OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

Sonstige Beiträge...

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von Dringi » 18. Feb 2017, 15:34

volker hat geschrieben:Bisher finde ich diese Hypothese am plausibelsten: GM stellt den Konzern neu und elektrisch auf. Konzernteile mit ausschließlich Verbrenner-Kompetenz sind dabei Ballast und werden abgestoßen, solange die noch jemand haben will. Blöd für Opel.


Genau da würde ich komplett widersprechen:
Folgende Frage wäre für mich erstmal zu beantworten: Welcher Konzern-Teil von GM hat denn jetzt Elektrokompetenz die deutlich größer als die von Opel wäre?
Chevy mit seinen vielleicht 30.000 Einheiten des Bolt wo zurzeit alle eKernkompetenz aus Korea kommt würde ich nicht als Grund sehen Opel jetzt mit der Begründung der mangelhaften eKompetenz zu verscheuern. Da fallen mir deutlich mehr US-Töchter von GM früher ein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 541
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von Snuups » 18. Feb 2017, 15:35

Opel hat ja etliche Fahrzeuge im Angebot die nicht von Opel sind. Wie ja auch der Kleintransporter und der Hochdachkombi. Ob das so weiter läuft darf stark bezweifelt werden. Sobald die Verträge ausgelaufen sind oder ein Modellwechsel ansteht werden die sich aus dem PSA Fundus bedienen und einen Blitz drauf kleben. In sofern ist Amera-E wohl schon vor dem Start gestorben.
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1769
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von tvdonop » 18. Feb 2017, 15:42

Opel hat die letzten Jahre kein Geld verdient und wird auch in Zukunft kein Geld verdienen. Der Ballast den die mit sich rumschleppen ist viel zu groß. Und Opel zu einem BEV OEM zu machen hätte bedeutet dass GM für die nächsten 10 Jahre weiter die Verluste tragen müsste... So doof sind selbst die nicht. Opel wird untergehen und in 5 Jahren vollständig in PSA verschwunden sein.

Sent from mTalk with Windows10 mobile
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/tnnieshilmar9685
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1938
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von Snuups » 18. Feb 2017, 16:10

Naja, Opel ist nur eine Marke. Davon werden noch etliche in den nächsten Jahren verschwinden.
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1769
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von Tourist » 18. Feb 2017, 16:10

Naheris hat geschrieben:Was genau sind Deiner Meinung nach "Homöopathische Dosen"?

In der USA wurden im Dezember 579 Bolts neu zugelassen, im Januar 1.162 (was ~11% des Marktes sind). Verkaufsplatz ist #3 bei PEV und #1 bei BEV. Das Model S ist mit ca. 900 Einheiten auf #4. Sieht doch nach einem guten Ramp-Up aus, order? Tesla war zumindest bisher immer merklich langsamer, oder? ;)


LG plant 3 GWh Akkus für den Bold nächstes Jahr herzustellen.
Tesla plant 35 GWh Akkus nächstes Jahr für Autos und 50 GWh für Powerpacks herzustellen.
Quelle: https://electrek.co/2017/02/17/lg-production-capacity-chevy-bolt-ev-battery-factory/


Durch die Gigafactory hat Tesla einen massiven Vorsprung gegenüber den anderen Herstellen.
 
Beiträge: 10
Registriert: 13. Feb 2017, 15:34

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von Snuups » 18. Feb 2017, 17:20

Tourist hat geschrieben:Durch die Gigafactory hat Tesla einen massiven Vorsprung gegenüber den anderen Herstellen.


Das bedeutet, andere Hersteller sollen mal schauen, ob sie es Tesla in 5 - 50 Jahren gleich tun sollen und Akkus herstellen? Wenn dem so währe hätte man längt davon gehört das irgendwer in dieser Richtung Kompetenz sammelt. ich denke eher mit dem Wegfall des Verbrenners werden klassische Autohersteller zu reinen Design Buden. Warscheinlich ganz ohne eigene Werke. Aber viel wahrscheinlicher ist eigentlich da sie verschwinden.
Liebe Grüsse
Snuups
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1769
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von Naheris » 20. Feb 2017, 14:57

Klar, die werde nur noch designen. Neue Elektronik und Aufhängungen entwickeln sich dann ab sofort von selbst, und nachdem das Batterie-Pack konfektioniert wurde wächst der Rest des Autos auf dem Schiff dann drum herum. ;)

Uhm... sag mal, hast Du Dir schon mal eine Autofabrik angeschaut? Wer soll dass denn machen, nur weil man in Zukunft den Verbrenner & Tank durch Batterie & E-Motor ersetzt? Nur mit den beiden Dingen fährt ein Auto noch lange nicht. ;)
E-Fahrzeuge: Ladeleistungen, Reichweiten und andere Infos (Link nach Außerhalb).
Fahrzeug: Passat GTE.Bild
I paced (#22).
 
Beiträge: 2956
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von FMH » 20. Feb 2017, 20:31

Letzte Meldung ist dass OPEL sich komplett in einen E-Auto Hersteller verwandeln will.
Naja den Blitz im Logo haben Sie ja schon...

Im ersten Step wird tatsächlich die Bolt/Ampera-e Technologie von PSA lizensiert und dann von OPEL weiter- oder neu entwickelt.
Naja, wenn dem so ist bekommt OPEL eine zweite Change!
Keine Ahnung ob sie aber auch das KnowHow dazu im Konzern haben?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 181
Registriert: 18. Mai 2015, 12:05
Wohnort: Weilheim an der Teck

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von zed » 20. Feb 2017, 20:33

Dringi hat geschrieben:
zed hat geschrieben:Glaubst du dass GM die nicht locker aus dem Boden stampfen kann wenn sie denn WOLLEN?? Denk mal drüber nach

Glaubst Du, dass Tesla hätte nicht auch das Geld hätte, die einfach aus dem Boden zu stampfen, wenn sie denn WOLLTEN? Denk mal drüber nach.

Und hier die Antwort (über die ich schon vorher nachgedacht habe): Nein, könnten sie nicht, selbst wenn sie wollten. Die hätten nämlich genau das Problem wie Tesla: Qualifizierts und gutes Personal zu finden. Ich glaube nämlich, dass das der Grund ist warum Tesla immer noch so wenige Standorte hat. Für eine neue Benziner-Marke wedelst Du einfach mit Geld und ein paar oder sogar viele "freie" Autohäuser mit ausreichender Kompetenz kommen angesprungen. Aber zeig' mir die freien Meister und Mechatroniker die ausreichende eKompetenz haben (welche über die Lehrinhalte der Ausbildung hinausgehen).


Nein das glaube ich nicht.
Personal wäre bei den Etablierten genug da jnd Cash ausserdem. Allein sie wollen immer noch nicht.
 
Beiträge: 560
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40

Re: OPEL geht an PSA (Peugeot-Citroën): Ende für Ampera-e?

von 94428 » 21. Feb 2017, 22:30

wie ich gerade im Ticker lese, will da Dongfeng aus China auch noch ein Wörtchen mitreden.
Wer dann letztendlich die Lizenz für den Ampera E bekommt steht in den Sternen.
Model S 85
 
Beiträge: 177
Registriert: 29. Nov 2015, 19:17

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Simeon und 3 Gäste