Jamaika und die Elektromobilität

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von einstern » 29. Sep 2017, 06:58

Sesamstraße ist kindergerecht! :D

Es können noch Wetten für Ernie und Bert abgegeben werden.

Zum Thema: ich habe in der Presse eine Themenmatrix zur Jamaika-Parteikompatibilität gesehen. Viele Themen. Elektromobilität war nicht berücksichtigt. Ist wohl nicht wichtig genug.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3863
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von Südstromer MS85 » 29. Sep 2017, 09:01

Hätte mich auch gewundert. Was ich schon immer sag, lange vor Kohl und wie die Leutz alle heißen: Selber machen.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec


Erst verarschen sie euch mit dem Diesel, dann mit dem Hybrid-Benziner und dann liefern sie euch noch E-Autos ohne Ladesäulen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 569
Registriert: 13. Sep 2017, 06:06

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von volker » 29. Sep 2017, 11:41

einstern hat geschrieben:Zum Thema: ich habe in der Presse eine Themenmatrix zur Jamaika-Parteikompatibilität gesehen. Viele Themen. Elektromobilität war nicht berücksichtigt. Ist wohl nicht wichtig genug.


Im Wahl-o-Mat zur Bundestagswahl waren ein paar der 38 Fragen aus dem Umfeld E-Mobilität / Verkehr / Umwelt allgemein.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8789
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von einstern » 29. Sep 2017, 12:40

Diese spezielle Themenmatrix stellt die Themenkompatibilität der 4 Parteien gegenüber. Im Gegensatz zum Wahlomat offensichtlich stark eingedampft.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3863
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von Bones » 9. Okt 2017, 11:11

ntv.de über Jamaika und die Elektromobilität

Ein wenig schwer zu verdauen. Habe hier eine kurze Pause eingelegt:

Den Kunden dazu zu bewegen, trotz aller Nachteile ein Elektroauto zu kaufen, ist eine ganz andere Geschichte. Das kann nur Xi Jinping, indem er Quoten verordnet. Im Kapitalismus ticken die Uhren anders. Bei uns will der der Kunde nachweislich bis zum heutigen Tag keine Elektroautos.


Dann weitergelesen, stieß auf:

Die neuesten VW-Diesel sind alle sauber, erfüllen sämtliche Grenzwerte und noch mehr dazu. Was belegt: Den absolut sauberen Diesel gibt es.


und werde jetzt erstmal Mittag machen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 663
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von Nordlicht » 9. Okt 2017, 12:16

Bones hat geschrieben:ntv.de über Jamaika und die Elektromobilität

Ein wenig schwer zu verdauen. Habe hier eine kurze Pause eingelegt:

Den Kunden dazu zu bewegen, trotz aller Nachteile ein Elektroauto zu kaufen, ist eine ganz andere Geschichte. Das kann nur Xi Jinping, indem er Quoten verordnet. Im Kapitalismus ticken die Uhren anders. Bei uns will der der Kunde nachweislich bis zum heutigen Tag keine Elektroautos.


Dann weitergelesen, stieß auf:

Die neuesten VW-Diesel sind alle sauber, erfüllen sämtliche Grenzwerte und noch mehr dazu. Was belegt: Den absolut sauberen Diesel gibt es.


und werde jetzt erstmal Mittag machen



"Autoexperte" Helmut Becker..... kein Wunder, dass du schwer zu verdauen hast. Ich höre nach Nennung dieses Namens sofort mit dem Weiterlesen auf. Das schützt zuverlässig vor Magengeschwüren, Verstopfungen und anderen Beschwerden. :lol:
Simply the best! Model S seit 08/2015 - Model III reserviert seit 04/2016.
 
Beiträge: 245
Registriert: 24. Apr 2015, 06:47

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von NortonF1 » 9. Okt 2017, 12:21

Südstromer MS85 hat geschrieben:Die dt. Politik hängt an der Brust der Hersteller. Da kannste auch Kermik den Frosch ins Kanzleramt packen. Gut ist aber, das dank der EU jetzt Druck von oben kommt. Nebenbei angemerkt sei, Deutschland ist völlig belanglos was die e-mobilität angeht. Ob ich einen Leaf oder einen Model S kaufe, hat auch nix damit zu tun ob die Schwarzen die 2/3 haben, oder Rot-Grün besteht, oder Jamaika. Ladesäulen gibt es auch wie Sau und meistens gibt es den Saft sogar kostenlos. Mein persönliches Vorwärtskommen mit 4 Rädern ist gesichert, auch wenn Miss Pigi im Amt sitzt.


OT/ Der Frosch heißt übrigens "Kermit". Und die Schweinedame schreibt sich "Miss Piggy". Quelle Wikipedia /OT off
Seit 03.06.2015 S85 "Weißer Riese", EZ 11/2013, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll "Oxigin" Zubehörfelgen, PDC, 5/2014-11/2016 Nissan Leaf Tekna, Model 3 2 Stück reserviert, seit Nov.16 Hyundai Ioniq sehr begeistert!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 926
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von TArZahn » 9. Okt 2017, 14:28

Nordlicht hat geschrieben:
"Autoexperte" Helmut Becker..... kein Wunder, dass du schwer zu verdauen hast. Ich höre nach Nennung dieses Namens sofort mit dem Weiterlesen auf. Das schützt zuverlässig vor Magengeschwüren, Verstopfungen und anderen Beschwerden. :lol:


Aber nicht vor Erbrechen....
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014 (oder ist es andersrum?), PV 4,8 und 10 kWp
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 1620
Registriert: 17. Apr 2014, 10:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von blacklabel » 9. Okt 2017, 15:44

Elektromobilität ist ein Kernthema der Grünen, auf das werden sie bestehen, um sich wieder verstärkt als die Umweltschutzpartei zu positionieren.
CDU lässt sich weiterhin darauf ein, wobei die Förderung auf 6.000€ möglich ist, wird ja quasi teilweise auch refinanziert durch den erhöhten Kaufpreis eines e-Autos (ist dann aber linke Tasche, rechte Tasche).
Die FDP will mitregieren, und weicht diesbezüglich vom Parteiprogramm ab.
Die Grenze beim Zuschuss bleibt weiterhin bei 60k€.

...meine Vermutung, also in Summe, es wird sich wenig ändern solange die deutschen Autobauer noch diesbezüglich in den Kinderschuhen stecken.
Model 3 reserviert 03.07.2017
Model S bestellt 24.08.2017 -> Lieferdatum: Ende November 2017
Referral Link: 1.000 € Gutschrift für einen neuen Tesla inklusive unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung
http://ts.la/marc9972
 
Beiträge: 216
Registriert: 30. Jul 2015, 08:01

Re: Jamaika und die Elektromobilität

von einstern » 9. Okt 2017, 16:11

Also, wenn 6000 € Kaufanreiz kommen, dann kaufe ich definitiv kein BEV. Denn dann sagt die Logik, dass ich nur lange genug warten muss und es werden 8000 € ausgelobt. :)
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3863
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste