Das Imperium schlägt zurück

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Das Imperium schlägt zurück

von Sucseeker » 21. Nov 2017, 11:10

Jetzt betrachtet TESLA doch mal nur als Katalysator.
Elon´s Mission ist doch die Beschleunigung der nachhaltigen Mobilität.
Tesa alleine kann nicht 100 Mio. BEV im Jahr bauen (ungefähre Neuzulassungen weltweit).

Diese Grafik zeigt meiner Meinung nach sehr wohl den Start expotentiellen Wachstums der BEV-Zulassungen in Deutschland:

DLdK-nCXkAAquPl.jpg


Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 grey-21"grau-Nappa beige-AP1.0
ER:09/17 XP100D Midnight-Silver-20"schwarz-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:2012 Roadster VIN962- Roadster 2020?
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1732
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Das Imperium schlägt zurück

von OS Electric Drive » 21. Nov 2017, 16:10

Klar kann man in eine Kurve hinein zoomen und dann schöne Grafiken ableiten. Wenn man die Einheiten rechts aber mal ins Bild des Marktes setzt so würdest Du vermutlich nur eine Linie ganz unten sehen.

Tesla alleine kann keine 100 MIO Autos bauen, klar
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7863
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Das Imperium schlägt zurück

von Nick1 » 21. Nov 2017, 16:36

Zur Zeit ist zu lesen, daß Mercedes seine Transporter elektrifiziert.
Hat sich da wirklich etwas getan, oder wird einfach bei Renault (Kangoo, Master) eingekauft?
Der E-Smart ist ja nur ein abgespeckter Zoe...
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 211
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15

Re: Das Imperium schlägt zurück

von Südstromer MS85 » 21. Nov 2017, 18:16

Renault ruht sich auf seiner ZOE aus. Hab heute mal versucht die Rücksitze auszubauen, da wir die Kiste eh als Zweisitzer nutzen... Ein Drama. Keine Ahnung warum Renault 1998 einen Scenic bauen konnte, bei dem man Sitze in 4 Sek. schieben/drehen/ausbauen konnte, und man heute 3 Fingernägel verliert beim Versuch die Rücksitzbank eines 25.000 Euro (50.000 DM) Elektro Fahrzeugs auszubauen!
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Das Imperium schlägt zurück

von Hanse62 » 21. Nov 2017, 20:45

Nick1 hat geschrieben:Zur Zeit ist zu lesen, daß Mercedes seine Transporter elektrifiziert.
Hat sich da wirklich etwas getan, oder wird einfach bei Renault (Kangoo, Master) eingekauft?
Der E-Smart ist ja nur ein abgespeckter Zoe...


Ja doch, aber die wollen noch immer nichts verkaufen, die Leistungsdaten sind eigentlich nur ein Trauerspiel. 41kWh Akku, 100-150km Reichweite, Höchstgeschwindigkeit 80 oder 120 km/ und Ladeleistung max. 7,4kW. Na Bravo, alles "richtig" gemacht.

https://youtu.be/diu9LtXedX4
PV-23kWp, Model S P85+, Model S P85D ersetzt durch Model S P100D, KIA Soul EV, Renault ZOE, Model 3 vorbestellt, BMW C Evolution Long Range und 16kWh Stromspeicher. Weiterempfehlungs-Link http://ts.la/hans4118
Benutzeravatar
 
Beiträge: 780
Registriert: 26. Feb 2014, 07:52
Wohnort: Wien Umgebung

Re: Das Imperium schlägt zurück

von Dringi » 21. Nov 2017, 21:21

OS Electric Drive hat geschrieben:Klar kann man in eine Kurve hinein zoomen und dann schöne Grafiken ableiten. Wenn man die Einheiten rechts aber mal ins Bild des Marktes setzt so würdest Du vermutlich nur eine Linie ganz unten sehen.

Tesla alleine kann keine 100 MIO Autos bauen, klar


Ich habe Anfang Oktober einen Vortrag zu Trends in der Elektromobilität gehalten. Da kam mit den Zahlen bis 2016 folgendes raus:

Weltweit.jpg


Als ich dann anhand der verfügbaren Zahlen bis August 2017 die Prognose aufstelle, dass ich vermute, dass 2017 zw. 1,05 und 1,15 Mio BEVs weltweit verkauft wurden, gab es schon guten Widerspruch.

Und das waren keine Petrolheads. Das war ein Schnitt durch das Bildungsbürgertum.

Dennoch finde ich die andere Grafik beeindruckend, zeigt sie m.M.n. doch das Abheben eine mögliche S-Kurve.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Das Imperium schlägt zurück

von OS Electric Drive » 21. Nov 2017, 22:54

Wo sollen denn 1,15 Mio BEVs herkommen? Selbst bei https://insideevs.com/monthly-plug-in-sales-scorecard/ sind ja sehr viele PHEVs mit dabei!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7863
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Das Imperium schlägt zurück

von Horch » 22. Nov 2017, 08:27

Hanse62 hat geschrieben:Ja doch, aber die wollen noch immer nichts verkaufen, die Leistungsdaten sind eigentlich nur ein Trauerspiel. 41kWh Akku, 100-150km Reichweite, Höchstgeschwindigkeit 80 oder 120 km/ und Ladeleistung max. 7,4kW. Na Bravo, alles "richtig" gemacht.
Warum sind Sie der Meinung das der elektrische Vito von Mercedes so schlecht ist? Der ist günstiger als der StreetScooter Work L und hat dazu noch mehr Reichweite, höhere Zuladung, besseres Ladesystem usw.. Wenn der elektrische Vito schlecht ist, wäre der (hochgelobte) StreetScooter damit im Vergleich eine reine Katastrophe.

Nebenbei bemerkt gab es schon den Vito e-Cell in Serie, den konnte man leasen. Ca. 1000 Einheiten wurden davon gebaut.
 
Beiträge: 43
Registriert: 20. Apr 2017, 09:02

Re: Das Imperium schlägt zurück

von weg » 22. Nov 2017, 11:45

OS Electric Drive hat geschrieben:...
Tesla alleine kann keine 100 MIO Autos bauen, klar


Warum nicht?
Bei der derzeitigen Wachstumsrate* sollte das 2033/34 erreicht sein. Wenn sie nur 41,4% Wachstum schaffen (also eine Verdoppelung der Sales alle 2 Jahre), sind sie erst 2037 bei 100.000.000. Ich bin zuversichtlich, dass Tesla in naher Zukunft dank Model 3 bzw. Y mehr als 50% Sales-Steigerung schaffen wird.

* Durschnittliche Wachstumsrate von 50,8% von 2013 bis 2016.
 
Beiträge: 95
Registriert: 7. Apr 2016, 20:40
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Das Imperium schlägt zurück

von KaJu74 » 22. Nov 2017, 11:49

Immer schön auf dem Boden bleiben.
Erst mal 500.000 Stück erreichen oder 1.000.000.
Und dann anfangen leichten Profit zu machen.
Damit endlich das Verlust pro Auto aufhört.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast