Interesse an Model S Vermietung in Hannover?

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Interesse an Model S Vermietung in Hannover?

von Rainschn » 9. Mai 2017, 14:35

Hm, ich lebe auch im Umland von Hannover und denke über die Anschaffung eines MS nach.
Neulich bekam ich zu hören, dass ja ein selbst genutztes Auto in der Regel zu 95% doch nur rumsteht. Was ich auch für nicht besonders abwegig halte. Zumal der Tesla für mich auch eher ein "Sonntagsauto" wäre (so wie jetzt auch mein Q7 den ich gerade verkaufe).
Der Tesla ist ja vor allem jn der Anschaffung teuer. Bei der Haltung ist er eher günstig und je mehr er genutzt wird, desto mehr spart er im Vergleich zu einem Benziner.
Das ist jedenfalls meine Vorstellung vom Tesla...
Na und so kam ich auch auf die Idee, ob man nicht die Kosten senken könnte wenn man den Tesla einfach in der ungenutzten Zeit vermietet (habe auch noch ein anderes Fahrzeug und könnte mich zusätzlich auch mal einschränken...). Somit würde man ja die Kosten doch senken können und mehr haben als wenn man das nicht macht. Ich denke mal so ähnlich macht es auch der Bauer Sunkel der ja seinen Tesla auch zur Miete anbietet...
Aber was für Kosten muss dann mit einkalkulieren bei der Versicherung z.B.? Weil da werden ja sicherlich auch andere Institutionen gern die Hand aufhalten wenn man ein Fahrzeug vermieten will...
Aber ich fänd die Idee grundsätzlich schon gut meinen Tesla auch mal weg zu geben damit er auch ein wenig Geld einspielt. Natürlich muss man sich dann auch gegen die "bösen Buben" wappnen. Wovor ich im übrigen eher die meisten Bedenken hab... weil alles Andere ist berechenbar. Aber was den Mietern alles einfällt um das schöne Auto zu misshandeln, dafür wird meinen Fantasie nicht reichen... :roll:
 
Beiträge: 1
Registriert: 9. Mai 2017, 13:12

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste