Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von models_ch » 17. Jul 2015, 11:58

Bin gerade auf das neue Start-Up Faraday Future gestossen.
http://www.faradayfuture.com
ere’s a list of what the vehicles created by Faraday Future – you can just call us FF – will have in common with the automobiles of today:

Four wheels.

And a list of what they won’t:

Nearly everything else.


Wenn man so auf Linkedin schaut was die für Talente haben, besonders auch von Tesla, kann das sehr Interessant werden.

Nick Sampson -- Product Architect, former Vehicle and Chassis Engineering for Tesla Model S
Richard Kim -- Head Design, former BMW i8 Concept, BMW i3 Concept
Silva Hiti -- Sr. Dir. of Powertrain, former lead powertrain at Chevy Volt
Pontus Fontaeus -- Interior Design, former Lamborghini, Ferrari, Land Rover
Page Beermann -- Exterior Design Chief, former Creative Director at BMW
Porter Harris -- Batteries, former SpaceX

Und über die Firma:

It will have 15 percent higher specific energy than a Tesla Model S 85 kW-hr pack. That works out to 98 kW-hr.
It's a multi-cell solution, like Tesla's.
The company is aiming for the highest energy density and specific energy vehicle on the market.
It will be single cell, thermal-runaway fault tolerant (will not propagate to other cells)
Single or groups of cells can be replaced.
Module designed for mass production, utilizing new processes and technologies
Same battery design to be used in all vehicles with only a change in capacity (no change in voltage)
The higher energy density allows for larger crumple zones than on the Tesla Model S.

Hört sich schon sehr gut an!

Daneben noch ein anderes interessantes Start-Up aus dem Silicon Valley:
http://www.atieva.com
Atieva is designing and creating a breakthrough electric car in the heart of Silicon Valley.
We’re redefining what a car can be, by building an iconic new vehicle from the ground up.
We’re a car company, not a design house. And we’re definitely not a traditional automaker


Ich liebe den Silicon Valley Ansatz!

In den USA gibt es bald nicht mehr die drei grossen aus Detroit sondern aus dem Silicon Valley. Ich hoffe das Kalifornien bald Detroit und Deutschland abhängt wen es darum geht die besten Autos der Welt zu bauen.

Ob sie echt die ersten sind die auf das Supercharger-Netzwerk zugreifen können? Akkus von der Gigafactory bekommen? Fakt ist ohne Tesla währe das nie ins Rollen gekommen und endlich ernsthafte Konkurrenz hilft auch Tesla!

lg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 169
Registriert: 10. Feb 2013, 17:05
Wohnort: Ostschweiz

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von Kellergeist2 » 17. Jul 2015, 13:15

Zukunftsweisende Visionen hatten und haben viele, doch leider steht und fällt so ein geniales Projekt mit dem Vertrauen der Investoren.

Ich wünsche beiden Start-Ups, dass sie sich erfolgreich am internationalen Markt platzieren können und den "klassisch-konventionellen" Autoherstellern zeigen, wohin die Reise geht.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | VIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44TKM 04/2017

Supercharger-Störungen (DACH)
 
Beiträge: 2344
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49584 Fürstenau

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von Yellow » 5. Nov 2015, 11:03

Ich habe topaktuelle Insider-Infos zu http://www.faradayfuture.com

Das ist definitiv keine Luftblase und das Auto wird kommen!
Ein großer deutscher Konzern hat einen Entwicklungsauftrag für eine Komponente des Fahrzeugs!


Mein Insider hatte schon einige Gespräche mit "Faraday & Future" und hat mit den selben Personen gesprochen, die damals bei Tesla waren.

So, mehr darf ich aber nicht schreiben ;)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (20.000 km, 253 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, Winter, AHK
https://www.facebook.com/TeslaFansDeutschland
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8383
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von Taroo » 5. Nov 2015, 11:40

Interessant das 4 von 5 der Führungskräfte ehemalige Tesla Mitarbeiter sind.

"Our seasoned team of leaders includes:

Nick Sampson, Senior Vice President – Former Director of Vehicle & Chassis Engineering, Tesla Motors
Dag Reckhorn, Vice President of Global Manufacturing – Former Director of Manufacturing, Tesla Model S
Alan Cherry, Vice President of Human Resources - Former Senior Director, Human Resources, Tesla Motors
Tom Wessner, Vice President of Supply Chain - Former Director of Purchasing, Tesla Motors
Richard Kim, Head of Design – Founding member of BMW i Design and Lead Designer, i3 and i8 concepts."

Könnte wirklich interessant werden. Sollte man auf jedenfall im Auge behalten. Bisher schon 400 Mitarbeiter... :shock:

"We will launch in 2017 with fully-electric vehicles that will offer smart and seamless connectivity to the outside world."

Model 3 Konkurrent???
M X90D bestellt am 07.11.2016 erfolgreich nach Kärnten verkauft. Ende April '17 ausgeliefert
MX 100D bestellt am 23.01.2017 - Seit 21.06.2017 begeistert am fahren!
-= Free SuC bei Bestellung über http://ts.la/steven3458 =-
Benutzeravatar
 
Beiträge: 370
Registriert: 19. Aug 2015, 11:30

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von pii » 5. Nov 2015, 12:17

"Beyond traditional electric vehicles, we are also developing other aspects of the automotive and technology industries, including unique ownership models, in-vehicle content and autonomous driving."

Sie scheinen den Erwartungen des JP Morgan Analysten zu entsprechen. "Unique Ownership Models" und "Autnomous Driving" sind ja die beiden Vermutungen, die der Analyst auch bei Tesla sieht und das Potenzial in der Zusammenarbeit mit Uber sieht.

Ich habe mich jedenfalls mal für den Newsletter von FF auf deren Webseite registriert.
 
Beiträge: 370
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von Niubie » 5. Nov 2015, 12:27

Mir kam gerade so der Gedanke "Was ist, wenn FF mit Tesla kooperiert, d.h. Batterien aus Reno erhält und Zugang zum Supercharger-Netzwerk gegen Gebühr erhält, die sie per Abschlag oder Gebühr an ihre Kunden weitergeben? Das wäre sowohl für Tesla als auch für Faraday effizienter/gewinnbringender. Die Nachfrage nach EVs wird in den nächsten Jahren ohnehin exponentiell steigen, wenn die Reichweite und der Preis stimmen.
 
Beiträge: 331
Registriert: 7. Mai 2014, 18:41

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von Taroo » 5. Nov 2015, 12:38

Ein für mich durchaus vorstellbarer Gedanke...immerhin sollten ja Connections zum alten Arbeitgeber noch bestehen. (Je nachdem in welcher Form sich getrennt wurde...)
M X90D bestellt am 07.11.2016 erfolgreich nach Kärnten verkauft. Ende April '17 ausgeliefert
MX 100D bestellt am 23.01.2017 - Seit 21.06.2017 begeistert am fahren!
-= Free SuC bei Bestellung über http://ts.la/steven3458 =-
Benutzeravatar
 
Beiträge: 370
Registriert: 19. Aug 2015, 11:30

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von 46&2 » 5. Nov 2015, 12:48

Es wurde ja lange von einem Einsteiger in das Supercharger-Netzwerk gemunkelt und munter spekuliert... :)
Model S 85D <== das ist schwarz!
| VIN: ...FFP72601|
| Panorama | Carbon | Doppellader | Tech-Paket | Winter-Paket | Luftfederung |
| bestellt: 29.Okt | fertig gebaut: 1.Apr | Abholung: 27.Mai, Winterthur |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1281
Registriert: 29. Okt 2014, 22:20
Wohnort: Dielsdorf

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von snooper77 » 5. Nov 2015, 12:50

46&2 hat geschrieben:Es wurde ja lange von einem Einsteiger in das Supercharger-Netzwerk gemunkelt und munter spekuliert... :)


Ja, von einem *europäischen*.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Faraday Future und Atieva - Neue EV Start-Ups

von galaxyclass » 5. Nov 2015, 16:28

Gute Sache - Konkurrenz belebt das Geschäft und die Qualität letztendlich :D
Aber bis FF mal was ausliefert, da wird noch etwas Zeit vergehen. Die Job-Offers zeigen, daß wichtige Geschäftsfunktionen erst im Aufbau sind. Außerdem soll jetzt eine Mrd. USD in den Aufbau der Produktion investiert werden. Das geht nicht von heute auf morgen. Auf 2017 würde ich da nicht wetten.
Aber prinzipiell ja gut, daß Elektromobilität ins "globale" Rollen kommt.
Dumm für die Deutschen und Japaner, daß es schon wieder in California stattfindet :oops:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 622
Registriert: 31. Jan 2015, 16:41
Wohnort: Rheinfelden

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste