Unsere Stromtankstelle

Allgemeine Informationen zur automobilen Zukunft...

Re: Unsere Stromtankstelle

von tripleP » 15. Aug 2017, 11:20

muellae hat geschrieben:
Der Autarkie-Grad lässt sich wohl eher mit mehr Batterie-Speicher erhöhen bzw. halten im Winter, oder? Denn bei 50% Eigenverbrauch hast du ja eigentlich genug Leistung?

Gruss aus Bern


Ich habe jetzt im Sommer durchschnittlich täglich so um die 100kWh PV Ertrag (max. 142kWh, min. 25kWh).
Dies wird sich leider massiv ändern im Winter.
November bis Februar wird es bei weitem nicht reichen. Da bringt auch ein grösserer Speicher nichts. :(
Ich erwarte einen durchschnittlichen Ertrag von ~15kWh im Januar pro Tag.
Zudem wird die Heizung auch noch zusätzlich Strom benötigen, wenn auch nicht all zu viel (Minergie).

Bin gespannt auf die nächsten Monate.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3513
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Unsere Stromtankstelle

von Stackoverflow » 15. Aug 2017, 11:53

Was sind denn die größten Stromfresser bei euch im Haushalt? Sauna und Whirlpool sind natürlich im Winter ein feiner Luxus und es ist auch eine Frage dessen, welche Einschränkungen man bereit hinzunehmen ist. Vielleicht kann man aber mit etwas Geschick in der dunklen Jahreszeit den Eigenbedarf reduzieren?
Klar ist, dass der Stromspeicher den laufenden Bedarf (Heizung, Umwälzpumpe, Steuertechnik) decken muss. Gut, hinzu kommen noch ein paar kWh für den kleinen Fuhrpark ;)

PS: Wir hätten in Hamburg zwar einiges an Dachfläche, aber eine PV-Anlage würde sich u.a. auch wegen des "nördlichen Breitengrades" hier noch weniger lohnen. Eigentlich schade, nur leider ist es aufgrund gesetzl. Rahmenbedingungen auch nicht einfacher, den vorhandenen Wind mittels eines Windrads einzufangen :P
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 704
Registriert: 6. Jun 2017, 22:46
Wohnort: Hamburg

Re: Unsere Stromtankstelle

von McFly3 » 15. Aug 2017, 13:19

tripleP hat geschrieben:Ich habe jetzt im Sommer durchschnittlich täglich so um die 100kWh PV Ertrag (max. 142kWh, min. 25kWh).


Wieviel und vorallem was für Module hast du?? :shock:

Selbst bei 500W Modulen sind das 284 Module im Maximalfall :shock:
Zoe Z.E. 40 Bose
M3 Reserviert am 01.04.2016
 
Beiträge: 433
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27
Wohnort: PB

Re: Unsere Stromtankstelle

von merlinfive » 15. Aug 2017, 13:28

Hi , nein , ich denke er meint den Tagesertrag ( 25-145KWh) bei peak 23kwp ca 6 Std Sonne , wenn er also Module mit ca 280W hat sind es 82 Module, meine 5KWp Anlage hat 19 Module und mein Tagesertrag kommt bei ca 25-30KWh bei gutem Wetter aus.
Zuletzt geändert von merlinfive am 15. Aug 2017, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
132212Km ~234Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1065
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen

Re: Unsere Stromtankstelle

von TArZahn » 15. Aug 2017, 15:58

Es sind aber immer noch kWh Ertrag. Du müsstest als PV-Anlagenbetreiber wissen, dass es KW/h nicht gibt und noch nie gegeben hat!
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 1941
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Unsere Stromtankstelle

von merlinfive » 15. Aug 2017, 16:25

TArZahn hat geschrieben:Es sind aber immer noch kWh Ertrag. Du müsstest als PV-Anlagenbetreiber wissen, dass es KW/h nicht gibt und noch nie gegeben hat!


Klugsch...r machen jeden Thread kaputt !
seit 25.06.2015 S85D rot ,PV 5KWp mit Speicher , Pelletheizung mit Solarthermie
132212Km ~234Wh/Km , Model 3 für meine Frau reserviert , http://ts.la/oliver1703
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1065
Registriert: 23. Nov 2014, 14:09
Wohnort: Rexingen

Re: Unsere Stromtankstelle

von TArZahn » 15. Aug 2017, 16:30

Dazu schreibe ich jetzt nichts, damit der Thread nicht kaputt gemacht wird....
Zuletzt geändert von TArZahn am 15. Aug 2017, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 1941
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Unsere Stromtankstelle

von pollux » 15. Aug 2017, 16:31

merlinfive hat geschrieben:
TArZahn hat geschrieben:Es sind aber immer noch kWh Ertrag. Du müsstest als PV-Anlagenbetreiber wissen, dass es KW/h nicht gibt und noch nie gegeben hat!


Klugsch...r machen jeden Thread kaputt !

Meine Bewunderung für diesen Pioniergeist hat en nicht kaputt gemacht
S85D seit Mai 2015
 
Beiträge: 1906
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Unsere Stromtankstelle

von snooper77 » 15. Aug 2017, 17:10

Back to topic, danke.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5605
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Unsere Stromtankstelle

von tripleP » 15. Aug 2017, 18:26

Stackoverflow hat geschrieben:Was sind denn die größten Stromfresser bei euch im Haushalt? Sauna und Whirlpool sind natürlich im Winter ein feiner Luxus und es ist auch eine Frage dessen, welche Einschränkungen man bereit hinzunehmen ist. Vielleicht kann man aber mit etwas Geschick in der dunklen Jahreszeit den Eigenbedarf reduzieren?
Klar ist, dass der Stromspeicher den laufenden Bedarf (Heizung, Umwälzpumpe, Steuertechnik) decken muss. Gut, hinzu kommen noch ein paar kWh für den kleinen Fuhrpark ;)


- Grösster Stromfresser: Model X :lol: Und dann das Model S. Dieses werde ich im Winter in der Firma laden, ist ja schliesslich auch ein Firmenwagen. :P (In der Firma habe ich auch bald vor PV zu bauen, auch für den Winter mit Powerpack 210kWh).
- Warmwasser habe ich optimiert, da verbrauche ich nun (im Sommer) täglich 1.6kWh, im Winter dann wohl eher 2.5kWh (geschätzt) wegen schlechterem COP. Optimiert heisst: Warmwasserspeicher 500L an Stelle 250L, dafür nur 45°C eingestellt statt 55 oder gar noch mehr. Und wir brauchen viel Wasser (zur Zeit 3 Kinder).
- Heizung: Bin ich dann gespannt was es effektiv an Strom zieht, bisher konnte ich das ja nie messen.
- Whirlpool: Verbraucht durchschnittlich ~4kWh täglich, wird dann im Winter ausser Betrieb genommen, also wird da optimiert.
- Beleuchtung ist schon optimiert, alles LED
- Küchengeräte (das sind schon viele), Waschmaschine, alles A+++, aber dennoch verbrauchen Waschmaschine und Tumbler doch einiges an Strom, wie gesagt, die Kinder :lol:

Vielleicht gehen wir einfach 3 Monate in die südliche Hemisphäre, das wäre am Idealsten 8-)
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3513
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: MorX und 2 Gäste