Autoabgasskandal der 2. Thread

Sonstige Beiträge...

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von plock » 19. Jun 2017, 12:12

Solche Leute sollten sich mal ein paar Minuten bei laufendem Motor in ihre Garage setzen und gucken wie sauber ihr toller Verbrenner so ist. Dann löst sich das Problem von allein. :?
 
Beiträge: 1267
Registriert: 3. Jun 2013, 12:09

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von pollux » 19. Jun 2017, 12:46

Das ist leider noch eine weit verbreitete Meinung an den Stammtischen.
Ich glaube aber dass es sehr schnell kippen wird wenn die ersten EV Erfahrungen dort ankommen.
Das wissen die und genau davor haben sie Angst
S85D seit 26.Mai 2015
 
Beiträge: 1665
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Bones » 19. Jun 2017, 13:29

Habs schon zuoft geschrieben, aber Co2 ist allgegenwärtig.
Co2 ist das Weltthema. Co2 ist Global. Co2 ist Geld.
Co2 Grenzwerte sind jedem geläufig und jeder kann das Thema "greifen"

Genau damit und genau mit den Grenzwerten und allem drumherum spielen diese Leute.
Damit wird der Diesel und die Wichtigkeit "begründet".

Alles negative wird vollkommen ausgeblendet und totgeschwiegen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 663
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Adastramos » 19. Jun 2017, 17:08

Der CO2 Aspekt ist durchaus wichtig, für die Umwelt machen sich die knappen 20%* CO2-Emissionen weniger bemerkbar, im Vergleich zum Benziner. Aber für die Hersteller macht sich das sehr bemerkbar, in Hinsicht auf Strafzahlungen ab 2021. Von da an kostet jedes Gramm über 95g/km, 95,- Euro Strafe**.

Quellen:
*vgl. Spritmonitor: VW Golf, 95-105PS, Bj. 2014-2016, ø6,33l/100km Benzin, ø5,35l/100km Diesel
** http://www.spiegel.de/auto/aktuell/co2- ... 75612.html

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 442
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von CheapAndClean » 19. Jun 2017, 17:12

Bones hat geschrieben:Damit wird der Diesel und die Wichtigkeit "begründet".

Ich kämpfe schon seit ca. 15 Jahren gegen den Diesel (im PKW Bereich). Die selben Leute, die damals argumentierten, ein Diesel bräuchte keinen DPF ("sowas bekommt man durch innermotorische Massnahmen in den Griff") haben heute alle einen DPF verbaut, regen sich aber ungemein über den dadurch (minimal) gestiegenen Verbrauch auf und zeigen mit dem Finger auf die DI Benziner, die bisher ohne PF auskommen durften.

Das gleiche gilt für die (innermotorischen) DeNox Massnahmen, die haben viele eh 'wegechipt', ("da sind -0,5l/100km drin").
Die Einschränkung der aussermotorischen DeNox Massnahmen (SCR), bzw. Optimierung auf den Prüfstandszyklus (Speicherkat) seitens der Hersteller ist da nur die Spitze des Eisbergs.

Die rein auf CO2 Reduktion getrimmte Politik in Europa ist an solchen Fehlentwicklungen bestimmt mit in die Haftung zu nehmen, da muss ich Dir zustimmen!

Die saubere Alternative war damals wie heute Methan. Zumindest VW scheint das inzwischen verstanden zu haben, wenn man die neueste Offensive betrachtet?
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Cooper » 19. Jun 2017, 18:32

Heute 22.05 Uhr im MDR.
"Fakt ist!"
Ist der Diesel noch eine saubere Sache?
Sind Diesel-Autos Dreckschleudern und deshalb von der Straße zu verbannen? Es wird diskutiert über Abgaswerte und Fahrverbote.
Es diskutieren:
MDR.PNG

http://www.mdr.de/fakt-ist/index.html
 
Beiträge: 39
Registriert: 23. Dez 2015, 11:07

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von snooper77 » 19. Jun 2017, 22:05

Adastramos hat geschrieben:Der CO2 Aspekt ist durchaus wichtig, für die Umwelt machen sich die knappen 20%* CO2-Emissionen weniger bemerkbar, im Vergleich zum Benziner. Aber für die Hersteller macht sich das sehr bemerkbar, in Hinsicht auf Strafzahlungen ab 2021. Von da an kostet jedes Gramm über 95g/km, 95,- Euro Strafe**.

Quellen:
*vgl. Spritmonitor: VW Golf, 95-105PS, Bj. 2014-2016, ø6,33l/100km Benzin, ø5,35l/100km Diesel
** http://www.spiegel.de/auto/aktuell/co2- ... 75612.html

Alles Gute!


Rechnen wir nach:
- Benziner: 6.33/100 * 2.33 = 147 g CO2/km
- Diesel: 5.35/100 * 2.64 = 141 g CO2/km

Das sind 4% weniger, nicht 20%!
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5239
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von Adastramos » 19. Jun 2017, 22:40

Ja richtig, mein Fehler! Ich habs in Realtion zum Verbrauch gesetzt, ohne dabei zu bedenken, dass Diesel mehr CO2 pro Liter emittiert, als Benzin.

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 442
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von ALBA » 21. Jun 2017, 20:53

Eröffnungsbeitrag im heute Journal (ZDF): VW lässt wohl zunehmend die erstinstanzlichen rechtskräftig werden, ausführliches Text-Zitat vom LG Arnsberg: arglistige Täuschung durch Verwendung entsprechender Software (oder so ähnlich).

ganze Sendungl
nur Beitrag

Und das alles in der Halbzeitpause einer Fußball-Live-Übertragung - na bitte, geht doch.
ick freu mir - freu dir doch och http://ts.la/hardy1374
 
Beiträge: 144
Registriert: 4. Jul 2016, 19:25

Re: Autoabgasskandal der 2. Thread

von S-ING » 22. Jun 2017, 20:09

Es kommt Dynamik rein: Fahndung weltweit nach 5 VW-"Managern" (das "M"-Wort erzeugt bei mir einen üblen Würgereiz)

Zusammenfassung:
"Deutschland können sie nicht verlassen, da sonst die Auslieferung an die USA droht"....

Die Einschläge kommen immer näher . . .

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/e ... -1.3556143

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/v ... 73151.html
S85_tech \\ 8.0 (2.46.16) \\ schwarz
B-geistert seit 12/2014
Benutzeravatar
 
Beiträge: 47
Registriert: 23. Nov 2014, 13:35

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste