla als sehr positiv gesehen wird.
Der Ball rollt und nimmt Fahrt auf.


Das gleiche erleben andere mit Oldtimer Supersportwagen Fahrzeugen aus der Luxusklasse und sonstigen Exoten auch ganz genauso und selbst Hummer Besitzer hatten das sicher als der recht neu und unbekannt im Strassenbild war. Und trotzdem fahren nicht überall Bentley Rolls Royce oder Fahrzeuge Baujahr 1920 etc herum.

Dass Exoten oder interessante Fahrzeuge von einer kleinen interessierten Gruppe angeschaut werden (und mehr als 0,0..01% ist das nicht - es versammeln sich keineswegs zig tausende) gibt es schon seit 100 Jahren - das hat doch kaum nennenswert Einfluss auf tatsächliche Entscheidungen.

Da hab ich wohl nicht so glücklich ausgedrückt.
Ich hatte auch so einen Exoten mit V8. Eine richtige Prollkiste. Den fanden die Leute auch toll (nicht Alle ;) ). Damit würde ich auch oft angesprochen und habe den Daumen hoch gesehen.
Aber die Bewunderung beim Tesla ist eine Andere. Die Gespräche enden sehr oft mit der Bemerkung: "Das ist die Zukunft. Sobald es was passendes gibt kaufe ich auch ein EV". Oder. "Mein nächster wird elektrisch sein".
S85D seit 26.Mai 2015
 
Beiträge: 1567
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Haraldt1 und 1 Gast