Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 15. Dez 2017, 13:43

sustain hat geschrieben:Super Trend, gern mehr davon, genau das ist der Weg!!

Die IGEMBB arbeitet mit Energiequelle (Strom aus Feldheim) ebenfalls an dem Thema, im Januar sollten wir mehr über konkrete Angebote -- zunächst wohl speziell für Berliner -- erfahren.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11989
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Tauron » 15. Dez 2017, 14:39

Volker.Berlin hat geschrieben:Die IGEMBB arbeitet mit Energiequelle (Strom aus Feldheim) ebenfalls an dem Thema, im Januar sollten wir mehr über konkrete Angebote -- zunächst wohl speziell für Berliner -- erfahren.


Danke Volker, da bin ich gespannt.
2x M≡ reserviert | 24.5.16 und 31.5.16 |
Bis dahin Smart ED.
A45 09/16 verkauft.
"Das ist der Nokia-Moment für die deutsche Autoindustrie" Zitat Thomas Rappold
 
Beiträge: 240
Registriert: 25. Mai 2016, 20:14
Wohnort: Berlin

Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von JeanSho » 15. Dez 2017, 16:09

Eine Zwischenlösung. Oder vielleicht endgültig. Natürlich grün. Infrarot Strom. Knapp 0,16 € pro Kilowattstunde mit Ausschaltzeiten

Edit kann ich jetzt vom Handy nicht verlinken
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3044
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 15. Dez 2017, 16:14

JeanSho hat geschrieben:Edit kann ich jetzt vom Handy nicht verlinken

Ist schon im zweiten Beitrag dieses Threads verlinkt. :)
:arrow: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=18934#p441131
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11989
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von zoernert » 17. Dez 2017, 11:32

Danke für die Rückmeldung zum STROMDAO Autostrom Tarif.

Auch wenn ich selbst keinen Tesla fahre, so bin ich doch Geschäftsführer hinter dem genannten Stromtarif (und habe mich zum Verfolgen des Threads hier jetzt angemeldet).

Schwierig ist, dass es im häuslichen Umfeld kaum Standards gibt, weshalb wir auch keine Voraussetzungen (Zähler, Abschaltzeiten, etc..) beim Tarif haben. Bitte gerne Wünsche zu Werkzeugen für mehr Komfort an mich melden.

Gruß,
Thorsten
Meine Tarifmanufaktur https://autostrom.stromdao.de/
 
Beiträge: 7
Registriert: 17. Dez 2017, 11:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 19. Dez 2017, 18:56

Bis 2020 will die EU die Voraussetzungen für dynamische Stromtarife schaffen:
:arrow: http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 84020.html
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11989
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Fusion » 19. Dez 2017, 23:35

zoernert hat geschrieben:Danke für die Rückmeldung zum STROMDAO Autostrom Tarif.

Auch wenn ich selbst keinen Tesla fahre, so bin ich doch Geschäftsführer hinter dem genannten Stromtarif (und habe mich zum Verfolgen des Threads hier jetzt angemeldet).

Schwierig ist, dass es im häuslichen Umfeld kaum Standards gibt, weshalb wir auch keine Voraussetzungen (Zähler, Abschaltzeiten, etc..) beim Tarif haben. Bitte gerne Wünsche zu Werkzeugen für mehr Komfort an mich melden.

Gruß,
Thorsten

Hallo Thorsten,

Na dann frage ich doch gleich mal los. Wo ist den der Tarif verfügbar? Das Onlineformular steckt mich immer nach Magdeburg, egal welche PLZ ich eingebe.
Weiterhin, benötigt man zwingend einen „normalen“ Zöhler oder geht auch ein Zwischenzähler?

Danke und Gruss,
Dennis
 
Beiträge: 50
Registriert: 26. Jul 2017, 09:01

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von zoernert » 20. Dez 2017, 14:08

Hallo Dennis.

ich würde gerne das Thema "Magdeburg" beheben. Besteht die Möglichkeit, dass Du mich dazu einmal anrufst ( https://stromdao.de/meet/tz )?

Ansonsten sollte folgender Link funktionieren: https://autostrom.stromdao.de/signup/?plz=69256 (und entsprechend die 69256 mit Deiner Postleitzahl austauschen).

Wie gesagt, es ist sehr ärgerlich, wenn auf einer Webseite etwas nicht funktioniert, daher will ich das Problem gelöst bekommen :)

Zur anderen Frage: Zwischenzähler
Nein, geht leider (noch) nicht von der Energiemarktseite, da man einen Zwischenzähler nicht bilanzieren kann in der Marktkommunikation. Bedeutet, dass ein anderer Anbieter (der des Hauptzählers) unterabrechnen müsste, was bislang leider keine macht. Aber! Wenn Dein Stromanbieter mit uns in Kontakt tritt, dann zeigen wir ihm gerne, wie er selbst einen Autostrom-Tarif mit Prämie für Netzdienlichkeit hinbekommt. In dieser Beratung liegt auch eher unser wirtschaftliches Interesse, als an der direkten Belieferung von Kunden.

Gruß,
Thorsten
Meine Tarifmanufaktur https://autostrom.stromdao.de/
 
Beiträge: 7
Registriert: 17. Dez 2017, 11:21

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Volker.Berlin » 20. Dez 2017, 14:14

Apropos Regelenergie... Leicht OT, aber sehr interessant:
:arrow: http://reneweconomy.com.au/tesla-big-ba ... ips-70003/
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 11989
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Stromanbieter mit netzdienlichen E-Auto-Tarifen

von Eberhard » 20. Dez 2017, 14:52

@zoernert
Ich habe Alles um netzverträglich laden zu können. Ein PV mit 18kWp, einen Speicher mit 13,8kWh mit angeschlossener Wallbox.
ein weiterer Zähler und die Grundgebühren hinzu versauen die ganze Ersparnis.
Warum kann man nicht einen Tarif für das ganze Hause machen mit Preissignalen für jede Stunde bzw. auch mit Sperrzeiten, die könnte die Batterie überbrücken.
Dann mit einem Lowtarif wie bei WP, dann könnte das Auto und der Hausspeicher geladen werden, normale zeit, wo der normale Haushalt versorgt wird zu normalen Kosten und Sperrzeiten, wo der Haushaltstrom aus dem eigenem Hausspeicher kommt. Das wäre das Szenario für die Zeit vom Nov.-Feb. Die überigen 8 Monate bin ich weitgehend autark.
Zur Zeit bezahle ich 21,9ct/kWh
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 305.726 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5023
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast